Ähnliche Beiträge

ErnährungRezept des MonatsRezept des Monats 04.24: Cremige Spargelpasta

Rezept des Monats 04.24: Cremige Spargelpasta

So richtig erklären kann das wahrscheinlich niemand, aber um den weißen Spargel ist in Deutschland ein echter Hype entstanden. Alle fiebern der Zeit im Frühling entgegen, wenn die ersten Stangen noch ziemlich teuer im Gemüseregal landen. Das gibt es so in keinem anderen Land, in Italien, Frankreich und Spanien landet eher der bissfestere grüne Spargel auf den Tellern. Und das ist auch für Kinder der etwas bessere Einstieg in dieses Gemüse, daher ist unser Gericht des Monats April 2024 eine cremige Spargelpasta.

Der grüne Spargel mit seinem leicht nussigen Geschmack sieht nicht nur sehr appetitlich aus, sondern ist dazu auch noch gesund und lecker. Er ist weniger bitter als der weiße Spargel und kann nicht nur gekocht, sondern auch gebraten werden. Saison hat er von April bis Juli, er hat kaum Kalorien und er lässt sich schnell und einfach zubereiten, weil er nicht so akribisch geschält werden muss. Bevorzugt landet der grüne Spargel in Aufläufen, in einer Quiche, als gebratene Beilage oder als Pizzabelag auf unseren Tellern. Allerdings ist er auch eine tolle Ergänzung zur Pasta, wie unser aktuelles Rezept aus der Feder von @spaetzle_schaetzle_ beweist.

Rezept für cremige Spargelpasta
rezept des monats head master 2024

Mit dem Beginn der Spargelsaison greifen Fans des leckeres Gemüses zu den weißen und grünen Stangen, die sich auf unterschiedlichste Arten zubereiten lassen. Für Kinder empfiehlt sich der weniger bittere grüne Spargel, zum Beispiel mit einer cremigen Sauce und einer leckeren Pasta. Wir haben das passende Rezept für dieses Familienessen.

Typ: Familienessen

Küche: Italienisch

Schlüsselwörter: Pasta, Spargel

Rezeptausbeute: 4

Kalorien: 606

Gesamtzeit: 00:30:00

Rezept-Zutaten:

  • 1 kg grüner Spargel
  • 300 g Kirschtomaten oder getrocknete Tomaten
  • 300 g Nudeln
  • 300 ml Schlagsahne
  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Butter
  • 4 EL italienische Kräuter
  • 2 EL veggie Parmesan
  • 4 Prisen Salz

Rezeptanweisungen:

1. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.

2. Spargel und Tomaten waschen. Spargel unten etwa 1cm abschneiden und das untere Drittel schälen. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

3. Butter in einer Pfanne erhitzen. Spargel etwa 5 Minuten darin unter rühren garen.

4. Mit Sahne, Wasser und Tomatenmark ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen.

5. Tomaten dazu geben, mit Salz und Gewürzmischung würzen und nochmal 5 Minuten köcheln lassen.

6. Die abgegossenen Nudeln dazu geben und mit gehobeltem Parmesan bestreuen. Fertig!

Bewertung des Redakteurs:
4.38
Copy of Button Light Planen und kochen

Mit Klick auf den Button landet ihr direkt in der Choosy-App. Dort könnt ihr das Rezept in euren Wochenplan aufnehmen und die Zutaten liefern lassen.

Ganz einfach gesund essen

Das Rezept ist von dem Essensplaner ChoosyDie App lernt, was euch schmeckt und schlägt unter Berücksichtigung persönlicher Faktoren wie eurer verfügbaren Zeit oder eurem Geldbudget euren perfekten Wochenplan zusammen. Auch Zutaten, die Euch oder den Kleinen nicht schmecken, können ganz einfach ausgeschlossen werden. Ihr bekommt die passende Einkaufslisten dazu oder könnt euch die Zutaten sogar vom benachbarten Supermarkt liefern lassen. So nimmt euch Choosy die große Frage um’s Essen im Alltag ab und ihr könnt euch sicher sein, dass ihr euch wirklich gut ernährt.“ 

Guten Appetit! Und wie immer gilt: wer kocht, muss nicht abwaschen. Hier findet ihr alle Rezepte des Monats
Gebt uns gern Feedback zu unseren Rezepten. Und wenn ihr eine Anregung für ein tolles und nicht zu schwer zu kochendes Familienessen habt, dann immer her damit.

Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel ist Patchwork-Dad von drei Kindern, die eigene Tochter Mika ist im April 2012 geboren. Der Hamburger ist Online-Publisher und betreibt neben Daddylicious auch das "NOT TOO OLD magazin" inklusive Podcast. Außerdem schreibt er für ein paar Zeitschriften und Magazine und hilft Kunden und Agenturen als Freelance Consultant. Nach dem Job entspannt er beim Laufen oder Golf.

Beliebte Beiträge