[WERBUNG] Samsung hat passend vor dem Weihnachtsgeschäft ein neues Tablet extra für Kinder ab drei Jahren auf den Markt gebracht. Grund genug, dass wir uns dem Gerät einmal ausführlich widmen. Wir wollten wissen, wie es sich von herkömmlichen Tablets unterscheidet, mit denen die Kids ja bereits ab einem gewissen Alter durchaus auf dem Sofa anzufinden sind. Was genau macht die Mehrinvestition von 229 Euro für ein Kinder-Tablet aus (UVP des Herstellers)?


Ein gewisses Kribbeln war schon da, als mir der deutsche Heffernan an der Haustür das Paket von Samsung Deutschland überreicht. Wie bei allen technischen Gadgets liegt ein gewisses Knistern in der Luft, wenn die Siegel der Verpackung aufgebrochen werden. Wie es wohl verpackt ist? Welches Zubehör ist dabei? Und wie innovativ ist es im Karton verbaut? Wenn ich mehr als 200 Mücken für ein neues Gerät auf den Tisch legen muss, dann erwarte ich schon etwas. Und Samsung hat sich dabei etwas gedacht: Ökologisch sinnvoll handeln! Die Verpackung ist unaufgeregt umweltfreundlich, leicht und alles andere als das, was ich mir vorgestellt habe. Danke! Damit haben sie den ersten Pluspunkt.

Das Samsung Galaxy Tab 3 Kids im Vergleich zum Apple iPad

Verarbeitung

„Spielen, malen, Neues entdecken – das Samsung GALAXY Tab 3 Kids wurde speziell für Kinder entwickelt. Mit seinem bunten Design und dem robusten Gehäuse richtet es sich direkt an die Ansprüche der kleinen Nutzer“ heißt es in der Presseinformation. Aha. Das Gehäuse an sich gleicht allen anderen der GALAXY-Reihe, ist also nicht mehr und nicht weniger robust. Allein die Schutzhülle mag etwas dicker als normal sein.

Inhalte

Das Android-Tablet bietet über Google play eine Vielzahl von kindgerechten Spiel- und Lernspaß. Eltern freuen sich über verschiedene Funktionen, mit denen sie die Tablet-Nutzung ihrer Kinder genau bestimmen können – sowohl zeitlich als auch inhaltlich. Je nach Alter des Kindes können Eltern bestimmen, welche Apps für die Nutzung freigeschaltet werden können.


Fröhlich bunte Illustrationen prägen die Benutzeroberfläche des Samsung GALAXY Tab 3 Kids. Durch große Schaltflächen und eine auf das Wesentliche reduzierte Anzahl von Funktionstasten fällt die Bedienung sehr leicht. Samsung will die Medienkompetenz der Kinder mit geeigneten Geräten schulen und ein kindgerechtes Nutzererlebnis mit unterhaltsamen, lustigen und lehrreichen Inhalten bieten.

Einige der beliebtesten Apps für Kinder sowie der neue Kids App Store sind auf dem Samsung GALAXY Tab 3 Kids bereits vorinstalliert. Zudem bietet der neue App Store vielfältige kindgerechte Anwendungen zum spielerischen Lernen. Zu den vorinstallierten Inhalten gehören Lern- und Unterhaltungsprogramme, Spiele und eBooks.

Das Samsung GALAXY Tab 3 Kids verfügt über eine Zeitverwaltungsfunktion, mit der Eltern Nutzungszeiten für ihre Kinder einrichten können. Ist die voreingestellte Zeit abgelaufen, zeigt das GALAXY Tab 3 einen passwortgeschützten Sperrbildschirm. So können Eltern ganz einfach sicherstellen, dass ihre Kinder das Produkt in einem sinnvollen Maß nutzen.

Technische Daten

Mit einem 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher, einer 3,2 Megapixel-Kamera und einer 1,3 Megapixel-Frontkamera bietet das Samsung GALAXY Tab 3 Kids die gewohnte Leistungsfähigkeit eines Samsung GALAXY Tabs und ermöglicht Kindern ein aufregendes und interaktives Erlebnis. Bei unseren Tests war die Bildqualität sowohl bei der Front- und Back-Kamera allerdings allerdings eher mäßig, da hätten wir mehr erwartet.

Über einen passwortgesicherten Zugang gelangen Eltern in den „Klassik-Modus“ mit der bekannten Android-Plattform und TouchWiz-Benutzeroberfläche, mit dem sie das Gerät ihrer Kinder wie ein normales GALAXY Tab 3 7.0 im üblichen Leistungsumfang verwenden können. Somit entspricht es nicht nur den Bedürfnissen von Kindern sondern auch den Anforderungen der Eltern.

Zubehör

Als optionales Zubehör ist ein robustes Hardcase für das Samsung GALAXY Tab 3 Kids erhältlich. Dieses lässt sich auch als Aufsteller verwenden, sodass das Tablet wie eine Schultafel aufrecht zum Spielen genutzt werden kann. Zusätzlich ist ein Eingabestift im Lieferumfang des Case enthalten, der Kindern auf dem Tablet buntes Malvergnügen ermöglicht. Der Eingabestift ist auch separat verfügbar.

Preis

Das Samsung GALAXY Tab 3 Kids ist inklusive der besagten Schutzhülle im deutschen Handel zum Preis von 229 Euro (UVP) erhältlich.

Fazit

Ist noch kein Tablet-PC zuhause im Einsatz, dann ist das Gerät eine sinnvolle Anschaffung, da die Nutzung durch die Kinder individuell angepasst werden kann. Durch die Nutzeroberfläche für Kids sind sensible Daten wie Fotos, Videos oder Dokumente vor dem versehentlichen Löschen geschützt. Bis auf die Software ist das Gerät jedoch nichts anderes als ein normales Tablet. Die inhaltliche Ausgestaltung der Anwendung obliegt den Eltern, die aus einem breiten Angebot an sinnvollen Applikationen mit Lerneffekt oder Spielspaß auswählen können. Alles in allem ein nettes Gadget, auch wenn die Farbgestaltung von gelbem Gehäuse mit orangefarbener Schutzhülle echt gewöhnungsbedürftig ist.

[Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Samsung entstanden. Das Gerät wurde zum Test zur Verfügung gestellt. Unseren kritischen Blick hat das aber nicht getrübt…]

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen