Ähnliche Beiträge

ErnährungRezept des MonatsRezept des Monats 02.24: Auberginen-Auflauf

Rezept des Monats 02.24: Auberginen-Auflauf

„Bissle Zucchini und en Aubergini“ heißt es in dem Song „Deutschland isch stabil“ von Tedros „Teddy“ Teclebrhan, einem unserer liebsten Comedians. Allerdings ist diese Information bei den ganz kleinen Menschen noch nicht flächendeckend angekommen, denn Gemüse und insbesondere die Aubergine gehört bei den wenigsten zu den favorisierten Lebensmitteln auf dem Kinderteller. Daher greifen wir im aktuellen Rezept des Monats Februar 2024 zu einem hinterlistigen Trick und verstecken die Eierpflanze einfach unter einer herzhaften Schicht aus Käse. Damit sollte das auch für die kleinen Mitbewohner*innen passen.

Während sich die Aubergine auf vielen Tellern der Mittelmeerküche in verschiedensten Formen wiederfindet, wartet die mediterrane Frucht bei uns noch auf ihre Erfolgsgeschichte. Klar, ein bisschen Pep muss man der Aubergine schon verpassen, sonst ist sie labberig und geschmacksneutral. Sie lässt sich aber wunderbar braten, grillen, füllen oder auch pürieren. Oder eben in einem Auflauf verarbeiten. Und dann ist das auch absolut kinderfreundlich.

Für die Aubergine gibt es viele spannende Zubereitungsarten
© Lucian Alexe (Unsplash)

Wachsen tut die Frucht meist in Spanien, der Türkei oder auch Italien in der Sommersaison von Mai bis September, allerdings ist sie bei uns das ganze Jahr im Supermarkt zu finden.

Rezept für Auberginen-Auflauf
rezept des monats 02.2024

In diesem familienfreundlichen Rezept wird die gesunde Aubergine mit Tomatensauce und einer knusprigen Käsehaube in einem leckeren Auflauf serviert. Für die Gar- und Backzeiten solltet ihr etwas Zeit einplanen. Viele Zutaten sind allerdings nicht erforderlich.

Typ: Auflauf

Küche: Italienisch

Schlüsselwörter: Auflauf, Aubergine

Rezeptausbeute: 3

Kalorien: 612

Gesamtzeit: 01:40:00

Rezept-Zutaten:

  • 3 Auberginen
  • 2 Dosen passierte Tomaten
  • 250 g Mozzarella
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 30 g Parmesan
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 Prisen Salz
  • Pfeffer n.B.

Rezeptanweisungen:

1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2. Auberginen waschen und in Scheiben schneiden. Diese anschließend in einem Sieb schichten, jede Schicht mit Salz bestreuen und für ca. eine Stunde bei Seite stellen.

3. In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und fein hacken. Basilikum waschen und fein hacken.

4. Die passierten Tomaten in einem Topf erhitzen. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen, für ca. 30 Minuten köcheln lassen und dann den Basilikum hinzugeben.

5. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Auberginen anbraten.

6. Die Tomatensoße und die Auberginen in einer Auflaufform abwechselnd schichten und mit dem geriebenen Parmesan und dem Mozzarella bestreuen.

7. Zum Schluss den Auflauf für ca. 40 Minuten bei 180°C im Ofen backen.

Bewertung des Redakteurs:
4.63
Copy of Button Light Planen und kochen

Mit Klick auf den Button landet ihr direkt in der Choosy-App. Dort könnt ihr das Rezept in euren Wochenplan aufnehmen und die Zutaten liefern lassen.

Unsere Zusammenarbeit mit Choosy

Ganz einfach gesund essen

Das Rezept ist von dem Essensplaner ChoosyDie App lernt, was euch schmeckt und schlägt unter Berücksichtigung persönlicher Faktoren wie eurer verfügbaren Zeit oder eurem Geldbudget euren perfekten Wochenplan zusammen. Auch Zutaten, die Euch oder den Kleinen nicht schmecken, können ganz einfach ausgeschlossen werden. Ihr bekommt die passende Einkaufslisten dazu oder könnt euch die Zutaten sogar vom benachbarten Supermarkt liefern lassen. So nimmt euch Choosy die große Frage um’s Essen im Alltag ab und ihr könnt euch sicher sein, dass ihr euch wirklich gut ernährt.“ 


Guten Appetit! Und wie immer gilt: wer kocht, muss nicht abwaschen. Hier findet ihr alle Rezepte des Monats
Gebt uns gern Feedback zu unseren Rezepten. Und wenn ihr eine Anregung für ein tolles und nicht zu schwer zu kochendes Familienessen habt, dann immer her damit.

Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel ist Patchwork-Dad von drei Kindern, die eigene Tochter Mika ist im April 2012 geboren. Der Hamburger ist Online-Publisher und betreibt neben Daddylicious auch das "NOT TOO OLD magazin" inklusive Podcast. Außerdem schreibt er für ein paar Zeitschriften und Magazine und hilft Kunden und Agenturen als Freelance Consultant. Nach dem Job entspannt er beim Laufen oder Golf.

Beliebte Beiträge