Roemer 2

Römer Jockey Comfort – keep rollin´

Auf der Checkliste der Neuanschaffungen kommt ein Kindersitz für das Fahrrad direkt nach Kinderwagen, Babyfon, Wickeltisch, Babybett und Hochstuhl. Wir haben uns für den Römer Jockey Comfort entschieden. Und das aus gutem Grund.

Ich habe es tatsächlich schon miterlebt. Auf der Straße ein weinendes Kind, das Fahrrad umgefallen und zwei Erwachsene, die verzweifelt versucht haben, den Fuß des Kindes aus den Speichen zu bekommen. HORROR! Aus diesem Grund war uns der Speichenschutz beim Kauf eines Fahrradsitzes besonders wichtig und der Jockey Comfort von Britax Römer kann in diesem Fall voll punkten. Sowieso ist das Teil das, was Tempo bei den Taschentüchern ist. Mit dem Testurteil „Gut“ von Stiftung Warentest ist jeder Käufer auf der sicheren Seite.

Ist der Lütte erst einmal im Sattel, kann durch die verstellbare Rückenlehne zwischen Sitz- oder Ruheposition gewählt werden. Die Kopfstütze ist 9-stufig verstellbar und dadurch wächst der Sitz mit – von 9 Monaten bis zum 4. Lebensjahr (max. 22 kg). Die Montage ist denkbar einfach: Mittels Sechskant-Schlüssel wird eine Docking-Station am Fahrrad-Rahmen montiert, in die die stabilen Federstahlbügel des Fahrradsitzes eingeklickt werden können. Ein Gepäckträger ist nicht nötig, denn der Sitz hat durch die Verbindung mit dem Fahrradrahmen die nötige Stabilität.

Das Gurtsystem ist einhändig bedienbar, das vereinfacht das Handling enorm. Die Fußrasten sind mehrfach verstellbar, sollte das Fahrrad mal umkippen, verhindert es das instinktive Abstützen der Kinder mit den Beinen und sie schützen auch hier vor entsprechenden Verletzungen. Optisch ist der Kindersitz jetzt nicht der Renner, aber hier spielt einfach Sicherheit die erste Geige. Mit entsprechendem Fahrradhelm ist das Kind somit optimal gesichert und für die Stadtfahrt oder den Landausflug vorbereitet.

Vor der ersten ausgiebigen Tour steht auf jeden Fall eine Probefahrt an, denn das Fahrverhalten verändert sich durch den verlagerten Schwerpunkt enorm. Und wenn das Bike erst einmal in Schräglage gerät, ist das Gegensteuern schwierig, da der vordere Teil des Fahrrades leichter ist und dazu neigt, entsprechend abzuheben. Sinnvoll ist es, bei Stillstand die Achse immer gerade zu halten. Arsch vom Sattel und gerade hinstellen ist die Devise.

Mehr zum Britax Römer Comfort auf der Website.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden