[PRESSEEVENT] Seit ein paar Monaten ist die Nintendo Switch bei uns Teil der digitalen Unterhaltung. Entweder bei einer flotten Partie Mario Kart auf dem Großbildfernseher oder auch eingemümmelt in einer Ecke der Sitzgruppe bei ein paar Leveln Super Mario Odyssey. Zumindest halte ich meine sechsjährige Tochter noch von der Nintendo Switch fern. Die Konsole erscheint mir zu filigran und die Spiele zu schnell und mit zuviel Optionen. Da möchte ich sie noch nicht ranlassen. Aber nun gibt es Nintendo Labo. Das haben wir uns auf einem spannenden Event in Hamburg direkt angeguckt. Und nun habe ich keine Argumente mehr, meine Kleine von der Nintendo Switch fernzuhalten. Ihr kennt Nintendo Labo noch nicht? Dann erzählen wir Euch davon…

Nintendo Labo Toy-Con

Erst basteln, dann daddeln…

Bevor die Konsole Nintendo Switch in Betrieb genommen werden kann, müssen die Nintendo Labo Spielwelten erstmal zusammengebastelt werden. Aus großen Pappstücken lassen sich nach einer ziemlich leicht verständlichen Anleitung diverse Geräte zusammenbauen, die danach durch die Konsole zum Leben erweckt und bespielt werden können. Aber sicherlich im Sinne des Herstellers sorgt bereits der Zusammenbau dieser Toy-Cons für ziemlich große Begeisterung. Wir haben mit dem RC-Auto angefangen. Kleber ist nicht nötig, die Teile sind gestanzt und lassen sich einfach herausdrücken und zusammenstecken. Schulkinder sollten damit fast schon allein zurechtkommen. Bei meiner KiTa-Tochter habe ich noch mitgeholfen. Aber angemalt hat sie dann allein. Die verschiedenen Toy-Cons lassen sich alle mit der Nintendo Switch verbinden und durch das dazugehörige Spiel können dann coole Games mit verschiedenen Spieltiefen gezockt werden. Hier ist ein kurzer Überblick:

Motorrad

Nintendo Labo Motorrad
Ich selbst fahre gern Motorrad und liebe meine Vespa, daher habe ich meine Tochter natürlich auch zum Mopped-Fahren genötigt. Die ganzen Toy-Cons mussten wir nicht mehr zusammenbauen. Ansonsten können schon mal mehrere Stunden vergehen, bevor die Konsole angedockt werden. Das Motorrad-Rennspiel ist optisch supercool, eine Lenkstange und ein Tank sehen cool aus und auf der Konsole läuft das Rennen. Das ist für die Kleinen aber noch etwas schwer. Daher bin ich am Ende die Runde zuende gefahren.

Klavier

Nintendo Labo Klavier
Auch das Piano gibt optisch ziemlich viel her. Das kleine Papp-Klavier hat 13 Tasten, die mit der eingelegten Nintendo Switch für einen stilechten Sound sorgen. Und dank auswechselbarer Papp-Stöpsel kann der Sound noch variiert werden, zum Beispiel in einen Katzen-Chor. Die kleinen Musiker können bekannte Lieder nachspielen oder sich selbst an den Tasten austoben. Hier fehlte uns die Spieltiefe, aber ein witziges Feature ist das Klavier auf jeden Fall.

Angelrute

Nintendo Labo Angel
Es gibt ja diesen Spruch: „Was ist noch langweiliger, als den ganzen Tag zu Angeln?“ Die Antwort: „Dabei zugucken!“. Dieser Witz ist seit Nintendo Labo passé, denn die Angelrute war eins der beiden Highlights meiner Tochter bei dem Event in Hamburg. Mit einer Papprute und echter Schnur muss ein Fisch an der Switch geangelt werden. Die fetten Biester aus den großen Tiefen bringen die meisten Punkte. Um die aber an die Oberfläche zu befördern, braucht es Geduld und ziemlich viel Technik. Und schon ist ziemlich langer Spielspaß garantiert. Denn nach der ersten Forelle waren wir heiß auf einen fetten Fisch…

Haus

nintendo labo haus
Natürlich darf auch das Tamagotchi-Spielprinzip nicht fehlen. In einem kleinen Papphaus gibt es einen Bewohner, der bespielt werden kann. Man kann ihn füttern, beschäftigen und durch Anstecken verschiedener Elemente diverse neue Räume und Aufgaben entwickeln. Sollte Euer Kind also Lust auf ein Haustier haben, könnt Ihr es ja erstmal mit der Nintendo Switch ausprobieren.

Roboter

Nintendo Labo Roboter
In der Hoffnung, dass die Mama nicht mitliest, ist hier nun also das unangefochtene Highlight des Nintendo Labo Presse-Events: der Toy-Con „Roboter“. Auch den mussten wir nicht selbst zusammenbauen. Das dauert bis zu drei Stunden. Meine Tochter konnte den fertigen „Rucksack“ direkt umschnallen und losspielen. Arme und Beine werden verkabelt und schon lässt sich der Roboter auf dem Bildschirm steuern. Aufgabe ist es, die Stadt zu möglichst großen Teilen niederzureißen. Dabei kann sich der Roboter durch Bewegungen auch zum Hubschrauber oder Auto umfunktionieren. Hier ist der Spielspaß extrem hoch, das Spielprinzip aber am wenigsten clever von allen angebotenen Nintendo Labo Angeboten.

Nintendo Labo – jetzt erhältlich…

Ab Ende Februar gibt es zum einen das Toy-Con Multi-Set für gut 70 Euro. Enthalten sind fünf Sets: 2x das Auto, Angel, Klavier, Haus und Motorrad. Das Robo-Set wird separat verkauft und liegt bei etwa 80 Euro. In beiden Paketen ist dann auch die Software-Karte dabei. Eine Nintendo Switch müsst Ihr allerdings bereits haben. Wir hatten extrem Spaß, alle neuen Module auszuprobieren und werden sicherlich in Zukunft auch mal zuhause ein paar der Spiele intensivieren. Dabei werde ich aber drauf achten, meine Tochter nicht zu lange mit der Konsole allein zu lassen. Noch führe ich sie durch begleitendes Spielen ganz langsam an die Konsole heran.

PRESSE-EVENT: Vielen lieben Dank für die tolle Einladung in das Prototyp-Museum in die Speicherstadt Hamburg. Für den Beitrag sind wir nicht bezahlt werden. Wir haben schon einige Koops mit Nintendo umgesetzt und sind interessiert an neuen Spielmöglichkeiten. Daher haben wir uns die Neuheit Nintendo Labo angeguckt. Und weil und das Prinzip begeistert, haben wir unsere Erlebnisse für Euch zusammengefasst.

Mehr Infos zu Nintendo Labo findet Ihr auf der Website, bei youTube, bei Instagram oder bei Facebook.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen