Ziemlich genau zur Jahrtausendwende bin ich für meinen ersten Job nach Hamburg gezogen. Und bei meiner Suche nach der ersten Wohnung habe ich mich auf die Stadtteile in der Nähe zur Alster beschränkt. Das heißt konkret: überteuerter Altbau, maximal ein Balkon, kein Parkplatz weit und breit und auch nicht unbedingt eine Grünfläche oder einen Baum in der Nähe.

Und heute? Heute wohne ich mit der Familie in einer Spielstraße im Norden von Hamburg. Es gibt eine S-Bahn in der Nähe, einen Autostellplatz vor der Tür und was das Wichtigste ist: viel Grün drum herum. Denn sich auf der Wiese auszutoben, Tiere zu beobachten und von Natur umgeben zu sein, halte ich für die Entwicklung von Kindern für wahnsinnig wichtig.

dsc_0078

Daher verbringen wir fast jedes Wochenende in den Parks in unserer Umgebung. Denn wie 72 Prozent der Deutschen bin ich der Meinung, dass der Aufenthalt in der Natur sehr zur Lebensqualität meiner Familie beiträgt. Regelmäßig geht es daher zum Niendorfer Gehege. Dort machen zwei sehr schön gelegene Spielplätze das Herumtollen zu einem abenteuerlichen Vergnügen. Viele neue sichere Geräte zum Balancieren und tolle Schaukelgeräte ermöglichen eine abwechslungsreiche Spielerfahrung. Die Bäume sorgen trotz hoher Besuchszahlen für einen ruhigen Lautstärkepegel. Meist geht es nach der Toberei und einer Stärkung im Waldcafé noch selbst auf Entdeckungstour. Wir besuchen die Hirsche im Wildgehege, beobachten Vögel, Hasen und Eichhörnchen und sammeln Kastanien, Steine und Bucheckern.

Unsere zweite grüne Oase ist der Hamburger Stadtpark. Der ist nicht nur eine Ort der Kultur, Sportstätte, Schwimmbad, OpenAir-Bühne oder Grillecke, sondern auch eine toll gepflegte, weitläufige und saubere Parkanlage mit tollen Spielplätzen, einem Planschbecken und einer kleinen Sandfläche für Kinder. Dort lassen sich Burgen bauen oder mit anderen Kindern an der Pumpe ordentlich Matschepampe herstellen.

2016-07-17-16-22-25

Der Ausflug ins Grüne ist für uns fester Bestandteil des Wochenendprogramms, unabhängig vom Wetter. Denn so ein Tag in der Natur sorgt für gute Stimmung, für viel Abwechslung und für spannende Begegnungen mit anderen Kindern. Dabei wird ganz nebenbei die Tierwelt entdeckt: Unsere Tochter ist vier Jahre und kann den Dompfaff vom Rotkehlchen unterscheiden, hat schon einen Igel gesehen und Eichelhäher beobachtet.

Wir finden es super, dass es viele dieser tollen Plätze gibt, denn durch die vielen Alternativen wird es nie langweilig. Manchmal beobachten wir Flugzeuge und spazieren ein Stück um den Hamburger Flughafen. Weitere Reviere von uns sind der Weiher in Eppendorf oder der Kupferteich etwas außerhalb der Stadt. Überall dort gibt es ausreichend Parkplätze, Kaffee und Kuchen, saubere Wanderwege und gepflegte Natur.

Daher der Tipp an Euch: lasst Euch von dem aktuellen Schmuddelwetter und der einsetzenden Kälte nicht davon abhalten, mit Euren Kindern in die Natur zu gehen, lasst sie sich schmutzig machen. Das Tageslicht ist wichtig und die Bewegung tut gut, nützt der Gesundheit und lässt uns abends hundemüde aber glücklich ins Bett fallen. Die Natur bietet täglich spannende Möglichkeiten zum KKreativ werden und jede Stadt hat zahlreiche Parks, Wiesen und Wälder, um sich dort mit Kindern die Zeit zu vertreiben.

Seid Ihr auch mit Euren Kindern in den grünen Ecken Eurer Gegend unterwegs? Dann macht mit beim großen Instagram-Fotowettbewerb der Initiative „Grün in der Stadt“. Es geht insbesondere um die tierischen Parkbesuchern im Herbst. Hier findet Ihr alle Infos:

grafik_website

Wir wünschen Euch viel Erfolg und viel Spaß an der frischen Luft. Weitere Infos gibt es auf der Website, auf Facebook und auf Instagram.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen