WERBUNG Natürlich ist gesunde Ernährung ganz besonders wichtig, gerade bei Kindern. Da sollten schon früh die Sinne geschärft werden für eine ausgewogene und abwechslungsreiche, gesunde Kost. Soweit bin ich dabei. ABER: ich selbst bin eine Naschkatze und stehe auf Süßes in recht vielen Variationen. Daher servieren wir am Wochenende auch gern mal etwas Gebackenes. Unser Favorit sind Waffeln. Denn sie sind schnell zubereitet, saulecker und lassen sich nach Geschmack mit vielen Dingen verfeinern. Bisher haben wir immer die klassischen Herzwaffeln gemacht. Aber die werden schnell trocken, wenn man sie nicht sofort nach dem Backen auffuttert. Daher waren wir nun gespannt drauf, das Koenic Waffeleisen KWA 3221 auszuprobieren, mit dem sich gleich zwei leckere, saftige, belgische Waffeln backen lassen.

Koenic Waffeleisen KWA 3221 Chrom

Ein heißes Eisen

Durch die doppelte Dosis ist das Koenic Waffeleisen auch dann das richtige Setup, wenn Besuch da ist und noch mehr hungrige Mäuler gefüttert werden müssen. 1000 Watt Leistung liegen an und die Temperatur lässt sich in fünf Stufen einstellen. Eine Kindersicherung ist auch eingebaut. Denn um den Deckel zu öffnen, muss ein kleiner Hebel am Griff gedrückt werden. Nur so löst sich die Verriegelung. Allerdings wird auch der Griff selbst trotz Wärmeisolierung schon recht warm, daher sollten Kinder grundsätzlich nicht an das Waffeleisen gelassen werden. Laut Hersteller sollten erst Kinder ab 8 Jahren selbst Hand anlegen. Und wenn Ihr Mineralwasser im Teig verwendet, werden die Waffeln schön fluffig, aber dann gibt es auch viel Dampf und „Schwitzwasser“. Also vorsichtig mit kleinen Kindern.

Koenic Waffeleisen KWA 3221 einfetten

Unter der Haube

Das Koenic Waffeleisen ist ein kompaktes kleines Teil, nur 20,6 x 22,6 x 10,5 cm groß und 2,25 kg schwer. Es ist aus schwarzem Kunststoff mit Edelstahl-Applikationen. Die Platten sind antihaftbeschichtet und lassen sich daher auch ganz easy reinigen. Aber bitte erst nach dem Abkühlen. Und unschlagbar ist auch der Preis, denn das Koenic Waffeleisen gibt es aktuell für schlappe 22,99 EUR beim Media Markt. Das rechnet sich bereits nach ganz wenigen Waffelparties und dem nächsten Kindergeburtstag.

Koenic Waffeleisen KWA 3221 Teig

Das Koenic Waffeleisen unter Feuer

Wir haben uns für einen echten Härtetest entschieden und daher noch große und kleine Freunde eingeladen. Aber vor der allerersten Waffel wird erstmal zehn Minuten auf oberster Stufe durchgeheizt. So macht man das mit neuen Geräten. Danach haben wir einmal feucht über die Platten gewischt und sie danach mit etwas Öl eingerieben. Wahlweise tut es auch Butter. Sobald die kleine Lampe von Rot auf Grün springt, kann es losgehen. Aber erstmal rühren wir den Teig zusammen. Da gibt es ein ganz einfaches Rezept direkt in der Bedienungsanleitung und noch ganz viele andere im Netz. Damit es schön saftig wird, haben wir uns für eine etwas aufwendigere Version mit Hefe entschieden. Und dazu haben wir gefrorene Himbeeren mit etwas Zucker püriert.

Koenic Waffeleisen KWA 3221 Himbeeren

Leckeres Rezept für Belgische Waffeln

…gefunden bei Chefkoch. Mit Hefe, Magerquark und Mineralwasser ist das die etwas raffiniertere Variante:
3 Eier
125 g Butter
110 g Zucker
250 g Magerquark
300 g Mehl
125 ml Mineralwasser
1/2 Würfel Hefe oder 1 Pack Trockenhefe
1/2 Tüte Backpulver
1/2 Tüte Vanillezucker
1 Prise Salz
Etwas warmes Wasser

Zubereitung: Die Hefe mit dem warmen Wasser auflösen und dann alle anderen Zutaten dazugeben. Ganz am Ende Mineralwasser und Quark vermengen und alles verrühren. Dann lasst Ihr den Teig 45 Minuten gehen. Das war’s schon. Danach gebt Ihr etwa drei Esslöffel Teig auf jede Backfläche. Und dann könnt Ihr schonmal die Nase in den Wind halten.

Koenic Waffeleisen KWA 3221 Waffel mit Himbeeren

Fazit

Für unsere Bedürfnisse ist das Koenic Waffeleisen KWA 3221 perfekt geeignet. Es liefert konstant bei unveränderter Temperatur immer zwei leckere belgische Waffeln mit dem gleichen Bräunungsgrad. Die Uhr müsst Ihr dabei aber selbst im Blick behalten, dann sind die Waffeln gleichbleibend frisch und lecker. Sie duften schon beim Backen ganz vorzüglich und lassen sich mit Sahne, Früchten, Eis oder auch Zimt nach Wunsch verfeinern. Das Tolle ist, dass es wirklich rattig schnell geht, bis von der Idee die erste Waffel auf dem Teller liegt. Denn während das Gerät vorheizt, wird schnell der unkomplizierte Teig zusammengemixt. Und nach ein paar Minuten Backzeit sind die belgischen Waffeln zum Verzehr geeignet. Dazu der wirklich günstige Kaufpreis – da müsst Ihr gar nicht erst bis Weihnachten warten, sondern könnt eigentlich direkt losshoppen, Ihr Schleckermäuler. Denn DER GERÄT ist absolut daddy-approved, den Teig kriegt Ihr problemlos hin. Guten Appetit!

[Der Beitrag entstand in Kooperation mit MediaMarkt]

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen