SIKU Jong Deere RC Seitenansicht

SIKU Control32 – John Deere 7R im Test-Sandkasten

[WERBUNG] Wir stellen fest, dass der John Deere 7R auch für große „Kinder“ funktioniert… Für Siku gehen wir gerne in die Rabatten. Obwohl sowohl der Scania-Truck als auch die Landmaschine laut Hersteller nur für den Indoor-Gebrauch geeignet sind, ließen wir uns nicht abhalten, unsere Testpersonen in den Sand zu schicken. June ist die Tochter unseres Kollegen und eigentlich striegelt Sie lieber Ponys. Die massiven Spielzeuge lösten teils hochemotionale Reaktionen aus – was uns Daddies ziemlich in die Bredouille bringen sollte. Doch der Reihe nach…

SIKU John Deere RC

Mit den Worten „das wäre genau das Richtige für mein Patenkind, sein Papa hat den Echten nämlich in der Garage stehen,“ nimmt das Drama seinen Lauf. Gemeint ist der ferngesteuerte John Deere 7R Frontlader, als Romans Kumpel Henni diesen noch originalverpackt und gerade frisch zugesandt, bei ihm im Flur stehen sieht. Niemand sollte etwas dagegen haben, dem kleinen Landwirtssohn mit diesem Traktor das offenbar perfekte Geschenk zu machen.

Außerdem hätten wir einen würdigen Test-Kandidat gefunden und Romans Kids, die einige Tage zuvor bereits die Siku GT Race Challenge bekommen hatten, würden nicht schon wieder mit Geschenken überhäuft. Henni würde am nächsten Tag mit dem Auto vorbeikommen und das Paket abholen. So weit der Plan. Allerdings hätte Roman den John Deere 7R Trecker später „nicht mal kurz“ auspacken und antesten dürfen…

SAM 2678

Wenn Spielzeuge Namen bekommen…

Denn Juna, seine vierjährige Tochter will irgendwann „auch mal fahren“. Und nach dem sie sich erstaunlich schnell mit der Fernsteuerung vertraut gemacht hat, ist sie erst mal für die kommenden zwei Stunden verschwunden. Als die beiden wieder auftauchen, hört der Radlader auf den Namen „Trecki“. Später schläft Trecki bei Juna mit im Bett.

Am nächsten Tag, als Roman von der Arbeit kommt, ist Trecki schon wieder im Einsatz, und Juna, die längst spitz gekriegt hat, dass der Trecker eigentlich an jemand anderen gehen soll, bietet an, ihr Sparschwein zu schlachten, um Trecki zu kaufen. Noch nie habe Juna schöner und intensiver mit einem Spielzeug gespielt, wird Roman später sagen. So ist sie neben der Tatsache, dass der Lader vom John Deere 7R ferngesteuert ist, u.a. sehr von der Optik inkl. der zuschaltbaren Lichter angetan.

SIKU Control32 - John Deere 7R im Test

Performance wie „ich echt!“

Roman, wie kürzlich bereits erwähnt, Technik- und Bastelkönig, zeigt sich ebenfalls sehr beeindruckt von der Miniatur-Landmaschine. Massiv und hochwertig in seinen Teilen und in der Verarbeitung, außerdem sehr schwer. So hat er es sich z.B. die Rechung nicht nehmen lassen, dass das Modell (1:32, 600g) im Maßstab zum Original (11 Tonnen) doppelt so schwer sei, „vorsicht also mit dem Ding in tiefem Gelände!“ Der John Deere 7R sei schnell und einfach in Betrieb zu nehmen, habe tolle Funktionen, wie die proportionale Lenkung oder die servogesteuerte Heckkupplung.

Die Schaufel und die Frontschwinge sind separat voneinander über zwei Servos steuerbar. Generell seien die Bewegungsabläufe sehr realistisch. Insgesamt verfügt das Radlader-Modell über fünf Servomotoren, jeweils über eigene Rutschkupplungen abgesichert. Außerdem beeindrucken die genauen Details wie z.B. Fahrlicht, Arbeitsscheinwerfer oder Rundumleuchten. Auch die Verarbeitung sei sehr gut, und die Fahrgeräusche außerdem leise und damit wenig nervig – nicht ganz unwichtig, wie erfahrene Eltern wissen…

11416763 10206957917012250 38715284 o

Fazit zum Siku John Deere 7R

Beeindruckender, weil lebensechter Auftritt des 1:32-John-Deeres. Dank der vielen Funktionen und Gimmicks bietet der widerstandsfähige Mini-Traktor einen dauerhaften Spielspaß. Was wir bei Siku noch gar nicht gefragt haben, ist, für wen die Spielzeuge denn jetzt eigentlich gedacht waren. Denn dass eine Vierfährige sich in dieses Ding verliebt, schließt nicht aus, dass auch erwachsene Kinder nicht von diesem Ding ablassen können. Ein edles, tolles Spielzeug, welches mit € 199 Anschaffungskosten allerdings nicht ganz preiswert ist. Aber mal gucken, ob wir auch eine Lösung finden, ohne dem Sparschwein den Garaus zu machen…

[In Kooperation mit Siku.]