2014 08 31 16.56.12

Einstiegsdroge: BIG Bike Speed für die kleinen Biker

Zur Geburt eines Kindes macht es Sinn, sich eine Doppelgarage zuzulegen. Und das liegt nicht daran, dass Ihr Euch ein geräumiges Familienauto kaufen müsst. Das passiert zwar auch gelegentlich. Aber mindestens genau so viel Platz braucht ihr für die vielen fahrbaren Untersätze, die Euer Kind im Laufe der ersten Lebensjahre verschleißen wird.

2014 08 31 17.26.30


Erstes Gefährt ist meist das Bobbycar. Danach folgt ein Dreirad. Und bevor es später mit dem Kettcar auf große Fahrt geht, kommt bei den meisten Kiddies die Action auf zwei Rädern. Bei uns gab es zum zweiten Geburtstag das Kokua Bike, günstig gebraucht geschossen. Aber an dieses Rad traut sich unsere Kleine nicht so richtig ran. Denn es gehört schon etwas Mut dazu, das wackelige Bike in Bewegung zu setzen und die Balance zu halten. Jetzt haben wir noch einen Zwischenschritt eingebaut. Mit dem lässigen BIG Speed Bike.

2014 08 30 13.00.03

Diesen flotten Ofen gibt es in verschiedenen Ausführungen, direkt im Shop von BIG ist jedes für 39,95 zu bekommen. Das feiste Gerät ist komplett aus Plastik und hat zwei mächtige Schlappen, die so breit sind, dass das Mopped darauf allein stehen kann.
Somit muss beim Fahren nicht mehr auf den Seitenhalt geachtet werden. Und das vereinfacht die Beschleunigung kolossal. Ein wichtiger Hinweis: setzt Eurem Kind auch schon auf diesem Gefährt einen Helm auf den Kopf. Zuerst einmal ist das ein Motorrad. Und da gilt Helmpflicht 😉 Und abgesehen davon müsst Ihr dann beim Laufrad oder Fahrrad nicht mehr diskutieren.

2014 08 31 17.22.42


Geeignet sind die flotten Flitzer ab cirka 18 Monaten und sie sind zugelassen bis 25 Kilo. Die Abmessungen sind 67 x 31 x 46 cm. Stürze können zwar passieren, fallen aber nicht zu heftig aus, denn so richtig auf Touren kommen die Bikes dank der breiten Kunststoffreifen eigentlich nicht. Der Schwerpunkt der Maschine liegt recht tief und der Lenkeinschlag wurde begrenzt. All das sorgt für mehr Sicherheit und Stabilität. Fernab von Straße und Asphalt kann es mit dem Fahren sogar schon mal recht anstrengend werden. Auf unserem letzten Ausflug auf unebenen Waldwegen gab es einen Rennabbruch, aber das Street-Bike passt zum Glück auch in’s Ablagefach unseres Kinderwagens.

2014 09 20 17.16.05

Übrigens haben wir von BIG weder Unterstützung bekommen noch sind wir in Kontakt gewesen. Das Motorrad haben wir selbst entdeckt und gekauft. Und wir finden es tatsächlich super als Zwischenschritt zum Laufrad. Abgesehen davon ist unsere Tochter mit dem flotten Mopped jetzt immer der King auf dem Spielplatz. Alle anderen Kids kommen an und möchten auch mal auf dem gelben Blitz Platz nehmen. Die Biker unter Euch wissen, wovon ich rede…