Eine Frage, viele schlaue, erhabene, liebevolle, verantwortungsvolle, mit Hingabe geteilte Antworten. Ganz besonders freuen wir uns, dass sich Marco Krahl, Chefredakteur der Men´s Health DAD, die Zeit genommen hat, uns seine Sicht der Dinge mitzuteilen. Marco ist fester Bestandteil der „DADDYlicious-Family“: immer offen, uns kritisch zu beäugen, immer bereit unsere Artikel zu lesen und zu teilen und immer offen für eine Kritik unsererseits an dem einzigen und wirklich gut gemachten Print-Magazin für Väter.

DADDYlicious: Was bedeutet es für Dich, Vater zu sein?

Mein Sohn – mein Erstgeborener – war ein Wunschkind, das eine Weile auf sich warten ließ. Und doch traf es mich, als er vor fast zwölf Jahren endlich auf die Welt kam, ganz unvorbereitet – trotz intensivem Geburtsvorbereitungskurs, ausgiebigem Studium der einschlägigen Fachliteratur und gemeinsamen Terminen mit meiner Frau bei ihrer Gynäkologin.

Ich rutschte damals in die Vaterrolle wie ein Baby durch den Geburtskanal, ganz selbstverständlich oder – um es noch positiver auszudrücken – ganz natürlich. Aber gleichzeitig rutschte ich auch in etwas Gegebenes, etwas Vorhandenes, etwas, das mein Vater mir vorgelebt hatte und viele Väter vor und nach ihm.

Heute weiß ich: Vatersein ist eine lebenslange Rutschpartie, aber ich kann dabei das Tempo bestimmen (naja, jedenfalls manchmal) und oftmals sogar die Richtung. Ich kann diese Vaterrolle viel stärker ausgestalten, als ich in den Anfangsjahren meiner Vaterschaft dachte – teilweise narkotisiert vom Duft voller Windeln, von parfümierten Babyfeuchttüchern und der olfaktorischen Überforderung des Neuen.

Aber genauso gerne wie ich Vater bin, bin ich auch Ehemann, Sohn, Freund, Kollege … Mensch. Die Vaterrolle ist eine von vielen im Mosaik meines Lebens, aber eine sehr wichtige, die auch meine anderen Lebensbereiche stark beeinflusst oder besser ausgedrückt: bereichert!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen