20 Jahre Playstation – Wir gratulieren zum Jubiläum

Wir warnen unsere Leser oft vor zuviel Mediennutzung der Kinder. Wir fordern Sandkiste statt Sesamstraße und Badesee statt Bildschirm. Aber heute müssen wir dann doch mal ein „Medium“ abfeiern, denn die Playstation wird 20 Jahre alt! Uns selbst hat sie intensiv durch die letzten zwei Jahrzehnte begleitet. Daher stimmen wir ein Geburtstagsständchen an.

Ich kann mich noch recht gut an die erste Playstation im Jahr 1995 erinnern. Das war noch vor den ersten PCs und nach Spielerfahrungen am Commodore 64 und der Atari-Konsole ziemlich aufregend. Inzwischen ist die Playstation für mich vom „Sonntagsfahrer“ zum „Daily Driver“ geworden. Denn während man sich früher bewusst zum Spielen vor den grauen Kasten gesetzt hat, nutzen wir die aktuellste Version heute auch für Video on Demand, als Musikgerät, für Internet-Nutzung und natürlich für Spiele.

PSX Console wController

Gucken wir aber nochmal kurz zurück in das Jahr 1995. Nintendo hatte mit der Spielkonsole vorgelegt, wurde von der Sony Playstation 1 dann aber ziemlich schnell links überholt. In 12 Jahren wurden über 104 Mio. Konsolen der PS1 verkauft. Ich selbst habe schon immer gern an der Konsole „gezockt“, daher haben wir uns früher oft mit ein paar Jungs getroffen und dann überwiegend Rennspiele gespielt. Meistens Need for Speed oder Formel 1. Allein war ich auch manchmal am Controller, dann mit Lara Croft, Grand Theft Auto und Medal of Honor. Heute schmunzelt man aufgrund der damaligen Grafik, aber zu der Zeit war das ein ganz neues Spielerlebnis.

Spielspaß mit der Playstation 2

Um die Jahrtausend-Wende herum bin ich dann auf die Playstation 2 umgestiegen, anfangs noch mit Kabel-Controller. Es war aber schon wichtig, in Sachen Konsole immer auf den neuesten Stand zu sein, denn die Technik hat sich jedes Mal massiv weiterentwickelt. Und auch die PS2 war oft Begleiter durch gesellige Abende mit Freunden: schräges Karaoke mit Singstar und verrückte Performance bei Guitar Hero. Gegen meine Frau bin ich manchmal nächtelang im Golf bei Tiger Woods angetreten, oft ohne Erfolg. Wichtiges Utensil der Playstation 2 war die Memory Card, aber der Spielstände abgespeichert und übertragen werden konnten. Und wenn ich dann mal alleine Zeit zum Daddeln finden konnte, landeten Burnout 3, Hitman 2 und Splinter Cell in der Konsole.

Spielkonsole Playstation 3 mit Spielen

Ab 2007 wurde dann auf die Playstation 3 umgerüstet. Mit dieser Generation wurde die Konsole schon deutlich mehr als nur Spielgerät, denn neben unterschiedlichen Nutzerprofilen konnten APPs und Browser genutzt werden. Mit der PS3 hatten wir auch eine Menge lustiger Abende mit unseren großen Kindern, zum Beispiel beim Quiz Buzz – mit den dazugehörigen wireless Gameshow-Buzzern. Meine persönlichen Favoriten für Spielspaß waren die Spielserien Uncharted, Assassin‘s Creed, Gran Turismo 5, Batman und Darksiders. Durch die aufladbaren wireless Controller war das Spielen noch viel flexibler möglich.

Und dann gibt es die Playstation 4. Leider nicht ganz easy und kostenlos für alle PS3-Spiele nach unten kompatibel. Daher habe ich die PS3-Spiele weitestgehend weggepackt und versuche mich an Far Cry 4, Last of us und Fifa 15. Grafisch hat sie sich weiterentwickelt, sie ist leiser, schneller und mit mehr Speicher versehen. Die Controller liegen griffig in der Hand und haben sogar einen Kopfhörer-Ausgang. So kann ich auch spielen, wenn meine Frau neben mir auf der Couch schläft. Das war bisher nicht möglich. Yippieh! Die Konsole wird nun wieder kleiner und bekommt den Style der ersten Generation.

Sony Reveals Limited Edition 20th Anniversary PlayStation 4 Video 466395 2

Status Quo der Playstation

Mittlerweile ist die Playstation 5 auf dem Markt, aber die hat noch eine Reihe Kinderkrankheiten. So wandern einige Spieler ab, zum Beispiel zur Nintendo Switch und der Xbox. Wir sind gespannt, wie es weitergeht.

Fotos: © Sony // Daddylicious

Foto des Autors
Autor
Kai Bösel
Kai Bösel ist Patchwork-Dad von drei Kindern, die eigene Tochter Mika ist im April 2012 geboren. Der Hamburger ist Online-Publisher und betreibt neben Daddylicious auch das "NOT TOO OLD magazin" inklusive Podcast. Außerdem schreibt er für ein paar Zeitschriften und Magazine und hilft Kunden und Agenturen als Freelance Consultant. Nach dem Job entspannt er beim Laufen oder Golf.

130 Gedanken zu „20 Jahre Playstation – Wir gratulieren zum Jubiläum“

  1. Die Playstation gehört zu meinem Leben dazu.
    Als kleiner Junge sah ich mit großen Augen zu, wie mein älterer Bruder zockte. Eines abends schlich ich mich heimlich an seine graue PS1 und spielte mit den Knöpfen vom Controller. So fing alles an…

    GTA, Tekken, Final Fanatsy, FIFA,…. viele sind mir ans Herz gewachsen. Viele Stunden habe ich gezockt, manchmal geschimpft und oft gelacht.
    Einmal wurde ich sogar von einer Playstation 2 gejagt, die meine Mutter in der Hand hielt. Ich wollte keine Hausaufgaben machen sondern zocken. Sie jagte mich mit der Paystation durch die gesamte Wohnung, so wütend war sie 😉

    Ein besonderer Moment war es für mich, als ich nach langem sparen die PS4 bestellte. Sie kam früher an als erwartet, am 02.09.2014. Warum ich das noch weiß? Weil wenige Stunden später mein Sohn zur Welt kam. Zwei tolle Geschenke an einem Tag.
    Wenn ich mal eine Stunde Zeit habe, zocke ich immer noch gerne Playstation. Das entspannt mich.
    Ich bin auch gerne Vater und freue mich über meinen Sohn. Ich spiele viel mit ihm und werde später sowohl mit ihm draußen kicken, als auch Playstation spielen.

    Ich gratuliere der Playstation zu 20 Jahren!!!!! Ein paar Dinge haben sich geändert, der Kern ist geblieben. Nostalgie lässt mein Herz höher schlagen. Technik von heute im erinnerungsträchtigen Design von früher.
    Ich würde mich sehr darüber freuen.

    Gruß, Norbert

  2. Die erste Playstation in den 90ern war mein persönliches Highlight. Habe sehr viel FIFA gezockt, jede Minute davon war das reinste Vergnügen.

  3. Für mich ist es die schöne erinnerung an meine Kindheit, wo ich auch gerne mit freunden zusammen gezockt habe.

  4. Mich hat die Bioshock-Reihe damals sehr fasziniert! Damit habe ich mich während der Lernerei auf die Klausen etwas abgelenkt. Einmal fast zuviel, dass der Mathe-Stoff für die 2. Scheinprüfung fast auf der Strecke blieb. Aber es war einfach zu spannend!
    Viele Grüße

  5. Ich weiß es noch , als wäre es erst gestern gewesen. Ich war damals in der Lehre und habe mir fast 4 Monate alles verkniffen, damit ich mir selber eine Play Station kaufen konnte. Mein erstes Spiel wurde natürlich Grand Tourismo.. Haaaaaammmer- Himmel was hab ich die gezockt. Ich glaub es waren viele schlaflose Nächte, bis ich alle Führerscheine zusammen hatte.. Genial.. daran kann ich mich echt noch gut erinnern.Mein Chef hat meine Ringe unter den Augen aber ignoriert.. ..

  6. Ich war eigentlich immer der PC Spieler aber bei der PS3 bin ich dann auch eingestiegen. Die bis jetzt beste Reihe ist meiner Meinung nach Uncharted. Wahnsinns Grafik und eine tolle Story mit Liebe zum Detail. Warte schon sehnsüchtig auf den nächsten Teil.

  7. Damals immer nach der schule mit meiner Cousine Tomb Raider gespielt ..das war immer aufregend und dabei die Zeit vergessen ..war echt neidisch auf meine Cousine das Sie eine Playstation hatte und ich keine also war ich die erste zeit mehr bei ihr als zu Hause

  8. Ohh jaaa ich liebe Zelda das kann ich tage wochen monate zocken fast ohne ende ..echt ne geile zeit leider hat mein ex mir alles geraubt als er mich hals über kopf sitzen liess wegen einer andren und konnte lange zeit nicht mehr zocken aber vielleicht hab ich bischen glück hierbei 😉

  9. Das Spiel Metal Gear Solid war einfach grandios.
    Richtig Super war die Idee, in der Version MGS 4 für die PS3 ein Rückblick mit alter Grafik des ersten Teils einzufügen !

  10. Hui…
    Diesen einen Moment auch 20 Jahren finden ist gar nicht so einfach. Immerhin habe ich alle PlayStation Generationen hautnah miterlebt. Aber so intensiv wie als jugendlicher / junger Erwachsener PS2 gezockt habe, habe ich als kinderloser Single damals vor gut 15 Jahren wohl keine andere Konsole Generation gezockt. Ich erinnere mich an viele lange Nächte mit meinen Kumpels und Gran Tourismo 3. Die 50 und 100 Runden Rennen die mehrere Stunden gedauert haben sind legendär genauso wie die Absprachen dahinter wer zum nächsten Boxenstopp das Steuer übernimmt. Mit den verdienten 500.000 Credits wurden dann unsere Porsche Ruf GT bis zum abwinken getunt und stundenlang an den Einstellungen gepfeilt bis wir diese dann in einem Kopf an Kopf Rennen gegeneinander antreten haben lassen. Das Spiel sah für damalige Verhältnisse so genial aus und alleine die Demo die es damals im offiziellen PlayStation Magazin auf DVD gab habe ich vor Release Monate lange gezockt. Ich habe bis heute den Allee-artigen Streckenabschnitt im Kopf bei dem das SonnenLicht durch die Bäume bricht und dann am Autolack reflektiert <3 Danach ging es dann in eine Kurve bevor uns ein kurzer Tunnel mich orangener Beleuchtung erwartete. Davon werde ich noch meinen Kindern erzählen und auch irgendwann mit beiden Jungs Gran Tourismo zocken!

  11. Ich habe selber keine PlayStation gehabt, aber habe schon bei Freunden Gran Turismo gespielt und hat mir gut gefallen. Mein Sohn würde auch gerne mitmachen 😉

  12. Mein absolutes Highlight war der glückliche Gesichtsausdruck meines Sohnes, als er seine erste Playstation 3 bekam!

  13. Ich selbst hatte noch nie eine Playstation , aber ich erinnere mich noch gerne daran wie wir in unserem Freundeskreis einmal eine ganze Nacht durchgezockt haben. Es war ein Autorennspiel (den Namen weiß ich leider nicht mehr) . Ich war das einzigste Mädel zwischen den Jungs und hab nach ersten Anlaufschwierigkeiten,die Jungs voll fertig gemacht. Danach durfte ich nicht mehr mitspielen …lach . Das konnten die Jungs nicht verkraften 😛

  14. Mein Special Erlebnis mit der PS war der Moment als die Hunde bei Resident Evil zu Beginn des Spieles durch das Fenster gesprungen sind – ich bin noch nie sooooo erschrocken!!!

  15. Leider gab es für mich noch keinen schönsten Moment, da ich noch nie eine PlayStation besessen habe.
    Aber vielleicht lässt sich das ja bald ändern?

  16. Ich denke mein Mann würde sich darüber freuen also versuche ich mal mein Glück für ihn 🙂
    Mein absolutes Lieblingsspiel war auf der PS2 Fahrenheit. Mein schönster Moment war meine erste eigene Konsole, ebenfalls die PS2, die ich mir mit (ich glaube 13 Jahren) von meinem Taschengeld erspart hatte. Monate lang habe ich mein gesamtes Taschengeld zur Seite gelegt und dann hatte meine Mutter endlich Erbarmen mit mir und gab den letzten Rest hinzu. Dann war mein Vater auch noch so lieb und schenke mir zusätzlich noch die Sims 2. Diese Konsole besitze ich immer noch aber sie funktioniert nicht mehr. Sie war halt sooooo teuer 😀

  17. Hihihi unvergessen mit meinen Jungs die Mortal Combat und Wipeout Schlachten <3
    Gute alte Zeit 😉
    Vor allem die Zornausbrüche eines bestimmten Mitspieler, wenns mal so gar nicht lief mit der Zeit bei Wipeout und jaaa da flog auch ab und an mal ein Controller durch die Gegend ( mit Kabel )
    Heute wird drüber gelacht!

    Mein Mann und ich zocken immer noch auf der PS2 – die würde zu gerne in Rente aber noch darf sie nicht.

    Vielleicht lacht das Glück uns 😉

    Liebe Grüße Esther

  18. Mein liebste PS Spiel ist bisher Gran Tourismo. Damit hatte ich schon so viel Spaß mit meinen Online Freunden. Das beste ist, dass ich mich schon mit einigen Mitspielern, die nicht ganz so weit weg wohnen, getroffen habe und durch das Zocken schöne Freundschaften etnstanden sind.

  19. Ich erinnere mich sehr gerne daran zurück, als wir als Kinder unsere erste Playstation 2 bekommen haben. Meine Eltern waren total dagegen und ließen sich überhaupt nicht überreden. An Weihnachten packten wir dann unerwartet eine Playstation 2 aus, mein Bruder und ich konnten es gar nicht fassen und Freudentränen sind gerollt.

  20. Mein Lieblings-Sucht-Spiel ist guitar Hero. Als ich einmal damit angefangen habe, konnte ich einfach nicht mehr aufhören. Mit Freunden haben wir schon vieeeele Abende damit verbracht, zu klimpern, was das zeug hält 🙂
    Da meine PS2 nun aber langsam etwas veraltet ist, würde ich mich über das neue Modell natürlich super freuen :)))

  21. Nach der Schule habe ich immer mit meinen Freunden zusammen FIFA gezockt, das waren tolle Zeiten

  22. Traummann dank Playstation 🙂

    Durch die Playstation habe ich meinen heutigen Mann kennengelernt. Das ist schon sehr viele Jahre her, da hat eine Freundin mich zu einem Playstation-Abend mit Singstar eingeladen. Am Anfang fand ich das irgendwie doof, habe dann aber doch schnell zugesagt, weil ich einfach mal schauen wollte, was sich hinter der Playstation verbirgt. Es waren mehrere Leute (fast alles Studenten, ich war ja damals auch noch eine) da und nach anfänglicher Schüchternheit ging es bald richtig zur Sache und jeder schmetterte seine Songs zum Besten, dass es ein total lustiger Abend war. Und aus einem Abend wurden dann schnell wöchentliche Treffen und nach kurzer Zeit kam die Erweiterung mit Guitar Hero.

    Bei allen Treffen war Martin dabei, auch ein Student, allerdings mit einem ganz anderen Fachgebiet…. :o) Am Anfang habe ich ihn gar nicht wahrgenommen, aber nach kurzer Zeit stellte ich fest, dass er einen sooooooo tollen Humor hat, was ich vorher bei Männern eher selten gefunden habe. Tja und dann ist er auch irgendwie auf mich aufmerksam geworden und nach rund 6 Wochen stand das erste One-to-One Date außerhalb eines Spieleabends. Ich war furchtbar aufgeregt, wir sind ins Kino gegangen und sind seitdem ein Paar. Nach einigen Monaten zogen wir zusammen und kauften uns schnell eine eigene Playstation.

    Tja und die Geschichte geht aber noch weiter: Im Sommer 2013 organisierten wir einen Spieleabend in der alten Runde. Die Studenten von damals waren inzwischen in ganz Deutschland verteilt, aber bis auf einen ehemaligen konnten wir alle bei uns zu einem Wochenende versammeln. Das war total schön und der Höhepunkt war, dass Martin mir einen Heiratsantrag machte. Erst sang er bei Singstar Liebeslieder, unter anderem von Matthias Reim „Verdammt ich lieb Dich“ und dann kam der sehr romantische Antrag mit Kerzen, Herzchen-Luftballons und tollen Ringen. Ja und was soll ich sagen: Ich habe JA gesagt und letztes Jahr haben wir geheiratet! Wir denken heute noch oft an die Zeit zurück und verbinden unsere Beziehung aufgrund der SPieleabende sehr eng mit der Playstation. Selbstverständlich haben wir auch eine eigene Playstation und mehrere Kartons voller Spiele, Singstar und Guitar Hero spielen wir heute eher selten, Actionspiele sind jetzt eher angesagt…. 🙂 Allerdings ist ein Controller zurzeit defekt. Aus dem Grunde wäre der Gewinn der Jubiläums-Edition das perfekte Geschenk für meinen Mann, der am 10. März Geburtstag hat! Die Playstation wäre dann unser erstes „Baby“, das „Zweite“ kommt nämlich im Sommer…. 🙂

  23. Ich kann mich noch genau an meine Playstation 1 erinnern,war ein echtes Highlight,gespielt haben wir FIFA manchmal Nächte lang

  24. Ich erinnere mich noch, dass ich mir meine ersten Spiele für meine PSX aus Geldmangel meist gebraucht gekauft hab. Da hat man dann bei der Übergabe immer noch ne MemoryCard (wie ich Sony dafür gehasst hab…) dabei gehabt, um sich den einen oder anderen Spielstand des Verkäufers gleich noch mit zu kopieren 😉

  25. Oh ja, die PXS der allerersten Generation. Noch mit dem „lustigen“ Hitzeproblem, wodurch sich das Thema Dauerzocken im Sommer quasi leider von allein erledigt hat… Was hat man nicht alles versucht… bestes Mittelchen war wohl, die Kiste einfach auf den „Rücken“ zu drehen, damit die Hitze nicht nach oben zur CPU stieg, sondern quasi nach unten direkt durch die Lüftungsschlitze entweichen konnte…

    Und stilmäßig schlägt ja wohl nichts den Vampir Raziel aus Legacy of Kain: Soul Reaver 😉

  26. Rayman habe ich gezockt ohne ende, ich liebte dieses Spiel einfach. Leider
    hatte ich keine eigene Playstation und musste meinen Bruder immer anbetteln.

  27. Mein Highlight war vor einigen Jahren,als ich das erste Mal meinen Mann bei „Tekken“ geschlagen habe Nach unzähligen Niederlagen,habe ich ihn geschlagen,und sprachlos gemacht *g*.! Das war einfach nur cool,weil ich ab da,nicht mehr oft verloren habe..liebe Grüße Susanne

  28. Ich habe auch einige tolle Momente erlebt! Das erste Mal gespielt war mit Aufregung, Nervenkitzel verbunden.
    Spieleabende mit Freunden verbracht, in denn viel gelacht, getratscht und Daumen gedrückt bis diese am Ende ganz platt waren.
    Tolle Zeit!

  29. Mich hat das Spiel „The Last of Us“ sehr gefesselt. Mir gefällt dir Story sehr gut und hat mich von Anfang an total gefesselt. Ans Herz gewachsen ist der „Sackboy“ aus dem Spiel Little Big Planet.

  30. hallo!ich spiele für mein leben gerne rennspiele,need for speed underground,carbon,the run,oder früher Colin McRae Rally,oh man da habe ich einige nächte durch gemacht,aber auch geflucht,weil ich nicht weiter kam,aber ich denke das geht jedem so,aber nun wäre es natürlich der ober hammer die ps4 zu besitzen,deswegen hoffe ich so auf mein glück,lg aus dem hohen norden

  31. Die tollsten Erlebnisse, die ich mit PlayStation verbinde, sind die vergangenen SingStar-Partys. Es waren grandiose Stunden. Man traf sich mit Freunden, feierte, und in einem Raum im Haus fand SingStar statt. 😀 Und wer gerade Lust hatte gesellte sich dazu. Es war wundervoll.

  32. ich bin mit der playstation bin ich aufgewachsen,ich spiele von jump and run bis rennspiele oder mysteriespiele fast alles,mag nur zu viel geballer nicht.Wir haben schon nächte gezockt bis die augen gegüht haben,aber es bring eben immer zu viel spass um damit aufzuhören.ich denke ich spiele als oma noch,deswegen wünsche ich mir ganz doll die ps4,lg sina

  33. Die Playstation begleitet mich jetzt schon 19 Jahre lang. Grass oder? von der Jugend bis ins Alter. Da wird man schon melancholisch.

  34. Das absolute Highlight der Playstation Ära war natürlich erstmal der Schock Moment wenn die Playstation hoch gefahren wurde und man bammel hatte ob die Playstation hängt oder geladen wird 🙂 ansonsten natürlich durchgemachte Nächte mit Need for Speed oder Fifa 😀 Geniale Zeit mit sehr viel Spaß verbunden.
    Erwähnen möchte ich noch die Top Games von Naughty Dog (Uncharted & The Last of us) Sehr sehr geile Story und Gameplay, aboslut unter meinen Top 10 Games 🙂

  35. Absolutes Lieblingsspiel: Need for Speed – Carbon 🙂 <3 Immer heimlich gezockt, wenn der große Bruder nicht da war 😀

  36. Ich habe mir damals mit dem Release von Metal Gear Solid 2 die PS2 geholt. Sie war meine erste eigene Konsole und MGS 2 mein erstes eigenes Konsolenspiel, davor habe ich immer nur am PC und bei Kumpels an der Konsole gezockt.
    Ich habe MGS 2 verschlungen, war begeistert von der Stealth Action und der damals atemberaubenden Grafik. Diese Zeit hat sich so eingebrannt, dass ich jedesmal melancholisch schmunzeln muss, wenn die seit damals bewährten Pappkartons in einem Metal Gear Solid-Spiel zum Einsatz kommen.

  37. Mein alleralleraller liebstes Spiel ist immernoch die Kingdom Hearts Reihe, als Mädchen durfte ich die ganzen Shooter Games nicht spielen, aber da dort Disney vorkam waren meine Eltern einverstanden und keine Geschichte hat mich bis jetzt wieder so gepackt.
    Und am besten ist es auch heute noch mit guten Freunden eine Runde „You don’t know Jack“ oder Quidditch zu spielen!

  38. Die vielen Singstarabende mit der Playstation zwei liegen mir in wunderbarer Erinnerung ebenso wie GTA und Need for Speed.

  39. Hallo,

    ich erinnere mich gerne an die Anfangszeit. Meine erste PS habe ich hart erspart und in einem An-und Verkauf Laden erworben. Ich war so stolz.
    Zu meinen Lieblingsspielen gehörte Harvest Moon.
    Ich fand das Spiel so unbeschreiblich toll!
    Damsl wie heute 🙂

  40. Ich erinnere mich noch an die durchgezockten Nächte mit meinem Bruder David, mit der PS2 und den Spielen Jak&Daxter und Gran Turismo. Mensch, was waren wir Samstags und Sonntags müde…

  41. Mit der Playstation 1 fing alles an,dauerfan seit dem 😀 bei Resident Evil noch schiss gehabt… Sehr sehr viele Erinnerungen werden da wach

  42. Ich fand die Playstation immer super zur Unterhaltung auf Partys, wie viele unzählige falsche und schiefe Töne produziert, wieviele Nächte gegröhlt und wieviele Nächte der Nachbarnsie gestört hat 🙂

  43. Da gibt es soooo viele tolle Erinnerungen aber was mich die Jahre immer begleitet hat waren Autorennspiele

  44. Ich steh ja total auf Little Big Planet…das auf der Playsi das is sooo coool!ging leider nur bei meinem ex immer ich hab keine 🙁 😀

  45. Also mir ist ja Crash Bandicoot damals sehr ans herz gewachsen. DIe Spiele habe ich gesuchtet ohne Ende!

  46. Oh ja gespielt habe ich viele Spiele , es gibt ja sehr viele tolle (y)
    doch das beste war und ist immer noch Donkey Kong 🙂

  47. Tomb Raider war immer unser spiel manche nacht durchgesockt war immer wieder ein erlebnis und eine super zeit

  48. Ich war früher immer eher bei den Nintendo-Konsolen, aber ich würde jetzt gerne die Seite wechseln 🙂 Ich fand schon immer, dass es eine größere Auswahl und bessere Spiele für PS gibt. Würde mich freuen 🙂

  49. Ich glaube für Mädchen, die gerade in ihrer Teeniehochphase waren, als dieses Spiel groß wurde, wird es immer SingStar sein! 🙂

  50. Ohh da gibts viele Erinnerungen 😉 Die erste als einer der ersten besessen,dann etwas geschwitzt das sie die Modifizierungen (hüst hüst) schadlos überlebt 😉 Wer weiß wieviele Stunden wir davor verbracht haben um Final Fantasy zu zocken, Fifa über Beamer zu zocken,oder doch alle Wagen bei Grand Tourismo freizuschalten. Die neue fehlt mir leider noch ;(

  51. habe bisher alle Playstations gehabt außer die PS4. PS1 gebraucht bekommen und hat lange gehalten dann mit meinem Cousin geteilt. dann hab ich mir die PS2 gekauft was ich da alles gespielt habe und wie oft ich in der Videothek war um spiele für mich oder freunde (Singstar oder BUZZ). Vor 4 Jahre die PS3 gekauft und zocke immer noch fleißig solange mir die arbeit und mein Sohn es erlaubt. manchmal gibt es auch kleine PS3 turniere mit Fußballfreunde was richtig gaudi macht. ach wäre es schön mit der PS4 turniere aus zurichten und dem Teamgeist zu fördern.

  52. Ich kann mich noch daran erinnern, das ich mit meiner schlafenden, neugeborenen Tochter auf dem Schoss immer Castlevania auf der PS 1 gespielt habe. Sie zufrieden, ich zufrieden. Alles gut! 😀

  53. ich möchte doch einmal im Leben noch das Gefühl erleben, eine Playstation zu bedienen und dann würden die Kinder und Enkel ihren Spaß damit haben dürfen

  54. Ich habe mich immer für die Playstation begeistert weil die Spiele Auswahl einfach am besten war und ist

  55. Ein Highlight war als ich das erste Mal Fifa 14 zusammen mit meinen Freund auf der PlayStadion 3 gespielt habe. Er hatte dort bisher noch nie ein Spiel gewonnen gehabt und als ich das erste Mal dran war habe ich sofort 5:0 gewonnen. 🙂 Und der Herr hat dann erstmal süß in der Ecke geschmollt. =)

  56. Das war Weihnachten 1997, habe meine erste PS von meiner Freundin bekommen, dazu habe ich mir gleich FF7 gekauft. Ich glaube ich habe meine Freundin danach Wochen lang nicht gesehen… 🙂

  57. Lang lang ist es her. Viele Spiele habe ich gespielt. Ich habe kein Favorit. Jedes Spiel hatte sein Fleer.

  58. Die playstation begleitet mich seit der ersten Generation und nun als Patchworkfamilie mit fünf Kids würde ich mich riesig freuen wenn meine Kids auch gran turismo kennen lernen oder jump n run spiele mögen das wäre super tolle Aktion macht weiter so

  59. Mein Highlight: Das erste mal Fifa auf Playstation! Der Unterschied zum PC damals,…. Überragend,…

  60. Ich kann mich noch an die Ps 1 erinnern 1997 wo ich total stolz drauf gewesen bin.Alle meine Freunde sind neidisch gewesen das ich die schon hatte.Hab sie aber trotzdem immer mitspielen lassen Fifa 97 und Tombraider.Man haben wir Nächte durchzockt war einfach Klasse.

  61. ich hab mich total in den kleinen Sackboy aus Little Big Planet verguckt – so süß das dinG!

  62. Die Playstation 2 hat mir schon immer ganz toll die Zeit vertrieben und über die Playstation 4 würde ich mich riesig freuen .

  63. Bei mir ist es bis heute GTA San Andreas auf der PS2. Ich habe Tage dort verbracht und auch wenn es sich seltsam anhört: Irgendwann hat man sich in der Grove Street und Umgebung heimisch gefühlt. Das hat bis heute kein weiteres Spiel geschafft.

  64. die PlayStation2 hatte meinen verstorbenen Zwillingsbruder und Mir viel Freude bereitet, leider muss ich jetzt allein zocken was Sich aber hoffe bald wieder ändern wird 😉

  65. ich habe selber nie gespielt, hatte aber meinen ersten kuss während die kumpels meines dates PS zockten!

  66. Angefangen bei FIFA 98 auf der PS1 über die burnout Reihe und den singstar spielen auf der PS2

  67. Ohja… das waren Zeiten. Die PS2 liegt heute noch gut verpackt im Keller und kommt zu diversen Gelegenheiten wieder ans Licht. Eigentlich brauchts für die Klassiker wie Buzz oder Singstar ja auch keine modernere Grafik, der Rest der Spielesammlung mit GTA, Fifa und Co bleibt dann aber im Regal.
    Was hier bisher noch nicht erwähnt wurde, ist das klassische Eye-Toy. Zwar ein Dinosaurier und heute völligst unbrauchbar, aber damals absolut revolutionär. Ein winzig kleiner, grauer Kasten voller schöner Erinnerungen. Hach 🙂

  68. Mein persönliches Highlight auf der Playstation ist die Tony Hawk Serie. Mit vielen meiner Kumpels haben wir zusammen seit Beginn der Serie etliche Stunden vor den grauen und schwarzen Kästen der PS1, PS2 und PS3 verbracht. Wie gern würde ich in den nun sehr spärlichen Zeitfenstern mal wieder ne Runde daddeln, am Liebsten auf einer PS4 von daddylicious 🙂 !

  69. Von der ersten Playstation bis zur PS4 sind alle Konsolen da, und ich will mich auch von keiner trennen. Leider kann man das Gefühl, was man in Teenager Jahren beim zocken hatte nicht mehr zurückholen (Wenn die Eltern raus waren, Konsole an; Mit Freunden tagelang durchgezockt; Vor der Schule extra 2 Stunden früher aufstehen, um zu spielen), aber auch heute zieht mich das Ding, vorausgesetzt man schafft sich etwas Zeit dafür, immer wieder in seinen Bann.
    Zwei Spieleserien begleiten mich dabei auch stetig und es gibt keins, welches ich nicht davon gespielt hätte. Und zwar: Need for Speed und vor allem: Gran Turismo.

  70. Ich habe mit dem Tennis angefangen zu zoggen, eigentlich erstaunlich, wie sehr einen mal zwei Striche und ein Punkt begeistern konnten. Vor allem wenn man heutzutage das Grafikgebashe mitbekommt. Mittlerweile sind die Kinder erwachsen und ich muss nicht mehr darauf achten, ob sie mitbekommen, wie lange und was ich zogge. Also nix mehr mit gutem Beispiel vorangehen und tagsüber kein Resident Evil.
    Die schönste Erinnerung an Spiele bleibt Super Mario und zwei Zwerge, die vor dem Fernseher standen und jeden Hopser mitmachten beim Spielen und wie sie immer versucht haben im RL um die Ecken im Spiel zu sehen.
    Kinder an Games heran zu führen hat übrigens Vorteile. Meine mittlerweile 25jährige Tochter zockt mit Begeisterung, wir tauschen uns regelmässig über Spiele aus und sie hat sich mit WoW im Studium ihr Einkommen gut aufgebessert.
    Also Kopp hoch Daddy, es kommen die Zeiten wieder, wo man morgens mit Kaffee und Pizza vor der Konsole mit roten Augen sitzt und kein schlechtes Gewissen hat.
    Und das Beste ist, bleibt man an einer Stelle ewig hängen, bestellt man den Zwerg zum Familienbesuch und der rettet einen dann …

  71. Ach Playsi… irgendwann… während der Uni-Zeit… ich hatte viel Zeit… also weniger Uni, als Zeit mit der PS2, wurde sie dann von meiner eigentlichen und realen Herzdame gefragt, ob sie denn einen Namen hat. Ich musste überlegen, gibt man Dingen Namen, wenn ja, ist es verrückt, ist es cool… der graue Kasten davor ohne Zahl, durfte nie solch eine Überlegung genießen… Ich dachte, dieser schwarze Kasten hat mir derartig viel Spaß bereitet, mir allein, mir mit meinen Freunden und beim Abspielen von DVDs sogar meiner mittlerweile fast besseren Hälfte. Warum sollte sie keinen Namen haben? Immerhin kann sie Emotionen hervorrufen, Glück, Freude, Spaß und Trauer bei Spielen wie Final Fantasy, Wut, Zorn und Feldherren-Gefühle bei FIFA… Mitgefühl und schlechtes Gewissen, wenn man zu viel oder zu wenig an ihr herumspielte… Ein guter Name muss es sein, ein Name weit entfernt von der neumodischen Technik, die in ihr steckt und natürlich muss es ein Frauenname sein. Noch Jahre bevor ein Herr Vettel medienwirksam seinen technischen Wundergeräten Frauennamen vergab, war nun meine Playsi dran… vertraut und nett ist sie… sie wurde zärtlich RITA getauft… Begeisterung bei allen, immer wieder eine Geschichte wert am Stammtisch, immer wieder fragende Blicke, wenn Freunde da sind und ich die Liebste bitte, mal die Rita anzustellen… mittlerweile steht Rita im Arbeitszimmer vor dem kleinen Fernseher, im Wohnzimmer steht ihre Nachfolgerin… degradieren? Das kam nicht infrage, ich konnte sie nicht ersetzen… also wurde die PS3 letztlich zu Rita Vol. II, dem Sprung der Technik geschuldet, kam der zwar zugegeben einfallslose Name, aber dennoch mit viel Überlegung gegebene zustande. Ein Druck auf den Knopf, der Fernseher schaltet automatisch um und sagt mir mit weißer Schrift, dass Ritas Kanal soeben eingeschaltet wurde… dann beginnt sie wieder die Zeit voll von dem Gefühl Caesars Nachkomme zu sein oder Wut und Zorn dem jetzt online „realen“ Fifa-Gegner, aber auch wieder Spaß, Glück und Mitgefühl bei Open World Spielen, die ich zeitlich gar nicht mehr bewältigen kann… aber auch die Frau profitiert von Blue Rays – in 3D – mit unseren Lieblingsfilmen… Mittlerweile wird die Zeit weniger an ihr, aber auch bewusster, Freunde werden wieder eingeladen zum nebeneinander-Spielen, auf Partys werden die Sportspiele zu später Stunde angeworfen und geben noch einmal ein paar Stunden her… vermissen würde ich sie immer, vorenthalten würde ich sie meinen Kindern nicht, aber ich würde darauf achten wollen, dass die Zeit im Rahmen bleibt und eine Runde Zocken nur der Ausklang eines zuvor tollen Tages sein kann, etwas, das man wie Schokolade bewusst genießen sollte…

  72. Ich kann mich noch gut erinnern, wie wir auf meiner PS2 Streetfighter EX gespielt haben, bis die Finger weh taten. Und man soooo stolz war, wenn einmal richtig komplizierte Combos gelangen …
    Deshalb: Shin-Shoryu-Ken: runter rechts, runter rechts, KKK!

  73. Ich hatte eine intensive aber kurze Affaire mit Lara Croft auf der Playstation 1 und viele Runden Tekken auf der Playstation 2 in meiner Bundeswehrzeit. Die weitere Entwicklung der Playstation danach habe ich als PC-Spieler aus der Ferne aber mit großem Interesse betrachtet. Und um meine angestaubte Freundinnen- und Kinderkompatible Wii endlich abzulösen kann ich mir gut die neueste Generation Playstation hier im Wohnzimmer vorstellen.

  74. Gran Turismo. Wegen dieser Serie hab ich mir nacheinander Die PS1, PS2 und PS3 geholt. ☺

  75. Ich erinnere mich noch gut an die Zeit. Ich selbst war damals N64 Besitzer. Als dann ein Klassenkamerad direkt zu Release die PS1 bekommen hat, war ich total neidisch und durfte ab und an bei ihm zu hause zocken. Besonders Wipeout und Crash Bandicoot hatten es mir damals angetan. Schätzungsweise 1998 habe ich dann endlich meine eigene PS1 bekommen. Highlights waren für mich Spiele wie Tekken und Gran Turismo. Nach der PS1 kam lange keine Konsole mehr ins Haus. Mich hat es dann in die PC-Ecke verschlagen. Dank Internet konnte man schließlich gegen viele andere Leute spielen – super genial. Mit Egoshootern wie Unreal Tournament hat es begonnen, bis ich das Genre „MMORPG“ (Dark Age of Camelot) für mich entdeckt hatte. Das war eine ganz schön zock-intensive Zeit. 2005, also recht spät, habe ich mir dann doch eine PS2 zugelegt. Silent Hill, Need for Speed, Resident Evil, Tekken,.. das warenmeine Spiele bzw. Spielereihen. Die PS3 hat es jedoch nie zu mir ins Wohnzimmer geschafft. Stattdessen folgte 2008 die XBOX360. Darauf wurden sämtliche Assasins Creed und Guitar Hero Titel rauf und runter gespielt. Mittlerweile hat die XBOX360 ganz schön Staub angesetzt. Ich kann mich momentan nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal darauf gezockt habe. So ist es halt wenn man frisch gebackener Daddy ist und sich neben dem Beruf noch einige Weiterbildungen auferlegt. Da das Weiterbildungsthema zum Glück bald abgeschlossen ist, sehe ich schon, wie sich wieder viele kleine Zock-Zeitfenster öffnen. Was würde sich da besser eignen als eine coole PS4 in limitierter Auflage von Daddylicious? 🙂

  76. Ich kann mich noch gut erinnern wie lange ich an der PS2 und PS3 die Tony Hawk Spiele gezockt habe. Da konnte man echt wahnsinnig werden, wenn man einen Trick oder eine Combo einfach nicht geschafft hat.

  77. Guten Morgen

    Meine Geschichte beginnt noch vor der Jahrtausendwende. Die älteren Brüder eines Freundes hatten sich ganz frisch Resident Evil gekauft und wir durften zusehen wie sie die ersten Stunden in dieser Spielwelt verbracht haben. Da ich selber leider nie einer der Glücklichen war die eine PSone besessen haben war das für mich natürlich super aufregend ( die Tatsache das ich viel zu Jung für das Spiel waren hat natürlich dazu beigetragen). Nach ein paar Stunden in dem finsteren Herrenhaus war ich ziemlich beeindruckt von der Grafik und überhaupt allem. Denke ich zumindest. Im Grunde erinnere ich mich nur daran, das mir die Grafik und der Sound in meinen jungen Jahren gut Angst eingeflößt haben. 🙂

    Mfg

  78. Als ich mit meinem Mann zusammengezogen bin, war die PS 2 unser treuer Begleiter durch die Abende: Ob SingStar mit Freunden oder Guitarhero – wir hatten stets Spaß. Am schönsten waren aber unsere „Tekken“-Duelle. Ich konnte etliche davon für mich entscheiden durch meine coolen Moves. Anfangs konnte ich meinen Mann damit noch beeindrucken, bis er erkannte , dass diese Moves meist durch unkoordiniertes, hektisches Drücken auf dem Controller entstanden sind und eine Wiederholung so gut wie ausgeschlossen war. 🙂

  79. Mein persönliches Highlight unter unfassbar vielen Highlights mit einer PlayStation Konsole, war ganz simpel, das Erstehen der PlayStation One. Das hört sich zwar nicht sehr spektakulär an, aber für mich war es das größte auf Erden. 🙂

    Ich war noch ein kleiner Bub, etwa 12 Jahre alt und ich wollte unbedingt diese wahnsinnig tolle PS1 haben, also fing ich an zu sparen und versuchte nebenher mit kleinen Jobs noch irgendwie etwas Geld zu verdienen. Ich habe nach der Schule immer kistenweise Kastanien gesammelt und bei der Weleda AG abgegeben und bei den Nachbarn im Garten mitgeholfen.

    Irgendwann sind meine Mutter und ich in den Mediamarkt gefahren und dann stand sie da, die PlayStation 1 in voller Pracht. Ich ging, wie jedes Mal, zu ihr um sie zu begutachten und ihr zu sagen „bald bist du mein“. Dann, ja dann sah ich das Preisschild und sie kostete 219 DM. Welch ein Zufall, dass ich vorher mein Geld genau gezählt habe und ich hatte exakt 218 DM gespart. Also bin ich zu meiner Mutter gerannt und habe ihr davon erzählt, war aber dennoch ein wenig traurig, weil mir diese eine verflixte DM gefehlt hatte.

    Meine Mutter fragte mich dann was los sei. Ich erzählte ihr alles und sagte ihr „mir fehlt eine DM“. 🙁 Sie grinste nur, nahm das Paket der PS1 und ging zur Kasse. Ich konnte das in dem Moment gar nicht begreifen, aber als wir aus dem Mediamarkt raus waren, sagte sie zu mir „Das ist jetzt deine und das Geld gibst du mir dann Zuhause“. Dann habe ich es begriffen was los war.
    Ich hatte jetzt eine wahnsinnig geile PS1. Ich war so glücklich, so froh, dass meine Mutter mir später mal sagte, sie hätte mich selten so glücklich erlebt wie in diesem Moment. Es war zwar nur eine DM, die sie mir geliehen hat, für mich aber die ganze Welt. 🙂

    Abschließend kann ich sagen, dass ich mit der PlayStation eine meiner schönsten Zeiten meiner Kindheit erleben durfte, von der ich keinen Moment missen möchte!

  80. hej, mein absolutes highlight mit einer konsole – achtung, ich hole etwas aus – war der moment, wo ich besagte konsole in den wirrungen des münsteraner unwetters 2014 gemeinsam mit vielen anderen, weitaus wichtigeren dingen im keller schwimmend vorgefunden habe – der umzug mit der familie ins langersehnte haus war bis dato erst zwei tage frisch und ein großteil der umzugskartons stand noch in keller. nachdem alles zerstörte aus dem keller geborgen und sich die unbrauchbar gewordenen dinge in endlosen müllbergen auf dem bürgersteig vorm haus türmten, kamen die „plünderer“. in meiner gegend waren dies auch verstärkt kids aus krisengebieten, die als asylbewerber im schönen münster nicht wirklich verstanden, warum die menschen all diese dinge einfach wegwarfen. meine konsole ging also an zwei kids aus syrien, die mit leuchtenden augen von dannen zogen, eine dünnen wasserspur aus der konsole hinter sich herziehend. einige tage später standen besagte zwei kids plötzlich vor meiner gartentüre und plapperten in einem wilden kauderwelsch aus arabisch, englisch und deutsch auf mich ein, dass sie die konsole wieder zum laufen bekommen hätten und bedankten sich überschwenglich. DAS war – nach „kurzem“ anlauf – mein persönliches highlight mit einer spielekonsole! ich habe zwei kids, bin auch lieber draussen statt drinnen, aber manchmal meldet sich abends dann doch der alte zocker in mir. wer weiß, vielleicht ja bald wieder mit erfolg 😉 #gutsnächtle

  81. Habe mit der playsi 1 angefangen, tomb raider war der knaller! Irgendwann gabs dann die playsi 2, wow, gleichzeitg ein dvd-player! Nächtelang resident evil, silent hill, die ersten final fantasy teile, wipe out, tekken, driver, gta. Die dritte habe ich übersprungen und warte sehnsüchtig auf die ps4… Die limited edition wäre schon sehr cool!

  82. Hallo ,
    meine Geschichte ist super kurz : Erfahrung mit den Stationen habe ich überhaupt keine , weil ich
    nicht eine besessen habe .
    Das könnte sich in der Zukunft vieleicht ändern , oder ?

    Erich

  83. Wir hatten im Silvesterurlaub mit Freunden an der holländischen Nordsee eine Playstation mit und versuchten uns verzweifelt an Driver 2. Leider sind wir nicht über das Tutorial hinausgekommen. Zurück zu Hause dauerte es (ca. 2001) nochmal Stunden, bis man im immer noch jungen Internet und mit grottenlangsamer Surfgeschwindigkeit eine Lösung gefunden hatte…

    Spaß hat es trotzdem gemacht!!!

  84. Ich war in den 90ern Nintendo-Fan und bin erst mit der PS 2 zu Sony umgestiegen. Ich erinnere mich aber noch ganz genau, wie ich im Zimmer eines Kollegen das erste mal Wipe Out gezockt habe. Als er die Spiele-CD rausnahm und stattdessen eine Musik-CD einlegte, ist mir die Kinnlade runtergeklappt. Daddeln und dabei dei eigene Musik hören? Das was unfassbar. Seitdem kann ich „Around the World“ nicht mehr hören, ohne die Wipe-Out-Gleiter vor Augen zu haben.

  85. Auf der Playstation I stundenlang Tombraider zocken, mit dem Zivi-Kollegen zu Weihnachten ’97 – war das ne Zeit…

  86. „PLAYSTATION“ – Es kitzelt mir im Bauch wenn ich auch nur dran denke.

    Spätjahr 1995, ich war bei einem Freund zu besuch der mir unbedingt etwas zeigen wollte. Ich soll doch bitte gleich vorbei kommen. Er konnte mir nicht mal selbst die Tür öffnen (scheinbar zu „beschäftigt“), seine Mutter übernahm den Part und ließ mich rein. „Er ist in seinem Zimmer“…

    Schon vorm eintreten in seine „Gemächer“ hörte ich einen mir wohlbekannten sound den ich aber nur aus der Spielhalle kannte… „Das ist doch… TEKKEN“
    Ich ging rein und sah ihn vor seinem Fernseher sitzen und wie wild auf einem Controller rumzuhacken.
    Bei mir stellte sich sofort ein „Tunnelblick“ auf den TV ein und ich schaffte es ohne größere Verletzungen auf die Couch neben ihn. „ALTER was ist das denn, wie Du spielst TEKKEN zuhause“. „JAA, das ist die neue PLAYSTATION“…
    In mir wuchs sofort der inständige wunsch auch so ein Teil haben zu wollen. Nur leider war die Playstation in Deutschland noch sehr schwer zu bekommen. Informiert, rechachiert… NEGATIV. Leider aktuell nicht lieferbar. In den USA war der launch der PS1 etwas früher als in Europa, also versuchte ich da mein Glück und tatsächlich… „No problem, we ship to germany“. Der Spaß hat mich damals round about 650DM gekostet. Das war es doch wert nicht warten zu müssen, oder was meint Ihr 😉

    Von da an saugte ich dieses Spiel formlich in mich ein und irgendwie wurde ich scheinbar ein Teil von TEKKEN 🙂 Ich war für keinen von meinen Freunden zu schlagen. Wir haben Tage- & Nächtelang gezockt bis die Controller glühten.

    Natürlich kamen nach und nach auch noch weitere Spiele wie Ridge Racer und Resident Evil. Es war unfassbar was diese Konsole zum damaligen Zeitpunkt an Grafikpower auf den TV zauberte.

    Ich höre immer wieder Leute von ihrer Jugendliebe erzählen. Ich kann euch sagen, meine Jugendliebe war gänzlich anders zu verstehen… Meine Jugendliebe war die „PLAYSTATION – PS1“. Kein Tag verging an dem sie nicht meine volle Aufmerksamkeit hatte. Ja ich liebte sie! Und wie viele von euch sich gerne an Ihre Jugendliebe erinnern, tue ich das auch. Nur eben etwas anders 😉

  87. Ich kann mich noch erinnern, das ich meine Playstation damals vom Erbe meiner Großmutter gekauft habe, die war gerade traurigerweise aber im hohen Alter von 90 Jahren verstorben, und hat mir und meinem Bruder Geld hinterlassen. Genug um davon unter anderen die gemeinsame Playstation zu finanzieren. Ob sie das verstanden hätte?

  88. Es war einmal …. Im Jahr 2001, als ich mit Liebeskummer dahin darbte. Ich bekam die neue „Playse“ damals als Ablenkung und Zeitvertreib geschenkt. Viel Zeit haben wir Zwei seit dem verbracht und sie war mir immer zu Diensten. Inzwischen denke ich viel über eine Neue nach. Die PS 4 drängt sich da regelrecht in mein Leben! Vielleicht wird es ja was mit uns Beiden.
    Ich würde mich riesig freuen, wenn meine alte Playse ein renew erfährt.

  89. Ich bin quasi mit der Playstation aufgewachsen Ich liebe die Playstation total, bis auf die Playstation 4 (Ist gerade nicht im Budget, es wird im Juli geheiratet) hatte und habe ich alle Playstation. Es ist der Wahnsinn zu sehen, wie sich die Playstation in den letzten 20 Jahren entwickelt hat. Ich bin seit Jahren der totale Jump and Run Spiele Fan, seit ca. 2 Jahren nutze ich auch die Fitness Spiele. Der totale Wahnsinn ist das EA Sports Active 2. Ich trainiere 4 mal die Woche und es macht riesen Spaß. Ich fühle mich viel besser und nehme auch noch ab Mein „fast“ Mann darf ab und zu auch mal an die Playstation, er mag lieber die Spiele ab 18 Jahren. Wobei ich Ihn auch mit dem EA Sports überzeugen konnte, er wird sportlich, lach. Ich freue mich jetzt schon auf die Playstation 5,6,7,8,9………… Macht weiter so. Liebe Grüße Steffi

  90. Bevor ich hier mit einer Lüge, einer dramatischen Krankenhaus Geschichte oder Pseudo Erzählungen komm, erzähle ich euch die Wahrheit über die große Liebe.

    Ich würde sagen auch wenn ich eh nicht Gewinne gebe ich meinen Senf dazu 🙂

    Auch wenn es übertrieben klingt hat die PlayStation von der ersten Sekunde an mein Leben bereichert. Damals wurde am Wochenende gezockt. Als Belohnung gab es neue Spiele aus der Videothek oder man Durfte den ganzen Tag spielen. Mittlerweile ist es der beste Weg Kummer Schmerz und Stress abzubauen.
    Männer kommen und gehen doch auf meine PlayStation ist immer Verlass 🙂

    Sie meckert nicht lügt nicht und lässt einen nie im Stich.

    Nun zum Thema Lieblingsspiel. Resident Evil hat mein Leben geprägt. Klingt verrückt ? Ist auch so. Ich liebe resident Evil hab jedes wirklich jedes Spiel und jede Menge fan Stuff. Einfach ein wunderbares Spiel. Claire mein Idol und leon die große Liebe, wer kennt das nicht.

    Wie alles begann ? Als ich klein war hat mein Vater sich ursprünglich die PlayStation besorgt. Überall gab es Werbung jeder wollte sie. Eine Konsole zu haben war Kult. Dann wie das Schicksal es wollte gabs ein Zeichen Gottes … Und wurde resident Evil 2 geschenkt.

    Ich war ca 6 Jahre alt vlt bisschen älter. Jeden Abend vorm schlafen gehen saß die ganze Familie und hat zugesehen. Die Mutter den Vater Tipps gegeben der Vater gezockt. Das war eine Kindheit. Denn was gibt es spannendstes als ein 18+ Spiel. So entstand eine lange liebe die seit heute anhält 🙂
    #daddylicious # daddylicios #freak

  91. Meine Playstation der ersten Generation habe ich mir selber nach dem Abi geschenkt. Ein Hammer! Bei dem Gedanken an die Need-For-Speed Reihe wird mir ganz warm ums Herz. Meine Söhne und ich würden uns wahnsinnig über dieses Meisterwerk des Konsolenbaus in unserem Wohnzimmer freuen.

  92. Was soll ich groß schreiben? Ach ganz einfach. „ICH WÜRDE MICH WIE BOLLE FREUEN DIE NEUE PS4 IN MEINEM WOHNZIMMER UNTERBRINGEN ZU DÜRFEN“.
    Mein schönstes Erlebnis mit meiner Playstation war?? Grübel, Grübel, Grübel.
    Ach ja! Ich wollte unbedingt damals die PS3 haben wollen. Also wie überzeugt man die Frau zum Kauf der ganzen, ohne das Familien-Budget zu sprengen? Na klar! Man erklärt ihr, dass der DVD-Player die „Hufe hoch gerissen hat“ und sie jetzt keine „Sex and the City“-DVD’s mehr schauen kann. BINGO! Treffer! Versenkt! Sie bekam einen BlueRay-Player in Form der Playstation und ich mit meinen Kumpels schlaflose Nächte beim „Pro Evolution Soccer“-spielen.

    Ja, das wars eigentlich schon! Mehr kann und will ich dazu nicht mehr schreiben.
    Ausser?!

    Haben will! 😉

  93. Als EarlyAdopter der PS1, habe ich so fast alles mitgemacht was die kleine graue Kiste ausgemacht hat. Resident Evil im ganz dunklen Raum bei Gewitter (ich habe jetzt noch Angst, wenn ich daran zurückdenke ;-)), aber das Beste und prägendste war Tony Hawk Skateboarding, nachmittags bekommen und dann solange gespielt, bis ich aufgrund der Blasen an den Fingern das Pad nicht mehr richtig halten konnte.
    Irgendwann begann dann das Problem mit dem Laser, aber man kann zum Booten des Spiels ja die Konsole auf den Kopf legen ;-).
    Es liegen immer noch zwei Stück im großen Retro Karton neben dem MegaDrive, dem SNES, dem 64er und dem Atari 2600 und warten auf Reaktivierung.

  94. Bei mir ist am meisten Crash Team Racing in Erinnerung geblieben. Die bessere Alternative zu Mario Cart. Schade, dass die Crash Bandicoot-Reihe keine neueren Spiele mehr bekommen hat 🙁

  95. Ich kann mich noch sehr sehr gut an das erste tomb raider auf der PlayStation 1 erinnern.
    Da konnte man noch mit wenig Waffengewalt durchs spiel gehen. Faszinierendes spiel. Sowie die Herz zerreißende Story in final fantasy 7. Ohne die PlayStation gäbe es wohl den Großteil der Spieler die heute noch aktiv sind nicht.

  96. Angefangen bei FIFA 98 auf der PS1 über die burnout Reihe und den singstar spielen auf der PS2 eine Menge Zeit vor dem Geräten verbracht. Leider nie in den Genuss der ps3 gekommen. Aber DIW kann an vielleicht überspringen.

  97. Großartig! Ich war schon bei der Playstation 1 dabei, damals noch im einstelligen Alter, und sofort begeistert. Nicht, dass aus mir ein Zockerkind geworden ist, aber den Grundstein hat Sony bei mir auf jeden Fall geliebt. Shooter fand ich nie aufregend, umso spannender aber Adventures. Auf dem Gebiet bin ich absoluter Liebhaber geworden. Es fing an mit Terry Pratchetts Discworld – sehr schräg, vor allem im zarten Alter, aber ich war direkt gefesselt und habe mir vom angesparten Taschengeld die ganze Serie gekauft und nächtelang gespielt. Hach ja, das waren Zeiten 🙂

    Danke für das tolle Gewinnspiel und liebste Grüße, J.

  98. Haben wollen, weil die Farbe so schön an die PS1 erinnert und ich mal wieder ein wenig Metal Gear zocken will!!!!

  99. Oh man, das waren noch Zeiten. Ich sag nur Resident Evil! Stundenlang!! Ich hatte selber keine eigene PS, aber ein Kumpel. Jedes Wochenende durchgezockt, das war ein ganz anderes Erlebnis als unser Schneider-„PC“ 🙂 Schule hat in dem ersten PS-Jahr zwar gelitten, aber das war uns ja damals egal 😀
    Ich sag nur Chip-Tuning 😀 Also theoretisch. Praktisch haben wir das natürlich nicht gemacht. 😉
    Meine PS2 war dann damals mit GTA durchgenudelt, im Freundeskreis diverse Sing-Star Abende bis spät in die Nacht bzw. früh in den Morgen. Die armen Nachbarn sage ich nur… die PS2 hatte es dann irgendwann hinter sich – dann musste die PS3 her. UNCHARTED!!!!! Bestes Game bisher, was ich gespielt habe. Ich bin jetzt nicht so der Allerweltszocker aber diese Serie hat mich direkt gefesselt. HAMMER!!!
    Teil 4 wird es leider nur für die PS4 geben. Aber so lange meine PS3 noch läuft, bleibt die auch erhalten. Es sei denn… 😉

  100. Meine erinnerung an die Playstation wird ewig halten. Ich bekam Sie kurz nachdem Sie raus kam von meinem Opa geschenkt. Mein Opa wsr so etwas wie mein 2. Vater, ewig viel Zeit mit ihm verbracht. 2 Jahre nach diesem tollen Geschenk ist mein Opa leider krankheitsbedingt von uns gegangen. Die Playstation 1, das Geschenk meines Opas gibt es heute noch, sie ist in der original Verpackung eingepackt und wird ewig für mich eine Erinnerung sein. Mein Sohn wird sie mal bekommen, auch wenn Sie veraltet sein mag, die Geschichte dahinter macht Sie zu etwas unbezahlbaren.

  101. Ich habe immer assassins creed gespielt. Ich fand Altair und die Story sehr mitreißend und packend. Als es dann mit ezio weiter ging fesselte es mich so richtig. Zwar War Connor dann etwas anders aber allein die Story von Anfang bis ende zu spielen War einfach Hammer. Den neusten teil habe ich leider nicht mehr spielen können da mir dann der Sandkasten wichtiger War. Doch hin und wieder ertappe ich mich dabei wie ich mir überlege Black flag doch zu holen. Aber ich glaube an Altair und ezio kommt so schnell kein Charakter mehr ran.

  102. Von meinem ersten Ausbildungsgehalt damals kaufte ich mir meine erste PlayStation und zusammen mit Freunden saßen wir stundenlang vor der Demo CD damals mit Destruction Derby und Co.. . Besonders beeindruckt hatte uns damal dieser Schwebende Rochenbildschirmschoner..,

  103. Mich begleitet die Playstation auch schon seit der ersten Generation. Möchte gar nicht wissen, wie viele Stunden ich damit verbracht habe.

    Ich mag die alten Resident Evil Spiele. Grusel- und Frustfaktor waren einfach perfekt. Aber auch neue Serien wie Assassin’s Creed finde ich klasse – das Setting ist einfach unterhaltsam.

    Welcher Spiele-Reihe ich aber seit der 1. Playstation treu bin, ist FIFA. Es geht doch nichts über ein Duell mit Freunden., dazu ein paar Bier und blöde Sprüche, wie auf einem Kreisliga-Bolzplatz! Herrlich! Aber auch jetzt mit Kind das ideale Spiel um zwischendurch mal abzuschalten. Wenn der Kleine im Bett ist, lässt sich schnell eine Runde zur Entspannung zocken – das machen einem „Storyspiele“ doch eher schwer.

    Das ich super gern gewinnen würde, muss ich jetzt nicht noch extra schreiben, oder?! 😉

  104. die PlayStation hat mir sehr schöne Stunden bereitet und auch mir geholfen die Länge und harte Reha Zeit zu meistern

Kommentare sind geschlossen.