Nutcase Eightball Helm

Kinderhelme: Der Allrounder von Nutcase!

Nutcase mischt die Branche auf. Fahrradhelme oder Helme fürs Skifahren, Inlineskating oder Skateboarding sind bisweilen langweilig. Vergebens sucht man beim Händler um die Ecke Kinderhelme abseits von eintönigen Farben und Zeichentrickfiguren. Das Design der üblichen Markenvertreter geht über den Status „süß“ selten hinaus. Das dachte sich auch Michael Morrow, der seit 2005 die „Coolness“ auf die Köpfe der Kinder zaubert. Gemäß dem Motto „I love my brain“ sehen die Kinderhelme von Nutcase nicht nur gut aus, sondern erfüllen auch in Sachen Kopfschutz die höchsten Standards. Und sie sind universell einsetzbar: Also ein Helm für alle Fälle!

Die Helme von Nutcase verbinden starkes Design mit vielseitiger Einsetzbarkeit und sind sowohl bei begeisterten Fahrradfahrern als auch bei Skateboard-, Scooter- und Inliner-Enthusiasten beliebt. „Wir hatten eine Marktlücke für Fahrrad- und Skaterhelme erkannt, die bis dahin entweder schwarz oder mit Zeichentrickfiguren bedruckt waren. Helme für Jugendliche und Erwachsene, die ,cool‘ aussahen, suchte man vergebens“, so Morrow.

„Also entwickelten wir Nutcase Helme für uns selbst, unsere Kinder und unsere Freunde … und fanden enorme Resonanz. Ich war mir sicher, dass viele Kinder und Erwachsene diese langweiligen aerodynamischen Helme zum Radfahren oder Skateboarden nicht mehr sehen konnten. Sie hatten genug vom ewigen Einheitsschwarz und wünschten sich Helme mit schlichterer Form, aber auffälligerem Look und mit Aussage“, so Morrow.

Helme von Nutcase sind sicher und sehen super aus

Die Kinderhelme sind breiter und dicker als der herkömmliche Fahrradhelm. Dabei erinnern sie eher an Schutzhelme, die in der Armee oder bei der Polizei zum Einsatz kommen. Sie sind im Vergleich zu herkömmlichen Fahrradhelmen ein wenig schwerer. Ein ABUS-Fahhradhelm der gleichen Größe wiegt rund 220 Gramm, der Nutcase-Helm schlägt mit 330 Gramm ins Gewicht. Aber alles zu Gunsten der Sicherheit bei einem Sturz vom Lauflernrad, Dreirad, Fahrrad oder Funsport-Geräten. Die Form ist die eines Streetsport-Helms ähnlich und bietet vor allen Dingen durch die Breite mehr Sicherheit bei seitlichen Stürzen.

Die Ohren sind durch die Aussparungen komplett vor Quetschungen geschützt. Der Helm kann über ein Drehradsystem individuell der Kopfform angepasst werden. Und der neu entwickelte Magnetverschluss, der durch seitliches Schieben geöffnet wird, verhindert das Einklemmen der Haut am Kinn. Zudem befinden sich an der Vorder- und Rückseite entsprechende Reflektoren für bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

LNG3 1093 Speed Star 1024

Alle Vorteile von Nutcase

  • Stabile, langlebige ABS-Hartschale
  • EPS-Schaum innen für einen hohen Aufprallschutz
  • Drehradverstellsystem für einen perfekten Sitz
  • 360°-Reflektoren
  • Luftzirkulation durch Belüftung vorn, seitlich und hinten
  • Weicher, hautfreundlicher Textil-Kinnriemen und Magnetverschluss mit Hautklemmschutz

Heute zählt Nutcase zu den führenden Herstellern von Helmen für Radfahrer, Skate- und Snowboarder und Leute, die auch auf dem Wasser auffallen wollen. Von seinem Hauptsitz in Portland aus versorgt Nutcase Nordamerika, Europa, Asien und Australien mit Helmen in topmodernem Design, die den international steigenden Sicherheitsstandards gerecht werden.

Die Helme der Kids-Collection mit vielen unterschiedlichen Designs kosten 64,90 Euro. Eine gute Investition für die Sicherheit im Straßenverkehr, den Halfpipes und Skistrecken dieser Welt. Ein Helm für alle sportlichen Aktivitäten eben!

[In Kooperation mit Nutcase.]

Fotos: DADDYlicious, Nutcase