Heute stellen wir Euch den kleinen Seemann Fiete vor, der nicht nur auf den digitalen Devices im Haushalt Kinderherzen höher schlagen lässt. Auch wenn wir große Fans von analogem Spielen sind und lieber eine Freizeitgestaltung ohne elektronischen Support propagieren, ist eine Dosis Tablet oder Smartphone nicht verkehrt. Gerade auf dem Weg in den Sommerurlaub ist Fiete ein guter Begleiter auf der Rücksitzbank. Das Angebot ist je nach App altersgerecht für Drei- bis Sechsjährige, nicht zu überladen und beinhaltet immer eine Prise „edukativ“. Wir stellen Euch das vielfältige Angebot rund um „Fiete“, dem unerschrockenen Seemann aus dem Kölner Hause Ahoii einmal vor.

Ein digitales Angebot für Kinder um die vier, fünf Jahre zu finden, dass weder in Sachen Sound noch in Sachen Spielarchitektur völlig überladen und nach wenigen Minuten sowohl Kindern als auch Eltern auf die Nerven geht, ist gar nicht so einfach. Bereits seit längerem ist dieser Fiete ein gern gesehener Gast auf unserem Familien-Tablet. Zuerst einmal macht der Kollege einen sympathischen Eindruck und stellt seinen Freunden vor dem Bildschirm vor interessante Herausforderungen. Sei es das typische „Memory“ oder Spiele, in denen Kinder Kombinationen lernen und verstehen. Die Kids müssen Tiere erkennen, die sich in eine fremde Herde eingeschlichen haben oder können mit dem Finger intuitiv Stullen belegen, Spiegeleier braten, Autoreifen montieren und sich anschließend zusammen mit Fiete über das Ergebnis freuen, wenn Sie richtig kombiniert haben. Sie können ernten oder füttern und die Früchte mit dem richtigen Fahrzeug zum Markt fahren. Dabei gibt es wirklich nette Soundanimationen und ansprechende Hintergrundmusik. Bei „Fiete Cars“ kann das sogar durchaus zu einem Ohrwurm beim Vater führen.

Teilweise bauen die insgesamt 19 Level in der liebevoll gestalteten Start-Version „Fiete“ aufeinander auf. Das ganze Angebot ist komplett werbefrei. Neben „Fiete“ gibt es noch das Logik-Spiel „Fiete Choice“, dass wegen der Förderung der Konzentrationsfähigkeit, des logischen Denkens und besonders der visuellen Wahrnehmung mehrfach ausgezeichnet wurde. 99 lustige und abwechslungsreiche Levels warten darauf, entdeckt, bespielt und gelöst zu werden.

Bei „Fiete Match“ trittst Du (ja, auch ihr werdet spielen!) oder Dein Kind gegen Fiete im Memory an. Bei „Fiete Farm“ musst Du die verschiedenen Aufgaben auf einem Bauernhof meistern. Zusammen mit seinen besten Buddies Hinnerk & Hein sitzt Fiete am Ende des Tages am verdienten Lagerfeuer. Ein Seemann auf dem Bauernhof? Am einem Lagerfeuer wie im Wilden Westen? Egal! Ein bisschen Fantasie muss sein.

Richtig Spaß macht „Fiete Sports“ – das Olympia für den kleinen Mann. Tischtennis, Turmspringen, Tennis, Bogenschiessen, Fechten, Kajak, Beachvolleyball, Reiten, Schwimmen, Kugelstoßen: die Liste ist lang und verspricht eine anspruchsvolle Jagd nach Medaillen. Neben „Fiete Cars“ mein Highlight aus der Spiele-Familie.

Bei „Fiete Cars“ geht es mit Bigblock oder Rakete durch Wald und Wiesen. Viele Strecken können dabei mit Sprungkissen oder Sprungschanzen gepimpt werden. Eher etwas für Kids ab sechs Jahren. Mit „Fiete Math“ werden Kinder in diesem Alter übrigens spielerisch auf Mathematik im ersten Schuljahr vorbereitet.

Dazu gibt es noch „Fiete Side & Seek“ und wie ihr sehen könnt, ist Fiete aufgrund seiner großen Anzahl an Fans auch analog verfügbar. Das Malbuch „Krickel, Kraken, PottMal-Buch“ ist ein echter Knaller und eine gute Möglichkeit, die Kinder wieder vom Bildschirm wegzubekommen. Auf über 170 Seiten gibt es Rätsel und eine Vielzahl von kreativen Möglichkeiten, die Fiete-Crew in buntem Licht erscheinen zu lassen. Dazu gibt es weitere schräge Typen aus dem Hafen oder das Leuchtturmdiplom zum Ausfüllen. Das echt witzige Malbuch gibt es für einen Zehner bei Amazon.

Die Fiete-Apps sind für die gängigsten Systeme erhältlich und liegen bei 3,99 pro Game. Es können direkt auch Bundles gekauft werden, bei denen sich noch der eine oder andere Euro sparen lässt.

„Fiete“ ist abwechslungsreich, norddeutsch, herausfordernd und macht einfach Spaß. Aus diesen Grund wollte ich Euch gerade vor der Urlaubszeit diesen sinnvollen Zeitvertreib nicht vorenthalten. Und ich garantiere Euch, dass auch ihr, wenn alle Kinder bereits schlafen, das ein oder andere Game mit Fiete starten werdet. Versprochen!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen