Thore Schoelermann C Christof Kreutzer 1

Interview mit TV-Star und Bald-Papa Thore Schölermann

Wir alle kennen Thore Schölermann als Schauspieler und als TV-Moderator zum Beispiel bei taff oder The Voice of Germany. Kürzlich konnte er als Monstronaut bei „The Masked Singer“ sogar sein Gesangstalent unter Beweis stellen. Seit einiger Zeit ist er mit Jana verheiratet. Und nun ist ihr erstes Kind unterwegs. Noch in diesem Jahr erwarten Jana und Thore Schölermann ihre Tochter. Dementsprechend haben sie auch ihre Wohnsituation angepasst. Wir haben die Chance bekommen, ihm ein paar Fragen zu stellen. Und das tun wir natürlich gern.

Hier sind die Antworten von Thore Schölermann

1. Im Dezember erwarten Jana und Du euer erstes Kind. Was hat das mit dir gemacht, seit du von der Schwangerschaft weißt?

Verrückterweise sehr viel! Auf einmal macht alles gefühlt mehr Sinn: Arbeiten, nach Hause kommen, ein Haus gebaut zu haben…

2. Als angehende Eltern habt ihr eure Wohnsituation angepasst. Was waren dafür die wichtigsten Gründe?

Wir wollten, dass unser Kind im Grünen aufwächst, deshalb hatten wir schon immer den Plan etwas weiter raus aus der Innenstadt zu ziehen. Unser Kind soll irgendwann einmal alleine vor die Tür gehen, mit Kreide auf der Straße malen oder im Garten klettern können. Trotzdem sollen Freunde, Schule, usw. nicht zu weit weg sein. Das macht alles doch sehr viel entspannter.

Im Laufe der Planungen für unser Traumhaus kam dann das Thema „Wohngesundheit“ hinzu. „Gesundes wohnen“ ist für Jana und mich ein zentrales Anliegen geworden – für unsere eigene Gesundheit, vor allem aber auch die unseres Kindes.  

Moderator Thore Schölermann im Interview zur Papa-Rolle
Jana & Thore Schölermann bei SchwörerHaus

3. Du hast den Begriff „Wohngesundheit“ genannt. Was versteht man darunter und wie habt ihr das berücksichtigt?

„Wohngesundheit“ zielt darauf ab die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Bewohner zu sichern. Gesundheit ist unser höchstes Gut. Das wird einem noch einmal so richtig bewusst, wenn man bald zu dritt sein wird. Man ernährt sich möglichst ausgewogen und gesund, treibt Sport und gönnt sich selbst ausreichend Schlaf. Das ist auch alles wichtig und richtig, aber die Grundlage für ein gesundes Leben bildet durchaus auch eine sehr gute Innenraumluftqualität – frei von Schadstoffen, die Kopfschmerzen und Asthma nach sich ziehen können.

Wichtig für ein wohngesundes Haus ist deshalb die richtige Baustoffauswahl, so dass möglichst wenig Schadstoffe in das Haus gelangen. SchwörerHaus steht für wohngesundes Bauen! Es ist ein so gutes Gefühl in einem Haus zu wohnen und zu atmen, bei dem man sich sicher sein kann, dass sich dort keine Stoffe befinden, die nicht in die eigenen vier Wänden gehören – gerade auch mit Hinblick auf unser Kind.

4. Wie beteiligst Du dich als angehender Papa bei den Themen Kinderwagen, Möbel, Babyausstattung, Klamotten und so weiter?

Das ist definitiv mehr Janas Baustelle. Ich mische mich immer nur ein, wenn Style vor Funktion geht. Zum Glück sieht Jana das aber eh sehr ähnlich.

5. Für viele Papas ist die Vereinbarkeit von Job und Familie ein ganz wesentliches Thema. Bist Du da als TV-Moderator flexibler als andere?

Nein, im Gegenteil. Produktionen richten sich nicht nach mir und ich kann (zum Glück 😊) auch nicht von jedem vertreten werden. Ich habe definitiv vor, soviel wie es geht zuhause zu sein, aber da wird mein Management gut für mich planen müssen.

6. Du bist ja Instagram Heavy User. Da gibt es gerade bei Promis wilde Diskussionen, ob man seine Kinder zeigen sollte. Habt ihr darüber schon nachgedacht?

Natürlich haben wir das! Und wir haben ganz klar entschieden es „raus zu halten“ – vor allem, wenn es größer ist und das alles mitbekommt bzw. es sich im schlimmsten Fall sogar selbst ansehen kann.   

7. Wir sind große Fans von „The Voice of Germany“, stehen aber immer vor dem Dilemma der Sendezeit mit unserem Grundschulkind. Darüber habe ich mal hier geschrieben. Wie siehst du das?

Ja – das habe ich schon von vielen Eltern gehört und ich bin ganz klar für: Sonderregelung! 😊 Bei „The Voice of Germany“ darf länger aufgeblieben werden, bei DSDS nicht! So!

Thore Schölermann und Ehefrau Jana freuen sich auf das erste Kind
Thore Schölermann und seine Frau Jana freuen sich aufs neue Haus

8. Es wird zwar noch etwas dauern, aber wenn dein Kind später bei The Voice antreten wollen würde, würdest du es dazu ermutigen?

Das ist ja noch lange hin, aber durchaus habe ich mir schon öfter Gedanken hierüber gemacht – auch um meinen Arbeitsstil zu hinterfragen. Und ja: Ich würde unserem Team mit gutem Gewissen mein eigenes Kind anvertrauen.

Und weil du DER Thore und meine Tochter ein riesiger Fan ist, wenn auch wahrscheinlich Team „Nico Santos“, hat sie noch vier Fragen an dich beigesteuert:

9. Mit was hast du als Kind am liebsten gespielt?

Ich habe stundenlang bei uns im Wald gespielt, Buden gebaut und Bauer gespielt oder auch Cowboy und Indianer!

10. Was guckst du am liebsten, wenn du mal nicht arbeitest?

Ich liebe Tier- und Natur-Dokus sowie Heimwerker-Filme bei YouTube.

11. Wie bist du Moderator geworden?

Ich war immer der Klassenclown und jetzt mache ich das professionell. Mir hat es immer Spaß gemacht Leute zu unterhalten, deshalb bin ich auf eine Schauspielschule gegangen, um zu gucken ob mir das auch beruflich liegt…

12. Und was treibst du in deiner Freizeit?

Ich bin viel in der Natur mit Rudi, fahre Traktor, mache Brennholz oder andere laute Dinge. Kurz zusammengefasst: Die drei „B“s – basteln, bauen und Blödsinn machen! 😊

Thore Schölermann und Jana beziehen bald ein neues Haus
Thore Schölermann und seine Frau Jana packen mit an…

Lieber Thore, vielen lieben Dank für die spannenden Antworten. Wir werden dich im Fernsehen weiter verfolgen und wünschen euch als Familie einen tollen Start mit eurer Tochter im neuen Haus.

Ihr findet Thore Schölermann auch bei Instagram und Facebook. Und hier gibt es weitere Interviews mit spannenden Kerlen.

Bilder © SchwörerHaus // Titelbild Thore Schölermann © Christof Kreutzer