Ähnliche Beiträge

KinderkramKindermodeStilsicher & passgenau - Väter als Berater & Einkäufer für Kindermode

Stilsicher & passgenau – Väter als Berater & Einkäufer für Kindermode

werbung | Wir plädieren ja schon seit über zehn Jahren seit dem Start von Daddylicious dafür, dass ihr Papa euch auch in den Bereichen ausbreitet, die viele Familien wohl immer noch eher der Mama zuschreiben. Dazu gehört auch der Einkauf von Kinderklamotten. Die Gründe, warum hier der besseren Hälfte das Feld überlassen wird, sind vielfältig. Einige Papas wissen nicht unbedingt, was gerade bei dem eigenen Nachwuchs angesagt ist, andere tun sich schwer mit den richtigen Größen für Unterwäsche, Hosen, Oberteilen und Schuhen. Dabei ist das alles kein Hexenwerk und kann bei der gemeinsamen Shoppingtour sogar Spaß machen. Zusammen mit Ernsting’s family zeigen wir euch, wie ihr euch in das Thema Kindermode reindrehen könnt.

Für dieses wichtige Thema haben wir uns mit Profis zusammengetan, denn Ernsting’s family ist ein Familienunternehmen aus Coesfeld-Lette in Westfalen, welches schon seit über 50 Jahren Bekleidung für Kinder und deren Eltern produziert. Aktuell gibt es über 1.900 Ladengeschäfte in Deutschland und Österreich und dazu einen großen Onlineshop, in dem neben der Mode auch Wohntextilien, Accessoires, Wäsche Dekorationsartikel und Spielzeug zu finden sind.

ernstings family familienmode
© Ernsting’s family

Die wechselnden Kollektionen werden nachhaltig produziert und sind mit den entsprechenden Siegeln zertifiziert. Darüber hinaus unterstützt Ernsting’s family diverse Organisationen und Initiativen, die sich für einen fairen Textilhandel einsetzen. Mehr Infos zum Unternehmen Ernsting’s family findet ihr auf Instagram, Facebook und youTube. Und nun steigen wir ein in unser Thema.

Kindermode-Mission für Papa

Kinder wachsen so schnell, dass es manchmal schwer ist, mit ihren Bedürfnissen und notwendigen Anschaffungen Schritt zu halten. Das gilt insbesondere für die Kindermode. Kaum ein Schuh, eine Hose oder eine Jacke hält länger als ein Jahr, bis die Kleinen schon wieder rausgewachsen sind. Gerade deshalb sollte die Bedeutung von richtig sitzender Kinderkleidung nicht unterschätzt werden. Denn die richtige Größe und Passform ist nicht nur eine Frage des Stils und der Optik, sondern vor allem auch des Wohlbefindens und der Gesundheit unserer Töchter und Söhne.

Es mag zwar in noch vielen Familien der Tradition entsprechen, dass die Mütter den Großteil des Kleidungseinkaufs für die Kinder übernehmen. Doch umso mehr wird es Zeit, sich dieses wichtige Thema zu teilen. Väter sollten ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Auswahl der besten Kleidung für ihre Kinder spiele und bestenfalls sogar zu Modeberatern für ihre Kids werden. Damit das klappt, schnappt euch zuerst einmal das Maßband und den Zollstock.

Bei Kindermode spielen Optik, Bequemlichkeit, Nachhaltigkeit und der Preis eine Rolle
© Ernsting’s family

Kaufhilfen für Kindermode: Größe und Passform im Fokus

Wenn es darum geht, die richtige Kinderkleidung auszuwählen, sind die aktuelle Größe und die Passform von größter Bedeutung. Hier haben wir einige praktische Tipps zur Auswahl passender Kleidung für eure Kinder zusammengesammelt.

Die richtige Jacke für jedes Wetter

Angefangen mit der sogenannten „Übergangsjacke“ braucht euer Kind in eigentlich jeder Jahreszeit etwas zum Drüberziehen, um bei jedem Wetter warm, trocken und geschützt zu bleiben. Nehmt zuerst einmal Maß und ermittelt die Körpergröße eurer Kinder. Beim Kauf einer Jacke sind folgende Aspekte zu beachten:

Denke daran, die Jacke durch eine saisongerechte Auswahl an die Jahreszeit anzupassen. Im Frühling reicht oft eine leichte Jacke aus, während im Herbst ein Regenmantel hilfreich sein kann. Für kalte Wintertage sind wärmere Winterjacken die richtige Wahl. Hier findet ihr viele schöne Jacken für Mädchen und Jungs.

Sucht nach Jacken aus atmungsaktiven Stoffen. Das ist besonders wichtig, um Überhitzung zu vermeiden, wenn die Sonne strahlt oder wenn euer Kind sich viel bewegt und herumtobt. Bestenfalls sollten die Jacken gleichzeitig wasserabweisend sein, um bei einsetzendem Regen dafür zu sorgen, dass euer Kind trocken bleibt.

Die Jacke sollte genügend Bewegungsfreiheit bieten, damit euer Kind nicht eingezwängt wird, sondern bequem spielen kann. Außerdem ist es wichtig, dass sie genügend Platz für zusätzliche Kleidungsschichten bietet. Im Winter müssen dicke Pullover darunter passen. Wie bei allen anderen Klamotten solltet ihr euer Kind in die Auswahl der Jacke einzubeziehen, damit es sich darin wohlfühlt und sie später auch tatsächlich gern trägt.

erik odiin d440ykz956E unsplash
© Erik Odiin (Unsplash)

Tipps zur Auswahl passender Hosen für Kinder

Noch wichtiger als bei der Jacke ist in Sachen Kindermode die richtige Passform bei den Hosen für euren Nachwuchs. Mit diesen Tipps gelingt der Einkauf:

Bevor Du Hosen für dein Kind kaufst, ist es ratsam, die Taillen- und Innenbeinlänge zu messen. Für die Taille muss euer Kind entspannt und aufrecht stehen und auch normal atmen, ohne den Bauch einzuziehen. Messt dann mit dem Maßband in Bauchnabelhöhe waagerecht einmal um ihren Körper herum. Das Massband sollte zwar anliegen, jedoch nicht zu fest und nicht zu locker gehalten werden. Packt am Ende noch einen Zentimeter drauf. Die Innenbeinlänge messt ihr vom Schritt bis zum Boden.

Ein hilfreiche Option mit etwas Spielraum sind gerade für die Kleinen Kinderhosen mit verstellbaren Bundweiten. So können diese Hosen mit dem Wachstum der Kinder mithalten. Du kannst die Bundweite anpassen, um sicherzustellen, dass die Hose immer perfekt sitzt. Ebenso gut sind Hosen mit elastischen oder verstellbaren Bündchen. Diese bieten mehr Bewegungsfreiheit und sind besonders bequem. Kinder sind aktiv und benötigen Kleidung, die ihren Bewegungsdrang unterstützt. Flexible Bündchen ermöglichen es deinem Kind, frei zu spielen, zu krabbeln, zu rennen und zu klettern.

Pullover und Oberteile – bequem und stylish

Außer im Sommer tragen die meisten Kinder bevorzugt Pullover und robuste Oberteile, daher sind Komfort und Stil hier gleichermaßen wichtig.

Weiche und bequeme Materialien wie Baumwolle sind ideal für Pullover und Oberteile. Diese verhindern Juckreiz und bieten den ganzen Tag über ein Höchstmaß an Tragekomfort. Wichtig ist auch die Eignung der Klamotten für den Zwiebellook, indem das Oberteil gut in Schichten über Shirts und unter Jacken getragen werden kann. Das ermöglicht es deinem Kind, sich an wechselnde Temperaturen anzupassen. Im Frühling und Herbst kann ein leichter Pullover über einem T-Shirt ausreichend sein, während im Winter vielleicht ein wärmerer Strickpullover mit einer Jacke darüber erforderlich ist.

Auch bei dieser Alltagskluft sollte dein Kind an der Auswahl mitmischen. Wählt im Laden oder im Onlineshop die Oberteile in Farben und Designs aus, die deinem Kind gefallen. Kinder haben oft klare Vorlieben, wenn es um ihre Kleidung geht. Sie können schon früh ihren eigenen Stil auszudrücken, auch wenn das manchmal mit Pailletten oder anderen Motiven nicht unbedingt deinem Geschmack entspricht. Trotzdem stärkt die richtig gewählte Kindermode das Selbstbewusstsein und die Eigenverantwortung eurer Kleinen.

ernstings family oberteile
© Ernsting’s family

Unterwäsche und Schlafanzüge – Komfort und Geborgenheit

Auch wenn man die Unterwäsche nicht sieht und die Schlafanzüge und Nachthemden nur zuhause getragen werden, spielen der Komfort und die Geborgenheit dieser Kleidungsstücke eine entscheidende Rolle.

Die Haut deines Kindes ist empfindlich, daher ist die Auswahl der richtigen Materialien von großer Bedeutung. Baumwolle ist eine gute Wahl, da sie weich, atmungsaktiv und hautfreundlich ist. Sie verhindert Reizungen und Juckreiz, besonders in Bereichen, die empfindlicher sind. Unterwäsche und Schlafanzüge sollten nicht zu eng sein. Eine gute Passform gewährleistet, dass dein Kind sich frei bewegen kann und sich in seiner Haut wohlfühlt. Achte auf bequeme Nähte und vermeide störende Etiketten. Die kannst du natürlich auch abschneiden. So machen wir das immer bei neuer Wäsche und Shirts.

Schlafanzüge sollten aus leichten, atmungsaktiven Materialien bestehen, um deinem Kind eine angenehme Nachtruhe zu ermöglichen. Vermeide zu viele Schichten, die Überhitzung verursachen könnten. Wähle Schlafanzüge in Größen, die etwas großzügiger geschnitten sind. Das ermöglicht es deinem Kind, sich im Schlaf zu bewegen. Wenn dein Kind alt genug ist, beziehe es in die Auswahl seiner Unterwäsche und Schlafanzüge mit ein. Lass es Farben und Designs auswählen, die ihm gefallen.

Mützen und Schuhe – Accessoires, die den Unterschied machen

Solange dein Kind noch nicht im Teenager-Alter angekommen ist, wird es wahrscheinlich noch ohne zu Murren eine Mütze tragen und bei der Auswahl der Schuhe etwas weniger auf bestimmte Marken abgehen. Das erleichtert den Einkauf der Kindermode.

Mützen sind mehr als nur modische Accessoires denn sie schützen den kleinen Kopf bei Kälte und auch bei Hitze. Daher sollten sie unbedingt bequem sein und gut sitzen. Sie sollten die Ohren und den Kopf gut bedecken, ohne zu drücken. Nützlich sind atmungsaktive Materialien, damit euer Kind nicht überhitzt. Denk auch hier an den Stil und lass dein Kind seine Lieblingsmütze mit auswählen.

Investiere in hochwertige Schuhe, die gut passen. Kinderfüße wachsen schnell, daher ist die Wahl der richtigen Schuhgröße von großer Bedeutung. Die Schuhe sollten ausreichend Platz für wachsende Füße bieten, ohne zu locker zu sein. Achte auf eine flexible Sohle, die natürliche Bewegungen ermöglicht, und auf eine gute Dämpfung, um Stöße abzufedern. Stabile und rutschfeste Sohlen sind wichtig, um Stürze zu vermeiden, besonders wenn dein Kind viel rennt und tobt. Der Kauf hochwertiger Schuhe ist eine Investition in die Fußgesundheit deines Kindes und ein wichtiger Baustein für das gesunde Aufwachsen.

ethan hu 5WIqleHzOok unsplash
© Ethan Hu (Unsplash)

Richtig sitzende Kinderkleidung ist der Schlüssel zu Komfort, dem Wohlfühlfaktor und Gesundheit. Zu enge Kleidung kann die Bewegungsfreiheit einschränken und Unannehmlichkeiten verursachen, während zu große Kleidung Stolperfallen darstellen kann und auch einfach nicht gemütlich ist. Die richtige Größe und Passform sind entscheidend, um sicherzustellen, dass dein Kind sich den ganzen Tag über wohlfühlt und sich frei bewegen kann. Wohlige Kinder sind glückliche Kinder und die richtige Kindermode trägt dazu bei, Komfort und Gesundheit zu gewährleisten.

Hier findet ihr noch mehr Infos beim Größenfinder von Ernsting’s family.

Gemeinsam Einkaufen: Väter und Kinder als Mode-Duo

Traditionell übernehmen Mütter oft die Rolle der Einkäuferinnen, wenn es um die Kinderkleidung geht. Doch es wird Zeit, diese Gewohnheit beiseite zu schieben. Einkaufen kann zu einer unterhaltsamen und lehrreichen gemeinsamen Aktivität zwischen Vätern und ihren Kindern werden.

Warum Mütter nicht alleine einkaufen sollten

Während Mütter zweifellos exzellente Einkäuferinnen sind, sollten sie nicht alleine für den Einkauf der Kindermode verantwortlich sein. Väter haben ihre eigene Perspektive und ihren eigenen Geschmack, wenn es um die Auswahl von Kleidung geht. Die Beteiligung von Vätern in den Einkaufsprozess kann dazu beitragen, eine buntere und vielfältigere Garderobe für die Kinder zu zusammenzustellen und deren Stilvielfalt zu fördern.

Einkaufserlebnis als gemeinsame Aktivität

Einkaufen kann zu einer gemeinsamen Aktivität zwischen Vätern und ihren Kindern werden. Anstatt die Kinder zu Hause zu lassen und alleine shoppen zu gehen, lade sie einfach ein, Dich beim Einkaufen zu begleiten. Dies schafft nicht nur Erinnerungen, sondern ermöglicht es den Kindern, den Wert von Geld und den Entscheidungsprozess beim Einkaufen zu verstehen. Gemeinsame Einkaufsausflüge stärken auch die Eltern-Kind-Bindung und fördern offene Kommunikation. Denn die Geschmäcker sind ja durchaus verschieden, da muss manchmal ein Kompromiss gefunden werden.

ernstings family vater kinder
© Ernsting’s family

Diskussion von Trends, Farben und Preisen

Einkaufen mit Kindern bietet euch die einmalige Gelegenheit, über Trends, Farben und Preise zu sprechen. Lass dein Kind aktiv an der Auswahl teilhaben, indem es Farben und Stile auswählt, die ihm gefallen. Dies fördert die Eigenverantwortung und das Selbstbewusstsein der Kinder. Es ermöglicht auch, über Budgets und den Wert von Geld zu sprechen, da Kinder den Preisunterschied zwischen verschiedenen Kleidungsstücken kennenlernen können.

Der Spaßfaktor: Anprobieren und Modenschau

Das Anprobieren von Kleidung kann zu einem unterhaltsamen Erlebnis werden. Lass dein Kind verschiedene Outfits ausprobieren und checkt dann gemeinsam das Ergebnis und den Style. Dies hilft dabei, die richtige Größe und Passform zu finden und sorgt für Spaß. Der gemeinsame Prozess des Aussuchens und Ausprobierens von Kleidung macht den Kinderkleidereinkauf zu einer positiven Erfahrung für die gesamte Familie, wenn du die nötige Geduld mitbringst.

Die Beteiligung von Vätern am Kinderkleidereinkauf bringt frischen Wind in die Garderobe der Kinder und fördert die familiäre Bindung. Einkäufe werden nicht nur zu einer Notwendigkeit, sondern zu einem spannenden Erlebnis, das die Bindung zwischen Vätern und Kindern stärkt. Also, warum sollten Mütter alleine einkaufen, wenn Väter und Kinder gemeinsam zu einem echten Mode-Duo werden können?

Tipps für das Online-Shopping von Kindermode

Der Einkauf von Kinderkleidung kann für Väter manchmal eine Herausforderung sein, aber Online-Shopping bietet eine bequeme und zeitsparende Lösung.

Die Vorzüge des Online-Kaufs für den Vater

Online-Shopping bietet Vätern eine Fülle von Vorteilen. Du kannst bequem von zu Hause oder unterwegs einkaufen, ohne lange Warteschlangen und überfüllte Geschäfte. Der Zugang zu einer breiten Auswahl an Marken und Stilen ermöglicht es, die besten Angebote und Optionen zu finden. Außerdem kannst Du Preisvergleiche durchführen, Bewertungen lesen und Dir Zeit nehmen, um die richtige Wahl zu treffen.

Wie man online die richtige Größe findet

Das Finden der richtigen Größe ist online genauso wichtig wie im Laden. Überprüfe die Größentabellen der Marken, um sicherzustellen, dass Du die passende Größe auswählst. Falls Du unsicher bist, miss dein Kind wie oben beschrieben aus und verwende die Maße, um die richtige Größe zu ermitteln.

ernstings family familie zuhause
© Ernsting’s family

Tipps für sicheres und erfolgreiches Online-Shopping

Sicherheit beim Online-Shopping ist entscheidend. Stelle sicher, dass die von Dir besuchten Websites sicher und vertrauenswürdig sind. Überprüfe die Datenschutzrichtlinien und Zahlungsoptionen. Verwende starke Passwörter und halte deine Online-Einkäufe privat. Lege ein Budget fest und halte Dich daran, um übermäßiges Ausgeben zu verhindern. Ernsting’s family bietet sogar eine kostenlose Family Card, mit der ihr einige Vorteile, Gewinnaktionen und exklusive Rabatte bekommt.

Väter als bequeme Einkäufer: Wie die Karte problemlos gezogen wird

Der Bezahlprozess beim Online-Shopping sollte einfach sein. Du kannst deine Einkäufe mit deiner Kreditkarte oder anderen sicheren Zahlungsmethoden abschließen. Vergiss nicht, Gutscheincodes oder Rabatte zu nutzen, wenn sie verfügbar sind, um Geld zu sparen. Stelle sicher, dass Du eine Bestellbestätigung erhältst und halte die Informationen für eventuelle Rücksendungen bereit.

Online-Shopping kann für Väter eine zeitsparende und bequeme Möglichkeit sein, Kinderkleidung zu kaufen. Nutze die Vorzüge des Online-Einkaufs, um eine breite Auswahl an Stilen und Marken zu erkunden. Finde die richtige Größe, bleibe sicher und budgetbewusst, und genieße das bequeme Ziehen der Karte, um sicherzustellen, dass deine Kinder immer stilvoll und bequem gekleidet sind. Und versuche aus Gründen der Nachhaltigkeit, zu viele Retouren zu vermeiden.

Fazit: Die Rolle der Väter in Sachen Kindermode

Väter, es ist an der Zeit, eure Modeberater-Skills auszupacken und die Welt des Kinderkleidereinkaufs zu erobern. Eure Rolle in diesem Prozess ist von großer Bedeutung und sie bietet eine großartige Gelegenheit, die Beziehung zu Euren Kindern zu stärken. Traditionell mögen Mütter die Hauptverantwortlichen für die Kindermode sein, aber Väter sollten sich nicht davon abhalten lassen, einen aktiven Part zu übernehmen. Eure einzigartige Perspektive und euer Stilbewusstsein können die Garderobe Eurer Kinder abwechslungsreicher gestalten. Ermutigt eure Kinder, ihren eigenen Stil auszudrücken.

Wie eine Shopping-Erfahrung die Bindung stärken kann

Einkaufen kann viel mehr sein als nur eine Notwendigkeit. Es kann zu einer wertvollen gemeinsamen Erfahrung zwischen Vätern und Kindern werden. Gemeinsame Einkaufsausflüge fördern nicht nur die Kommunikation und Bindung, sondern ermöglichen es auch den Kindern, den Wert von Geld zu verstehen. Ihr könnt gemeinsam über Trends, Farben und Preise sprechen und eure eigenen Entscheidungen treffen.

ernstings family vater und sohn
© Ernsting’s family

Abschließende Gedanken zur Freude des Einkaufs mit Kindern

Einkauf mit Kindern kann chaotisch und anstrengend sein, aber es ist auch voller Spaß und Entdeckungen, wenn ihr euch drauf einlasst. Gemeinsam könnt ihr verschiedene Kleidungsstücke ausprobieren, Farben und Stile diskutieren und die besten Outfits zusammenstellen. Die Freude, die Kinder beim Einkaufen haben, ist ansteckend und sie erinnert uns daran, dass es nicht nur um das Ergebnis geht, sondern auch um den Prozess.

Also, Väter, schnappt Euch Eure Kinder und stürzt Euch in das Abenteuer des Klamottenkaufs. Zeigt eure Begeisterung für Mode und Stil, stärkt die Bindung zu Euren Kindern und erlebt die Freude des gemeinsamen Einkaufens. Ihr werdet feststellen, dass es nicht nur um Kleidung geht, sondern um die kostbaren Erinnerungen, die ihr gemeinsam schafft. Beginnt eure Reise in die Welt der Kindermode gern direkt im Webshop oder in einer Filiale von Ernsting’s family.

Titelbild © grki (depositphotos.com)

Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel ist Patchwork-Dad von drei Kindern, die eigene Tochter Mika ist im April 2012 geboren. Der Hamburger ist Online-Publisher und betreibt neben Daddylicious auch das "NOT TOO OLD magazin" inklusive Podcast. Außerdem schreibt er für ein paar Zeitschriften und Magazine und hilft Kunden und Agenturen als Freelance Consultant. Nach dem Job entspannt er beim Laufen oder Golf.

Beliebte Beiträge