papalapapp podcast daddylicious

Daddylicious und Rhea Harder zu Besuch im Papalapapp Podcast – mit Video

Für uns ist es nach über 8 Jahren Daddylicious immer noch sehr spannend, wenn wir Dinge zum ersten Mal erleben. Kai war schon in einigen Audio-Formaten zu Gast und betreibt für sein Magazin NOT TOO OLD sogar einen eigenen Podcast. Aber dieses Mal ging es mit Schauspielerin Rhea Harder in einem sensationellen Studio über den Dächern von Hamburg zum Papalapapp Podcast. Und da liefen sogar die Kameras mit. Licht aus, Spot an!

Ähnlich beeindruckend wie das Setup im Studio war auch die ganze Abwicklung von dem Papa-Podcast des ELTERN Magazins von Gruner & Jahr. Da sind wir als One-Man-Show doch geflasht, wenn sich plötzlich fast eine ganze Fußball-Mannschaft um das richtige Licht, den passenden Ton – und den Kaffee – kümmert. Daher auch nochmal vielen Dank an das ganze Team für die Rundum-Betreuung. Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehenlassen. Auch wenn ich bei der LEGO-Session nicht mitspielen durfte 😉

Hier seht ihr unseren Auftritt beim Papalapapp Podcast:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Unser Host Gerrit war wirklich perfekt vorbereitet. Unser Thema war „Geschwister und das gemeinsame Spiel“. Dabei ging es zuerst einmal um unseren eigene Kindheit und die Erfahrungen mit Geschwistern. Rhea hat eine ältere Schwester und packt ein paar sehr persönliche Geschichten aus. Die kann ich zum Teil gut nachvollziehen, denn auch ich bin Zweitgeborener und war als Kind im Fahrwasser meines älteren Bruders unterwegs. Das war zwar toll, immer einen Spielkameraden zu haben, führte aber natürlich auch zu Reibereien.

Einig waren wir uns in dem Punkt, dass wir durch fehlende Medienangebote deutlich mehr Zeit auf der Straße verbracht haben und auch kreativer im Spiel waren. Heute gibt es kaum noch eine gepflegte Langeweile bei den Kindern. Dabei ist die eigentlich wertvoll, um kreatives Potenzial freizusetzen. Da sind auch die Eltern dran Schuld, die ihre Kinder zu oft vor dem Fernseher ruhigstellen.

Wir sprechen aber auch über unsere Rolle als Eltern, die wir beide als Patchworkfamilie mit jeweils drei Kindern zusammenleben. Die Kinder sind zwar altersmäßig recht weit auseinander, aber auch bei Rhea und mir spielt das Geschwisterthema zuhause eine Rolle.

Und so wurde es ein wirklich spannender und kurzweiliger Talk mit kurzen Werbeunterbrechungen. Anhören könnt ihr die Folge allerdings auch zum Anhören bei Spotify und Apple.

Zu Besuch beim Papalapapp Podcast

Wenn ihr grundsätzlich interessiert seid an Audio zur Vaterrolle, dann abonniert gern den Papalapapp Podcast beim Streaminganbieter eures Vertrauens.