Ähnliche Beiträge

------
ErnährungRezept des MonatsRezept des Monats 06.24: Schneller Maultaschen-Auflauf

Rezept des Monats 06.24: Schneller Maultaschen-Auflauf

Nur um Verwechslungen zu vermeiden: In dem „Kochbuch für Stümper“ mit Bildern von Comiczeichner Brösel, dem Werner-Schöpfer, gab es mal ein Rezept für „Halts Maultaschen“. Aber die haben natürlich gar nichts mit der harmonischen und friedvollen Familienküche zu tun. 😉 Stattdessen ist unser Rezept des Monats Juni 2024 eine Anleitung für einen schnellen Maultaschen-Auflauf. Keine Sorge, die kleinen Nudelteigtaschen müsst ihr nicht selbst falten und füllen, die kauft ihr fertig. Ergänzt wird das Gericht mit Brokkoli, denn dieses schmackhafte Gemüse hat jetzt Saison. Also, schreibt schnell die Zutaten auf und dann ab an den Herd.

Damit ihr aber auch wisst, was ihr da für den Kinderteller und euren eigenen Gaumen zubereitet, sind hier noch ein paar Infos zu den Maultaschen. Diese Spezialität aus der schwäbischen Küche gibt es mit diversen Füllungen, ähnlich den italienischen Ravioli. Wir bevorzugen die vegetarische Variante, wie bei allen unseren Rezeptvorschlägen. Meist werden Maultaschen in der Pfanne mit Butter und geschmelzten Zwiebeln zubereitet. Anderen schmecken sie in einer Suppe oder mit Beilagen wie Salat. In dem Rezept von Choosy werden sie mit Brokkoli und Tomaten zu einem leckeren Auflauf.

Maultaschen sind eine Spezialität aus Deutschland und eine Abwandlung der italienischen Ravioli
© beauty_of_nature (Pixabay)
Schneller Maultaschen-Auflauf
rezept des monats 06.2024

Aufläufe sind in der Familienküche eine tolle Möglichkeit für ein schnelles und gesundes Essen, denn unter der knackigen Käsehaube könnt ihr ziemlich viel verstecken, was den Kindern gut schmeckt. Hier nehmen wir vegetarische Maultaschen zusammen mit Brokkoli und backen sie mit Käse und einer tomatigen Sauce.

Typ: Familienessen

Küche: Deutsch

Schlüsselwörter: Auflauf

Rezeptausbeute: 4

Kalorien: 537

Gesamtzeit: 00:30:00

Rezept-Zutaten:

  • 2 Packungen vegetarische Maultaschen
  • 8 Kirschtomaten
  • 400 g stückige Tomaten (Dose)
  • 300 g Brokkoli
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Mozzarella
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 2 TL Italienische Kräuter
  • 2 Prisen Salz
  • Pfeffer n.B.

Rezeptanweisungen:

1. Den Ofen auf 200 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Maultaschen in Scheiben schneiden, Brokkoli in kleine Röschen trennen und Tomaten halbieren.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen, darin Zwiebel, Knoblauch und Maultaschen kurz anbraten. Stückige Tomaten hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Kräutern und Paprikapulver abschmecken.

4. Nun alles in eine Auflaufform geben, Tomaten Scheiben und Brokkoliröschen mit in die Auflaufform geben. Mozzarella darüber streuen und 15 Minuten im Ofen überbacken.

Bewertung des Redakteurs:
4.4
Copy of Button Light Planen und kochen

Mit Klick auf den Button landet ihr direkt in der Choosy-App. Dort könnt ihr das Rezept in euren Wochenplan aufnehmen und die Zutaten liefern lassen.

Unsere Zusammenarbeit mit Choosy

Ganz einfach gesund essen

Das Rezept ist von dem Essensplaner ChoosyDie App lernt, was euch schmeckt und schlägt unter Berücksichtigung persönlicher Faktoren wie eurer verfügbaren Zeit oder eurem Geldbudget euren perfekten Wochenplan zusammen. Auch Zutaten, die Euch oder den Kleinen nicht schmecken, können ganz einfach ausgeschlossen werden. Ihr bekommt die passende Einkaufslisten dazu oder könnt euch die Zutaten sogar vom benachbarten Supermarkt liefern lassen. So nimmt euch Choosy die große Frage um’s Essen im Alltag ab und ihr könnt euch sicher sein, dass ihr euch wirklich gut ernährt.“ 

Guten Appetit! Und wie immer gilt: wer kocht, muss nicht abwaschen. Hier findet ihr alle Rezepte des Monats
Gebt uns gern Feedback zu unseren Rezepten. Und wenn ihr eine Anregung für ein tolles und nicht zu schwer zu kochendes Familienessen habt, dann immer her damit.

Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel ist Patchwork-Dad von drei Kindern, die eigene Tochter Mika ist im April 2012 geboren. Der Hamburger ist Online-Publisher und betreibt neben Daddylicious auch das "NOT TOO OLD magazin" inklusive Podcast. Außerdem schreibt er für ein paar Zeitschriften und Magazine und hilft Kunden und Agenturen als Freelance Consultant. Nach dem Job entspannt er beim Laufen oder Golf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge