Ähnliche Beiträge

ReiseFamilienurlaubWildlife mit Kids - Unvergessliche Erlebnisse in Südafrika

Wildlife mit Kids – Unvergessliche Erlebnisse in Südafrika

Südafrika – ein Land voller Abenteuer und atemberaubender Natur. Zusammen mit unseren Kindern (12 und 14 Jahre) haben wir drei unvergessliche Wochen in diesem faszinierenden Land verbracht. In diesem kleinen Reisebericht möchten wir unsere schönsten Erlebnisse und Erfahrungen mit euch teilen und euch dazu inspirieren, Südafrika mit eurer Familie zu entdecken.

Kapstadt: Metropole am Meer

Unsere Reise startete in Kapstadt, einer Stadt, die uns mit ihrer pulsierenden Atmosphäre und einzigartigen Lage am Atlantik sofort in ihren Bann zog. Wir wohnten im Newkings Boutique Hotel im Stadtteil Sea Point, der mit seinen vielen Restaurants, Cafés und Geschäften eine perfekte Ausgangsbasis für unsere Erkundungen war.

suedafrika reise mit kids 13
© Mario Förster / Netpapa

Zu unseren Highlights in Kapstadt gehörten:

  • Baden am Strand von Camps Bay: Der kilometerlange Sandstrand und das türkisfarbene Wasser luden zum Entspannen und Sonnenbaden ein. Der Blick auf den Lionshead und die 500 Meter hohe Bergkette „Twelve Apostles“ war gigantisch.
  • Pinguine beobachten in Boulders Bay: In dieser geschützten Bucht konnten wir die putzigen Pinguine aus nächster Nähe beobachten und ihnen beim Spielen im Wasser zusehen.
  • Wale hautnah erleben in Gansbaai: Bei einer aufregenden Bootstour hatten wir die einmalige Gelegenheit, Wale in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Wir hatten das Glück das einer der riesigen Giganten direkt an unserem Boot über lange Zeit.

Was uns nicht gefallen hat, war der Stadtbezirk Waterfront, ein sehr touristischer Stadtteil, hier empfehlen wir lieber die Innenstadt rund um die Long Street, entdeckt den Green-Market oder die Eichhörnchen im Company’s Garden. Die dort wohnenden Grauhörnchen stammen ursprünglich aus Kanada und lassen sich fast anfassen, was für Kids besonders spannend ist.

Weiterflug zum Kruger Nationalpark

Nach einigen aufregenden Tagen in Kapstadt ging es für uns weiter in die Nähe des Kruger Nationalpark, das größte Wildschutzgebiet Südafrikas. Von Kapstadt flogen wir mit South African Airlink über Johannesburg nach Hoedspruit, einem kleinen Ort in der Nähe des Parks.

Unsere Lodge, die Khaya Ndlovu Safari Lodge, war ein wahrer Traum. Sie liegt idyllisch mitten im Buschland und bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft und die Drakensberge. Die geräumige Lodge ist im Stil alter Safari-Lodges belassen, ein großer Pool mit Blick auf die Wildtiere an einem Wasserloch waren perfekt für unsere Familie. Wer eine komfortable Unterkunft mitten in der afrikanischen Natur sucht wird keine bessere finden.

YouTube Video


Khaya Ndlovu liegt in einem privaten Wildreservat und bietet ebenso private Safaris. Wir konnten schon da, nahe der Lodge Nashörner und Löwen entdecken. Wir hatten aber auch das Glück einen Bekannten in Hoedspruit zu haben, mit Steve unternahmen wir Pirschfahrten im Jejane Private Game Reserve, unvergesslich nahe Elefanten und Wasserbüffel zu beobachten, das war nicht nur für unsere Kids einmalig.

Unsere längste Safari führte uns in den Kruger Nationalpark und wir hatten auch hier das Glück, vier der Big Five (Löwe, Nashorn, Elefant und Büffel) hautnah zu erleben, der Leopard war uns nicht vergönnt und leider nicht zu finden. Aber auch viele andere Tiere wie Giraffen, Zebras, Antilopen und Kudus kreuzten unseren Weg. Unser Guide Theo von AfriGuided Safaris war äußerst erfahren und hat unseren Kids viel über die Tiere und die Natur Afrikas erzählt.

Sicherheitstipps für Familien in Südafrika

Wir haben uns lange auf Südafrika vorbereitet und waren anfangs auch ein wenig von den vielen Internetberichten verunsichert, unsere eigenen Erfahrungen zeigten ein ganz anderes Bild und lässt uns Südafrika als ein sicheres Reiseland empfehlen. Natürlich gibt es in einigen Regionen, wie zum Beispiel Johannesburg, eine höhere Kriminalitätsrate. In Kapstadt und Hoedspruit haben wir uns ausnahmslos sicher gefühlt.

Einige Sicherheitshinweise sind:

  • Haltet euch in touristischen Gebieten auf und meidet unsichere Gegenden.
  • Lasst keine Wertsachen im Auto liegen und parkt nur an sicheren Orten.
  • Seid insbesondere nachts vorsichtig und tragt keine teuren Uhren oder Schmuck.
  • Informiert euch vor eurer Reise über die aktuelle Sicherheitslage und plant eure Route entsprechend.

Unsere Reise nach Südafrika war ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Wir haben die atemberaubende Natur des Landes, die vielfältige Tierwelt aber vorallem viele freundliche Menschen kennengelernt. Für uns ist Südafrika ein ideales Reiseziel für Familien, die ein besonderes Abenteuer suchen. Wir können es nur empfehlen!

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zu unserer Reisen, auch die nach Südafrika mit Kindern empfehlen wir unsere Artikel auf Netpapa.de

Wenn ihr auf der Suche nach einer komfortablen Unterkunft in der Nähe des Kruger Nationalpark seid, schaut euch die Khaya Ndlovu Safari Lodge an.

Mario Förster
Mario Förster
Mario Förster ist ein umtriebiger Digital-Unternehmer aus Görlitz. Der zweifache Papa betreibt diverse Webseiten rund um Familie, Haustiere und seine Region. Er liebt Reisen mit der Familie und entdeckt immer wieder spannende Reiseziele, über die er auf diversen Kanälen berichtet.

Beliebte Beiträge