flughafen IMG 0298

Limmaland – Klebst Du erst, dann wohnst Du schön

Limmaland, nicht Lummerland… Nicht erst einmal haben wir von den vielen Anschaffungen berichtet, die ihr nach der Geburt Eures Kindes zu tätigen habt. Da kommt einiges zusammen. Und wenn euer Stöpsel dann später in der Lage ist, eigene Wünsche zu äußern, wird der Einkaufszettel noch viel länger: „Papa, ich will ein Pferd, ein Auto, ein Flugzeug, eine Eisenbahn…“. Wie man aber auch mit schmalem Einsatz eine große Portion Spielspaß und Begeisterung erzeugen kann, beweisen Euch die beiden Gründerinnen von Limmaland.

Der Name mutet schwedisch an. Und da kommt er tatsächlich her, abgeleitet von dem Wort „limma“ für „(an-)kleben. Und warum? Das skandinavische Vaterland von Volvo, Astrid Lindgren und dem Elch versorgt die Menschen seit vielen Jahren weltweit mit „Do It Yourself“-Möbeln. IKEA-Stuff findet sich in fast jedem Haushalt. Denn die Sachen sind günstig und solide. Wenn manchmal auch gefährlich, wie wir in diesem Bericht zur Kindersicherheit beschreiben. Aber das ist eine andere Geschichte.

Tankstelle 4cRZ
© Limmaland

Was macht nun aber Limmaland? Sie helfen dabei, IKEA-Möbel hübsch und kindertauglich zu machen. Mit bunten, für bestimmte Möbelstücke genau passenden Klebefolien. Denn sind wir mal ehrlich: so ein weißer BILLY ist nicht weit weg vom Ambiente einer 70er-Zahnarztpraxis. Dabei ließe sich so ein schnödes Holzregal prima in den Spielnachmittag einbauen. Mit der entsprechenden Deko. Die beiden Limmaland-Gründerinnen Stefanie und Rabea haben daher für eine Reihe gängiger Möbel passende Folien entwickelt.

Mit Klebefolien von Limmaland wird aus einem Regal ein Flugplatz
© Limmaland

So wird aus der TV-Bank LACK für 42,90 Euro ein toller Kaufmannsladen, aus dem Kasten APA eine schicke Bobbycar-Tankstelle und aus dem Regal EXPEDIT eine aufregende Flugzeug-Landebahn. Die gibt es sogar in drei verschiedenen Größen für verschieden lange Regal-Varianten. Und für kleine Kreidekünstler gibt es eine Tafelfolie für die Kindersitzgruppen LÄTT und KRITTER – so könnt Ihr schnell und problemlos tolle Spielmöglichkeiten schaffen, ohne gleich viel Geld investieren zu müssen. Denn ihr funktioniert einfach Möbel um, die ihr sowieso schon angeschafft habt oder für schmales Geld anschaffen solltet. Neben den Spielmöglichkeiten sorgen sie zusätzlich auch für mehr Ordnung.

Es gibt übrigens nicht nur Klebefolien zur Verschönerung von Möbeln. Limmaland hat auch noch schöne Wandtattoos, Möbelsticker, Aufkleber für Tische und Stühle sowie kleine Erweiterungen für langweilige Regale. So wird die Kinderzimmerwand zum Hingucker und der Tisch zur kleinen Stadt. Das passende Werkzeug gibt es auch dazu. Guckt am besten gleich mal rein bei Limmaland.

19667462 1415533675201830 8852475336555478627 o
© Limmaland

Fazit zu Limmaland

Die Klebefolien kosten zwischen 14,90 und 49,90 Euro, bis 80 Euro Einkaufswert kommen in Deutschland noch 4,90 Euro für den Versand dazu. Und ein Tipp zur Anbringung: die Limmaland-Folien sind nicht für Kinderhände gedacht. Ihr solltet die Möbel unbedingt selbst bekleben und die Kleinen erst danach spielen lassen. Wenn Euch das Design irgendwann nicht mehr gefällt oder die Kinder zu groß geworden sind, könnt Ihr die Folien mit einem Fön erhitzen und wieder abziehen.