fischertechnik Robotics Smarttech bausatz gabelstapler

Tüfteliger Bauspaß mit dem Bausatz fischertechnik Robotics Smarttech

[Werbung] Als Kind der 70er kenne ich die Sets von fischertechnik schon aus meiner eigenen Kindheit. Sie standen schon damals für besondere Bautechnik und Tüftelei für Kinder ab der Grundschule. Heute haben wir den Bausatz fischertechnik Robotics Smarttech vor uns liegen. Damit lassen sich neun verschiedene Modelle bauen und dank smarter Technik sogar zum Leben erwecken. Wir checken für euch, dass dieses Set alles bietet und wie es mit dem Bauspaß von der Tochter und Papa aussieht, bis das erste Modell seine Proberunde dreht.

Der Bausatz fischertechnik Robotics Smarttech ist eine Neuheit aus dem Jahr 2021 und das Flaggschiff in der ROBOTICS Serie. Für 249,90 Euro bekommt ihr einen Bausatz, mit dem ihr neun verschiedene und mit Rädern angetriebene Modelle bauen könnt. Um sie später mit dem Computer zu verbinden, ist zusätzlich das Accu Set für 54,90 Euro nötig. Ansonsten bekommt ihr den smarten TXT Controller nicht zum Laufen, der quasi als Herz der Modelle dafür sorgt, mit etwas Programmierung für Action und Bewegung zu sorgen.

Viele Bauteile und Technik im Bausatz fischertechnik Robotics Smarttech

Inhalt des Bausatzes

Vor dem Spiel kommt der Zusammenbau. Dazu machen wir erstmal eine Bestandsaufnahme. Über 500 einzelne Teile, davon über 80 verschiedene Formen, die sich zum Teil sehr ähnlich sehen und von denen einige recht klein sind, werden zusammen auf einige Tüten verteilt im Set geliefert. Damit wir später beim Zusammenbau unseres Modells klarkommen, sortieren wir den Inhalt des fischertechnik Robotics Smarttech auf verschiedene Häufchen. Zur Vorbereitung müssen außerdem kleine Kabel in Stücke geschnitten und Stecker an deren Ende befestigt werden. Wenn eure Kinder gern sorgfältig arbeiten und euch auch einige der kniffeligen Tätigkeiten überlassen, bringt schon die Vorbereitung Spaß und macht Appetit auf den Zusammenbau.

fischertechnik Robotics Smarttech anleitung

Bauspaß mit dem fischertechnik Robotics Smarttech

Von den neun Modellen aus der umfangreichen Bedienungsanleitung haben meine neunjährige Tochter und ich uns für den Gabelstapler entschieden. Es gibt ansonsten auch ein Omniwheels Fahrzeug, einen Tanzroboter, zwei Modelle mit Licht und optischen Effekten und einen Ballroboter. Die Anleitung führt uns detailliert durch den Aufbau. Dafür braucht es Geduld, Fingerspitzengefühl und die Fähigkeit, in 3D zu denken. Somit ist die Altersempfehlung ab zehn Jahren schon sehr nah an der Wahrheit. Wer schon viele schwedische Möbel nach Anleitung aufgebaut hat und einen Schaltplan lesen kann, ist deutlich im Vorteil. Aber genau dieser filigrane Aufbau und das gemeinsame Spielen mit dem fischertechnik Robotics Smarttech Bausatz macht uns beiden über mehrere Tage verdammt viel Spaß. Das Modell wächst langsam heran.

Smarte Technik

Im letzten Bauabschnitt geht es darum, das Modell mit den vorher zugeschnittenen Kabeln an das TXT Modul anzuschließen, den im Inneren des Gabelstaplers verbauten Minicomputer für die Steuerung. Um dem Modell über das 2,4“ Touch Display die passenden Befehle zu geben, muss zuerst einmal die ROBOPro Software auf einem Windows Rechner installiert und mit dem Modul verbunden werden. Das funktioniert mit dem mitgelieferten Kabel. In unserem Fall mussten wir kurz die Software auf dem Modul updaten. Danach konnten wir eigene Programme schreiben oder Vorlagen nutzen.

Alles in allem braucht es gerade für diesen Schritt etwas Geduld. Wenn es geschafft ist, könnt ihr eure Modelle programmieren. Dafür gibt es zu allen neun Modellen vorgefertigte Programmbausteine für einen vereinfachten Einstieg in die Robotik. Für ambitionierte Entwickler sind aber keine Grenzen gesetzt, die Modelle dank smarter Technik einzusetzen.

Das ist aber ein klitzekleiner und auch der einzige Punkt, an dem noch ein bißchen optimiert werden könnte. Dann würde ich mir eine Oberfläche für die Programmierung wünschen, die etwas intuitiver und somit auch für Kinder ab zehn Jahren verständlich ist. Aber das ist Kritik auf höchstem Niveau, denn ansonsten ist der Bausatz fischertechnik Robotics Smarttech schon ziemlich cool.

fischertechnik Robotics Smarttech programm

Fazit

Wir wissen, dass für viele von euch Lesern der Preis eine wichtige Rolle spielt. Und da erscheinen über 300 Euro für die Kombination aus dem Bausatz fischertechnik Robotics Smarttech zusammen mit dem erforderlichen Akku schon recht üppig. Aber ihr bekommt auch eine Menge für euer Geld. Denn die verschiedenen Modelle sind sehr ausgefeilt und bieten schon beim Zusammenbau stundenlangen Bauspaß, gerade für den Papa zusammen mit seinen Kindern. Das Set findet ihr zum Beispiel hier bei Amazon.

Und wenn dann das letzte Bauteil befestigt und die Kabel angeklemmt sind, fängt das eigentliche Spielen erst an. Durch das smarte TXT-Modul mit Bluetooth, Lautsprecher und etlichen Ausgängen für die Sensoren und Motoren, werden die einzelnen Modelle zum Leben erweckt. Und wenn es nicht mehr gefällt, könnt ihr alles auseinanderbauen und euch an das nächste Projekt setzen. Diese Programmierung und Robotik ist für kleine und große Tüftler eine Herausforderung. Und sorgt am Ende für große Begeisterung, wenn die Bauwerke das tun, was sie sollen…

fischertechnik Robotics Smarttech bausatz

Uns hat der fischertechnik Robotics Smarttech Bausatz viel Spaß gemacht und zurecht gab es dafür eine Nominierung für den Deutschen Spielzeugpreis 2021 in der Kategorie „Spiel & Technik“. Und hier findet ihr einen Beitrag zu der Kugelbahn von fischertechnik, die wir auch schon für euch gecheckt haben.

Eine PapaBlogs Crosskampagne in Zusammenarbeit mit fischertechnik. Weitere Beiträge gibt es u.a. bei PapammunityNetpapa und Papa-online.