Ähnliche Beiträge

ErnährungRezept des MonatsRezept des Monats 11.22: Winterliches Ofengemüse

Rezept des Monats 11.22: Winterliches Ofengemüse

Heute gibt es ein knackiges Ofengemüse. Unabhängig davon, ob ihr zuhause Fleisch esst oder euch vegetarisch ernährt, immer sollte reichlich Gemüse auf eurem Speiseplan landen. Darin sind sehr wichtige Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe enthalten. Und gleichzeitig beinhaltet Gemüse recht wenig Energie und Fett. Bei der Herkunft von Gemüse empfiehlt es sich, regionale Produkte zu verwenden. Und daher ist unser Rezept des Monats November ein winterliches Ofengemüse mit knackigen Zutaten, die keine langen Transportwege hinter sich haben.

Auf den ersten Blick mag euch das wenig spektakulär und vielleicht sogar zu einfach vorkommen. Aber wenn es denn lecker ist, ist das ja eigentlich egal, oder? Tatsächlich bereiten wir uns zuhause recht oft Ofengemüse zu. Das ist gesund, lässt sich lecker marinieren und mit anderen Dingen kombinieren. Ähnlich gut funktioniert bei uns ein Stampf aus Kartoffeln und Möhren. Mit Brühe aufgekocht und mit Butter und Milch verfeinert ist das ne leckere Sache. Nun aber zu unserem Rezept des Monats November 2022.

Wie immer kommt die Inspiration von Choosy, einer kostenlosen Ernährungs-App mit tollen Rezepten und optionalem Lieferservice. Mit deren Unterstützung landet bei euch jede Woche etwas Neues auf den Teller, ganz nach euren Vorlieben zusammengestellt. Food-Blogger und Influencer aus der ganzen Welt liefern spannende Rezepte, die ihr nach euren Wünschen filtern und kombinieren könnt.

Unser Rezept des Monats November 2022 ist ein winterliches Ofengemüse
© nattis_home

Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit sind Ofengerichte wirklich perfekt. Die wärmen auf, sind gehaltvoll und machen glücklich. Dieses Rezept stammt von Natti, die auf Instagram unter @nattis_home regelmäßig spannende Kochideen teilt. Eine dazu passende Seite von ihr gibt es auch bei Choosy. Hier sind die Infos zum Gericht.

Rezept für winterliches Ofengemüse
rezept des monats head 11.22

Ofengemüse ist eine großartige Möglichkeit, ein gesundes, sättigendes und leckeres Familienessen mit saisonalen Gemüsesorten zu kochen.

Typ: Familienessen

Küche: Deutsche Küche

Schlüsselwörter: Saisonal, Gemüse

Rezeptausbeute: 4 Personen

Kalorien: 758 kcal

Gesamtzeit: 00:45:00

Rezept-Zutaten:

  • 2 Pastinaken
  • 3 Süßkartoffeln
  • 3 Karotten
  • 500 g Rosenkohl
  • 150 g Erbsen (TK)
  • 1 Zucchini
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter der Provence (getrocknet)
  • Erdnussmuss & Sesam zum Verfeinern

Rezeptanweisungen:

1. Rosenkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen, Köpfe ggf. halbieren und im Salzwasser ca. 5 Min. kochen. Dann mit kalten Wasser abschrecken.

2. Den Ofen auf 240 Grad vorheizen. Pastinaken, Karotten, Süßkartoffeln schälen, halbieren und einritzen, aber nicht ganz durchschneiden. Zucchini nur halbieren und einritzen.

3. Dressing: Knoblauchzehen schälen, klein schneiden. Zusammen mit Gewürzen, Kräutern, Salz, Pfeffer und Öl mischen.

4. Das Gemüse und Rosenkohl auf das Backblech (mit Backpapier) verteilen, Wasser dazu gießen.

5. Mit dem Dressing das Gemüse bepinseln und im vorgeheizten Backofen O/U Hitze 240 Grad oder Umluft 230 Grad ca. 20 – 25 Min. backen. Mit der Gabel oder Messer bei den Süßkartoffeln Stechproben machen, die sollen ganz weich sein.

6. Währenddessen Erbsen kurz mit kochendem Wasser übergießen, nach 1-2 Minuten das Wasser abgießen. Wenn das Gemüse gar ist die Erbsen darauf verteilen. Etwas Erdnussmus auf die Süßkartoffel geben und mit Sesam servieren.

Bewertung des Redakteurs:
3.93


Guten Appetit! Und ihr wisst ja: wer kocht, muss nicht abwaschen.

Hier findet ihr alle Rezepte des Monats. Außerdem haben wir ein paar hilfreiche Artikel rund um die Ernährung.

Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel ist Patchwork-Dad von drei Kindern, die eigene Tochter Mika ist im April 2012 geboren. Der Hamburger ist Online-Publisher und betreibt neben Daddylicious auch das "NOT TOO OLD magazin" inklusive Podcast. Außerdem schreibt er für ein paar Zeitschriften und Magazine und hilft Kunden und Agenturen als Freelance Consultant. Nach dem Job entspannt er beim Laufen oder Golf.

Beliebte Beiträge