biene maja projekt klatschmohnwiese 2022

Biene Maja und der Insektenschutz – Projekt Klatschmohnwiese

Die Biene Maja steht schon seit meiner eigenen Kindheit bei Mädchen und Jungen hoch im Kurs. Und das mit Recht. Denn sie ist nicht nur niedlich und erlebt spannende Abenteuer mit Willi und Flip. Ihr lebendes Vorbild ist auch einer der wichtigsten Teile unseres ökologischen Systems. Durch die Bestäubung sorgt sie für den Erhalt und das Wachstum von Nutz- und Wildpflanzen. Insofern ist die Biene Maja genau die richtige Botschafterin, um Familien auf den Artenschutz aufmerksam zu machen. Und daher erzählen wir euch heute unter anderem von dem „Projekt Klatschmohnwiese“.

Gerade war der Frühlingsanfang und passend dazu nahm Biene Maja ihre Arbeit auf, um Kinder und Eltern für den Insekten- und Umweltschutz zu begeistern und zu sensibilisieren. Fast alle Kinder kennen das schwarz-gelbe Insekt durch Serien und Filme. Und so erzeugt Biene Maja sofort die Neugierde bei den Kleinen, wenn sie wichtiges Wissen vermitteln und Ideen präsentiert, die zur Umsetzung auffordern. Für das Jahr 2022 hat sie sich das „Projekt Klatschmohnwiese” ausgedacht. Dazu gibt es passende Inhalte auf ihrer Website. Unterstützt wird das Projekt vom deutschen Naturschutzbund e.V. (NABU). Ein Ziel ist es, Partnerunternehmen zu einer nachhaltigen Produktion und einem verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen anzuregen.

„Gemeinsam lassen wir es summen und brummen!“

Biene Maja

Das ist der Slogan für das Herzensprojekt von Maja. Und auch wenn uns Mücken, Fliegen, Bienen und Wespen bei steigenden Temperaturen eher nerven als begeistern, so wichtig sind diese Insekten für die Umwelt. Das wir den Schutz unserer Natur in den Fokus rücken müssen, haben mittlerweile zum Glück fast alle verstanden. Dem Artensterben fallen leider immer noch viel zu viele Tiere zum Opfer. Daher müssen wir besser heute als morgen gegensteuern. Und das fängt mit der Aufklärung an. Mit dem „Projekt Klatschmohnwiese“ schwirrt Biene Maja schon seit 2018 durchs Netz. Allein im letzten Jahr konnte sie in den Medien über 100 Millionen Kontakte erzielen und viele Kinder und deren Familien zum Mithelfen motivieren.

biene maja projekt klatschmohnwiese
© Studio 100 Media

Interaktives Insektenquiz

Für 2022 wurden weitere digitale Inhalte auf der Website integriert. Unter anderem gibt es ein interaktives Insektenquiz mit Fragen wie: „Warum haben Schmetterlinge bunte Flügel?“ oder „Warum putzen Fliegen ständig ihre Vorderbeine?“ So könnt ihr Eltern zusammen mit euren Kindern auf sehr spielerische Art und Weise euer Wissen rund um Insekten und Krabbeltiere testen und erweitern. Und unabhängig von eurer Leistung und der Anzahl richtiger und falscher Antworten könnt ihr nach dem beendeten Quiz an einer Verlosung teilnehmen, bei der tolle Preise der Biene Maja auf die Gewinner warten.

Verschiedene Bienenarten

Die meisten von euch kennen wahrscheinlich die Honigbiene. Es gibt aber noch etliche andere Bienenarten wie die Mauerbiene oder die Erdbiene. Für diese Vielfalt machen die Wildbiene Wanda und die Ackerhummel Elvis im Rahmen des Projekts Klatschmohnwiese aufmerksam. Zum tierischen Club gehören aber noch viele weitere Arten und Freunde der Biene Maja, mit denen sie auf die Artenvielfalt hinweist und für Natur- und Umweltschutz sensibilisiert. Und so lernen nicht nur eure Kinder für den diesjährigen Insektensommer, sondern auch ihr selbst. Bestimmt fällt es auch dann leichter, die Krabbeltiere im Park, auf dem Balkon oder der Terrasse zu bestimmen.

Zusammen mit dem Nabu präsentiert Biene Maja den Insektensommer
© Studio 100 Media

Der Insektensommer

Das Projekt „Insektensommer“ wird seit 2017 vom NABU organisiert und feiert somit in diesem Jahr sein fünfjähriges Jubiläum. Zwei Aktionszeiträume wurden dazu definiert, in denen Familien und Naturfreunde zu fleißigen Bienchen werden können und für Biene Maja und ihre wilden Insektenfreunde Gutes tun. Vom 3. – 12. Juni und vom 5. – 14. August seid ihr aufgefordert, mit Freunden, der Familie oder im Rahmen einer vom NABU organisierten Exkursion draußen Insekten zu zählen, die ihr dann an den NABU melden. Auf der Website gibt es Updates zum Insektensommer und News zu der Zählaktion von Botschafterin Biene Maja.

Biene Maja und die Klatschmohnwiese

Mit dem „Projekt Klatschmohnwiese” möchte die Biene Maja alle Menschen dazu inspirieren, sich mit der aktuellen Situation zu befassen und die Verantwortung für die zukünftigen Generationen zu übernehmen. Vorrangiges Ziel aller Maßnahmen ist es, die bunte und vielfältige Natur, in der Maja zusammen mit vielen anderen wichtigen Tierarten lebt, zu erhalten. Neben den Mitmachaktionen für Groß und Klein gibt es auch spannende Bastelprojekte und Wissenswertes über eine bienenfreundliche Bepflanzung von Balkon und Garten.

biene maja artenschutz
© Studio 100 Media

Der Initiator des Projekts ist Studio 100 Media, ein internationales Produktions- und Vertriebsunternehmen für qualitativ hochwertige Kinder- und Familienunterhaltung, dem die Marke „Die Biene Maja“ gehört. Für das Engagement im Insektenschutz und im Bereich Nachhaltigkeit hat Studio 100 Media letztes Jahr den Sonderpreis Sustainability in Licensing bei den “International Licensing Germany Awards” erhalten.

Neben der Website gibt es auch Infos bei Instagram, Facebook und youTube.

Titelbild © Studio 100 Media