WERBUNG Wenn Kinder laufen lernen, dann ist das ein Meilenstein in der Mobilität der Kleinen. Nächste Evolutionsstufe sind die Vielzahl der Aufsitzfahrzeuge wie Laufräder, das Bobby-Car, Moppeds und Dreiräder. Dann geht es nahtlos mit dem Fahrrad weiter. Und irgendwann folgt etwas mit Gaspedal. Mit dem Nighthawk von Rollplay gibt es rasante Rennaction für Kinder ab sechs Jahren. Zu bekommen ist das coole E-Board ab Oktober 2019. Wir waren mit dem Nighthawk aber schon vorab zur Probefahrt auf der Piste. Hier ist der Testbericht.

ROLLPLAY Nighthawk weiß

Basisinfos

Der Nighthawk ist ein ganz neues Kinderfahrzeug aus dem Hause ROLLPLAY. Es kostet gut 190 Euro und ist in Kürze in den zwei Farbvarianten „Rot“ und „Weiß“ zu bekommen. Der Nighthawk ist ab sechs Jahren geeignet und verfügt über ein Gaspedal für stufenlose Beschleunigung auf maximal 10.5 km/h. Gelenkt wird es nur durch Gewichtsverlagerung. Das flotte Board ist geeignet bis einen Höchstgewicht von 50 Kilo und der Wendekreis von etwa zwei Metern ermöglicht kurvenreiche Fahrten und reichlich Fahrspaß. Vor der ersten Ausfahrt muss der 12V-Akku vom Nighthawk erstmal 24 Stunden an der Steckdose aufgeladen werden. Und neben der Rennaction soll das Fahrzeug die Koordination und den Gleichgewichtssinn schulen. Soweit die Theorie. Aber wie fand unsere Tochter das heiße Teil?

ROLLPLAY Nighthawk Rennaction Tochter

Erste Runden mit dem Nighthawk

Bevor meine Tochter auf dem E-Board Platz nimmt, werden Schoner angelegt. Das möchten wir ganz dringend empfehlen. Der flache Nighthawk hat zwar einen niedrigen Schwerpunkt und kann somit nicht umkippen. Aber zum Lenken wird er in die Kurven gelegt. Und das ist zu Anfang eine etwas gewöhnungsbedürftige Bewegung. Da geben Knie-, Ellenbogen- und Handschoner auf jeden Fall ein sicheres Gefühl. Meine Kleine ist bei allem mit hoher Geschwindigkeit erstmal skeptisch. So muss sie sich in den ersten Minuten erstmal an den „wackelnden“ Sitz gewöhnen und tritt das Gaspedal noch recht zaghaft. Aber nach wenigen Runden hat sie den Dreh raus, lacht über das ganze Gesicht und tritt das Gas bis aufs Bodenblech. Sicher ist der Nighthawk auch, weil Füße und Hände immer eine feste Position haben. Die Füße an den Pedalen und die Hände an den seitlichen Haltegriffen.

ROLLPLAY Nighthawk Rennaction Gaspedal

Fahrspaß

Am meisten Laune bringt der Nighthawk auf leeren Parkplätzen, oder anderen verkehrsberuhigten Ecken auf privatem Gelände mit möglichst glattem Boden. Am besten also Einfahrten oder Höfe, denn die Kinder sollten sich auf das Fahren konzentrieren können und nicht noch Rücksicht nehmen müssen auf Autos, Fahrräder, Fußgänger oder Hunde. Mit etwas Erfahrung kann der Schwierigkeitsgrad natürlich gesteigert werden. Slalom ist zum Beispiel eine anspruchsvolle Herausforderungen. Mit komplett aufgeladenem Akku kann der Nighthawk 70 bis 90 Minuten gefahren werden. Ausreichend Zeit auch für mehrere kleine Rennfahrer im Wechsel.

ROLLPLAY Nighthawk Rennaction Schoner

Fazit

Der Nighthawk von ROLLPLAY ist ein optisch cooles und hochwertig wirkendes E-Fahrzeug für erste Ausfahrten von Kindern ab sechs Jahren. Den Preis halte ich für die Technik, die Akkuleistung und den Fahrspaß für angemessen. Meine Tochter, die nicht unbedingt ’ne angstreie Pistensau ist, hatte nach kurzem Einfahren mächtig viel Spaß mit dem Nighthawk und hat bei der ersten Ausfahrt gleich mal den Akku leergefahren. Wer also noch Platz in der Garage hat und sein Kind ganz geschmeidig auf die erste Runde auf der Kartbahn vorbereiten möchte, dem kann ich den Nighthawk nur wärmstens empfehlen. Bald ist ja schon Weihnachten. Wenn auch Schnee und Eis sicherlich nicht der favorisierte Untergrund sind. Auf jeden Fall gilt: Gas ist rechts!

ROLLPLAY Nighthawk E-Board

Fotos: © Daddylicious

[Kooperation mit ROLLPLAY: wir haben das Produkt zum Testen als Dauerleihgabe bekommen. Außerdem gab es ein Honorar für unseren Aufwand. Trotzdem haben wir den Nighthawk kritisch getestet und uns auf das Urteilsvermögen des Testpiloten verlassen. Unsere Tochter war extrem begeistert. Daher dieser Bericht…]

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen