SIKU CONTROL32 JOHN DEERE TRECKER

SIKU Control 32 – John Deere 7310R im Test

[Werbung] Der Traktor-Klassiker wird mit SIKU Control 32 digital. Im Sandkasten oder auf dem Spielteppich der Achtziger Jahre teilten sich die überwiegend männlichen Kids in zwei Lager: Die einem lieferten sich wilde Verfolgungsjagden mit Spielzeugautos oder begaben sich auf eine abenteuerlicher Tour mit dem LKW, die anderen stellten den landwirtschaftlichen Ackerbau samt Viehzucht sicher. Letztere mit den damals zur Verfügung stehenden Treckern und Trailern, Mähdreschern und Pflügen. Der MB Track war damals das Maß aller Dinge. Heute geht das im selben Maßstab vollelektronisch. Dank SIKU Control 32. Unser Testbericht über den John Deere 7310R, der im echten Leben über einen 9,0 Liter Sechszylinder mit 310PS verfügt, zeigt, was alles im Sandkasten möglich ist. Per Fernbedienung oder via Bluetooth mit Smartphone oder Tablet.   

Im Maßstab von 1:32 kommt der detailgetreue Trecker aus der Verpackung. Mit Frontlader und weiteren Zubehör für diverse Tätigkeiten auf Hof und Acker. Gesteuert wird das Gerät der SIKU Control 32 Serie mit der neuen, kostenlosen SIKUCONTROL App für Smartphone und Tablet (Android und iOS) oder über die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung. Der Vorteil der App: Der Trecker kann mithilfe der Bewegungssensorik der digitalen Geräte gesteuert werden. Das ist echt abgefahren! Die insgesamt fünf verbauten Getriebe aber auch über die normalen Steuerungsfunktionen bedienen. Heisst: Die Bewegungssensorik ist abschaltbar. So oder so ist präzises Arbeiten möglich und lässt sich bequem auf das Zubehör ausweiten. Dafür stehen Anhänger von Joskin und Fortuna und ein Pflug von Vogel & Noot zur Verfügung, die dazugekauft werden können.

SIKU CONTROL32 JOHN DEERE Trecker Mood
Gegen den großen Bruder wirkt die Maschine etwas „klein“

Neben den fünf Getrieben bietet das SIKU Control 32 Modell bedienbares Fahrlicht, Arbeitsscheinwerfer an der Kabine, Heckblinker und Rundumleuchten. Mit der Bluetooth-Steuerung sind alle Funktionen ebenfalls steuerbar: lenken, fahren, elektronische Heckkupplung für Anbaugeräte und Anhänger, schaltbares Fahrlicht, schaltbare Heckblinker und schaltbare Rundumleuchten und das Steuern von mehreren Traktoren über ein einziges Fernsteuermodul. Nur die Bewegungssensorik ist über die App möglich, die für Traktorfans viel Wissenswertes rund um den John Deere 7310R bereit hält.

John Deere 7310R mit SIKU Control 32
Hier mit Stapleraufsatz und passender Euro-Palette

John Deere 7310R mit SIKU Control 32 in der Praxis

Bestückt wird der Trecker mit drei AAA-Batterien, das Bluetooth-Fernsteuermodul mit vier AA-Batterien. Für die Verbindung zu den Steuerelementen hilft die Bedienungsanleitung. Trotz intuitiver Steuerung ist die Bedienung des SIKU-Treckers recht komplex und daher eher etwas für Jungs und Mädels ab mindestens sieben Jahren, wenn nicht sogar älter. In der Praxis spielt der John Deere 7310R aber seine Stärken aus. Feinfühliges Anfahren, Rangieren und Transportieren macht das Spiel mit der Landmaschine zu einem echten Erlebnis. Sand und auch der ein oder andere Spritzer Wasser verpackt das Gerät mit sensibler Technik soweit sehr gut.

SIKU CONTROL32 JOHN DEERE 3
Feinmotorisches Arbeiten dank insgesamt fünf Motoren mit regelbarer Kraftzufuhr

Wem das Fieber der SIKU CONTROL 32-Welt gepackt hat, der schaut sich gleich nach einer Fuhrpark-Erweiterung um, so können dann Vater und Kind parallel den Sandkasten umpflügen. Der Platz auf dem Fahrersitz – sprich die Hand an der Fernbedienung – ist bei beiden „Hobby“-Landwirten heiß begehrt.

SIKU CONTROL32 JOHN DEERE 4

Preislich liegt das Test-Paket liegt bei rund 199 Euro (UVP des Herstellers). Es lohnt sich aber der Blick ins Internet, um günstiger an den John Deere 7310R von SIKU zu kommen.

Angebot
siku 6795, John Deere 7310R Traktor mit Frontlader, Grün, Metall/Kunststoff, 1:32, Ferngesteuert, Inkl. Bluetooth-Fernsteuerung und Zubehör, Steuerung via App möglich
Detailgetreuer, ferngesteuerter Traktor der Marke John Deere zum Spielen und Spaß haben für Groß und Klein, Steuerung per Bluetooth-Fernsteuerung oder per App via Bluetooth

Und hier findet ihr noch mehr Spielzeug im Test.

Werbung/Kooperation: Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Hersteller. Diese Kooperation hat keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.