familienurlaub malediven

Familienurlaub im Paradies – Insel-Hopping auf den Malediven

Die Hoteltesterin Andrea Labonte besucht im August 2021 mit ihrer Familie vier Resort-Inseln auf den Malediven. Dabei lassen die Vier den Corona-Alltag zu Hause in Deutschland hinter sich und tauchen ein, in eine ganz andere Welt voller Farben und tropischer Abenteuer.

Heritance Aarah: Ein Garten Eden für Jung und Alt

Orte können einen Menschen verändern. Das maledivische Fünf Sterne Resort Heritance Aarah ist solch ein Ort. Vom internationalen Airport Velana sind es knappe 40 Minuten mit dem Wasserflugzeug und eine kurze Fahrt mit dem Speedboat bis zum nördlichen Raa-Atoll und schon befinde wir uns mittendrin in einer entschleunigten Welt, weit weg vom anstrengenden Corona-Alltag zu Hause. Müde und abgespannt komme ich auf der Insel an. Und dass, obwohl unsere Kinder die lange Reise bislang wirklich gut weggesteckt haben. Auf dem zehnstündigen Flug von München nach Male haben die beiden teilweise sogar geschlafen.

Menschenleere Strände auf Heritance Aarah im Baa-Atoll der Malediven.
© Wellness Heaven
Menschenleere Strände auf Heritance Aarah im Baa-Atoll der Malediven.

Aber das zweistündige Warten am Flughafen in Malé auf den Weiterflug mit dem Wasserflugzeug hatte es in sich. Und plötzlich fiel unsere vierjährige Tochter im Wasserflugzeug dann einfach um und verschlief die himmlische Aussicht über die türkisfunkelnden Unterwasserberge und die kleinen Inseln. Auch ich bin bei unserer Ankunft auf Heritance Aarah, nach 24 Stunden des Unterwegsseins so gar nicht mehr auf Small Talk eingestellt. Obwohl uns das herzliche Empfangskomitee am Jetty sogar mit Trommel- und Tanzeinlagen begrüßt. Und doch, schon einen Tag nach unserer Ankunft attestiert uns der General Manager Upul Gedarakumbura, er erkenne uns kaum wieder.

Entspannung für die gesamte Familie

Aquatische Erholung dank der fotogenen Wasser-Hängematten auf Heritance Aarah.
© Wellness Heaven
Aquatische Erholung dank der fotogenen Wasser-Hängematten auf Heritance Aarah.

Liegt es an der warmen Luft, an einem der größten Überwasser-Spas der Malediven oder doch eher an der kulinarischen Vielfalt der Insel, die von Seafood über Streetfood bis hin zu singhalesischen und maledivischen Spezialitäten reicht? Ich weiß es nicht. Vielleicht ist es auch einfach nur diese unbeschreibliche Farbpracht, die uns auf Heritance Aarah zu anderen, entspannteren Menschen werden lässt. Für unsere Kinder ist der große Plunge-Pool unserer Beach-Villa und die türkis-funkelnde Lagune auf jeden Fall eines der vielen Highlights auf der Insel. Und auch die Hängematten, die teilweise im Wasser schaukeln oder der Infinity-Pool, der in die Weiten des Indischen Ozeans schwappt, haben es unserem Nachwuchs auf Heritance Aarah in besonderem Maße angetan.

Infos: Heritance Aarah im Baa-Atoll der Malediven.

Seaside Finolhu: Gestrandet im tropischen Wellness Wunderland

Direkt vor der eigenen Beach-Villa erstreckt sich die türkis-funkelnde Lagune von Finolhu Island.
© Wellness Heaven
Direkt vor der eigenen Beach-Villa erstreckt sich die türkis-funkelnde Lagune von Finolhu Island.

Seit ich erwachsen bin, habe ich fast vergessen, wie schön es ist zu staunen. Auf Seaside Finolhu werde ich wieder daran erinnert. Denn hinter jedem Bananenpalmwedel lugt eine Überraschung hervor. Und mit jeder herangespülten Welle blicke ich durch ein Kaleidoskop an schillernden Farben und Formen.

Das erste Kuriosum, das mir bei meinem Streifzug durch die Insel begegnet, ist der große Pool mit eigener Palmeninsel und blauem Überwasserpilz. Letzterer entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Poolbar auf dessen Dach eine Sonnenterrasse mit himmlischer Ozeanperspektive lockt. Doch auch der tropische Plunge Pool mit Kaskadendusche in unserer Villa ist für mich ein aquatisches Highlight, das nur vom Schwimmen in der türkisblauen Lagune getoppt wird. Diese scheint mit der 1,8 km langen Sandbank der Insel auf fotogene Weise zu verschmelzen.

Während eines Strandspaziergangs entdecke ich hier auch die berühmte „Beach Bubble“, eine luxuriöse Erlebniskugel, in der Social Distancing plötzlich eine paradiesische Bedeutung bekommt. Ach ja und dann gibt es da auch noch den Dschungel-Spa, der mir mit seinen bunten Treatment-Häuschen inmitten der sattgrünen Inselvegetation ebenfalls ein tief empfundenes Wow entlockt.

Tête à tête mit Meerjungfrauen, Flamingos und Einhörnern

In einen psychedelischen Farbrausch geraten wir nicht nur in der maledivischen Natur, sondern auch am knallbunten Süßwasserpool von Finolhu Island.
© Wellness Heaven
In einen psychedelischen Farbrausch geraten wir nicht nur in der maledivischen Natur, sondern auch am knallbunten Süßwasserpool von Finolhu Island.

Aber auch ein gesunder Appetit ist auf Seaside Finolhu von Vorteil. Punktet das bunte Eiland doch mit zahlreichen Restaurant-Optionen. Dabei hegen wir ein Faible für das farbenfrohe Hauptrestaurant „Beach Kitchen“. Die direkte Lage am Strand in Kombination mit innenarchitektonischen Blickfängen machen den Besuch dieses Restaurants zu einem einzigartigen Erlebnis. Dabei ist es vom Hauptrestaurant nur einen Katzensprung bis zum großen Süßwasserpool, der unsere Kinder mit seinen Badetieren, einem Einhorn und einem Flamingo, überrascht. Sogar ein Tête-â-tête mit einer echten Meerjungfrau ist im Pool möglich. So wollte unsere Tochter von der schönen mexikanischen Badenixe beinahe nicht mehr weichen.

Überhaupt ist Finolhu Island mit seinem Oceaneer’s Kids Club bestens auf die Bedürfnisse von Kindern eingestellt. Vor allem die engagierte Mirra kümmert sich hingebungsvoll um unsere Sprösslinge. Mit großem Stolz präsentiert sie uns ihr kleines Insel-Reich: Dieses erstreckt sich auf eine große Indoor- und Outdoor-Spielewelt. Hier wird getobt, gebacken, gekocht und das vielfältige Insel-Leben als Seeräuber oder gar Künstler entdeckt. Ob Origami, Sand-Kunst, Kokosnuss-Bemalen, Gesangs- und Tanz-Wettbewerbe – die Entwickler des wöchentlichen Kinderprogramms haben eine unendliche Phantasie an den Tag gelegt, um den jüngsten Gästen der Insel unvergleichliche Malediven-Momente zu bereiten.

Besonders angetan waren wir vom Kunstatelier für unseren Nachwuchs. Wenn hier, an den Staffeleien keine kleinen Picassos geboren werden, wo dann? Wer also eine Auszeit in der Wunderwelt Finolhus plant, sollte unbedingt Zeit und Neugierde mitbringen, denn es gibt so viel zu entdecken.

Infos: Finolhu Island im Baa-Atoll der Malediven.

Amilla Maldives Resort and Residences – eine Naturschönheit

Eine Barfuß-Fahrrad-Tour wird auf Amilla Maldives zu einem Abenteuer.
© Wellness Heaven
Eine Barfuß-Fahrrad-Tour wird auf Amilla Maldives zu einem Abenteuer.

Sogar Leonardo die Caprio und Kate Winslet sind dem Zauber von Amilla Maldives verfallen – eine Insel, die vor allem durch ihre naturbelassene Schönheit betört. Jahrhundertealte Banyan Trees und über 2.500 Kokosnusspalmen machen eine Barfuß-Fahrradtour durch das tropische Eiland zu einer magischen Entdeckungsreise. Überall finde ich kleine versteckte Buchten, die mich mit ihrem leisen, unaufdringlichen Charme ins türkisblaue Wasser und an die samtweichen weißen Strände locken. Nur wenige Meter vom Strand entfernt schwimmen, schmatzen und schwänzeln Fische am schillernden Korallenriff. Und ich schwimme jeden Morgen mit der majestätisch durchs Wasser gleitenden Meeresschildkröte an der nahegelegenen Riffkante entlang.

Aber auch über Wasser entdecke ich eindrucksvolle Präzisosen: Allen voran den Dschungel-Gym, in dessen Zentrum der kraftvolle Koloss eines Banyan Trees steht. Von ihm geht eine ganz besonders mystische Atmosphäre aus. Trainiert wird in diesem organischen Outdoor-Fitness-Studio an schweren Holzhanteln. Und es wäre kaum verwunderlich, wenn sich plötzlich Tarzan von einer Liane hinab schwingen würde. Stattdessen lädt mich Aniket, der indische Yogi zu entspannenden Asanas im verwunschenen Yoga Pavillon mitten im Urwald ein.

Maledivischer Abend auf Amilla Fushi

Mit Trommeleinlagen und einem artistischen Strand-Feuerwerk wird der maledivische Abend auf Amilla Maldives eingeläutet.
© Wellness Heaven
Mit Trommeleinlagen und einem artistischen Strand-Feuerwerk wird der maledivische Abend auf Amilla Maldives eingeläutet.

Vollkommene Urlaubsmomente erleben wir auch während eines maledivischen Abends im Beach Club von Amilla Maldives. Das in der Halbpension inkludierte Menü wird unter dem Sternenhimmel direkt am Strand zelebriert, während maledivische Trommel-Klänge eine passende musikalische Untermalung bilden. Dabei geht dem maledivischen Dinner ein eindrucksvolles, ja beinahe artistisches Strand-Feuerwerk voraus, das eine appetitsteigernde Wirkung versprüht. Dabei blieb nicht nur unseren Kindern der Mund vor Staunen offenstehen. Grundsätzlich wird unserem Nachwuchs auf Amilla Maldives ganz besondere Aufmerksamkeit zuteil. Nicht umsonst trägt der Kinderclub der Insel den verheißungsvollen Namen „The Sultan’s Village Kids Club“.

Und wahrlich wie kleine Sultane fühlen sich unsere Kinder bei den liebevollen Betreuerinnen, die jeden Tag mit einem abwechslungsreichen Programm die Augen unseres Nachwuchses zum Strahlen bringen. Dabei beglücken die Malediverinnen Chico und Maasha unsere Kinder gleich nach Betreten des Kids Clubs: Unsere Tochter erhält bunte Strähnen in die Haare geflochten und auch unser Sohn erlebt beim Pizza backen am inseleigenen Pizzaofen wahre Glücksgefühle. Neben einem großen Indoor-Areal, finden die Junior-Gäste des Resorts auch einen Outdoor-Spielplatz und einen Kinderpool vor.

Infos: Amilla Maldives Resort and Residences im Baa-Atoll der Malediven.

Kosmische Augenblicke auf Soneva Jani

Mit den ersten Sonnenstrahlen sause ich die Wasserrutsche unseres 2 Bedroom Water Reserves hinunter, hinein ins fluoreszierende Türkis des Indischen Ozeans.
© Wellness Heaven
Mit den ersten Sonnenstrahlen sause ich die Wasserrutsche unseres 2 Bedroom Water Reserves hinunter, hinein ins fluoreszierende Türkis des Indischen Ozeans.

Wäre ich auf einem anderen Stern gelandet, ich könnte nicht erstaunter sein als auf der Insel Medhufaru im Resort Soneva Jani. Dabei holt uns Dee, der inseleigene Astronom, während eines Dinners tatsächlich mit seinem Teleskop die Sterne und Planeten Jupiter und Venus vom Himmel. Kosmische Augenblicke erlebe ich auch beim Schwimmen in der warmen Lagune. Während im Westen die Sonne im Meer versinkt, geht Im Osten der Mond auf. Und ich schwimme mitten zwischen den Sternen und den Gezeiten. Später am Abend öffne ich vor dem Einschlafen das Dach unserer Überwasser-Villa und bewundere vom Bett aus das Leuchten der Milchstraße. Dabei freue ich mich schon jetzt auf den neuen Morgen.

Denn mit den ersten Sonnenstrahlen fliege ich die Wasserrutsche unseres Overwater Reserves hinunter, hinein in das fluoreszierende Türkis des Indischen Ozean und dem Sonnenaufgang entgegen. Es sind Momente wie diese, die Soneva Jani zu einem der eindrucksvollsten Hotels der Welt machen und das Versprechen: “Inspiring a lifetime of rare experiences” Wirklichkeit werden lassen. Nicht umsonst wurde das Resort des Visionärs Sonu Shivdasani gerade erst von CNN Travel zu den 10 besten Hotels weltweit gekürt.

Nachhaltigkeit wird auf Soneva Jani großgeschrieben

Die einsamen Buchten von Soneva Jani sind bei den Meeresschildkröten beliebte Orte zur Eiablage.
© Wellness Heaven
Die einsamen Buchten von Soneva Jani sind bei den Meeresschildkröten beliebte Orte zur Eiablage.

Ich durfte mit dem charismatischen Wellnesspionier über seine Zukunftsideen und Nachhaltigkeitskonzepte sprechen. Dabei beeindruckte mich am meisten, wie er mit seinen Mitarbeitern umgeht. Und zwar auf Augenhöhe. Die persönliche Anrede mit Namen eines jeden Angestellten gehört bei ihm genauso wie das respektvolle Miteinander zum guten Umgangston. Aber auch sein Plan einen großflächig angelegten Korallengarten rund um Soneva Jani zu pflanzen, hinterließ bei uns Eindruck. So können Gäste die tiefer in die Nachhaltigkeitswelt von Soneva eintauchen möchten, über das Programm „Conscious Experiences“ an einer breiten Palette von Aktivitäten teilnehmen. Der Meeresschutz unter der Leitung der Meeresbiologin Ellie aus Großbritannien ist einer dieser Säulen, die Sonu Shivdasani auf Soneva Jani weiter ausbauen möchte.

Sogar Schildkröten-Nester konnten wir mit unseren Kindern besichtigen. Denn die majestätischen Meeres-Amphibien legen an den einsamen Buchten von Soneva Jani immer wieder ihre Eier ab. Dabei werden die Nester auf der Insel in besonderem Maße geschützt. Ein weiteres Augenmerk des Soneva-Gründers liegt in der Implementierung alternativer Energieformen, allen voran Solarenergie. Aber auch das Tracking von Wildtieren und das Gärtnern im riesigen Biogarten des Resorts spielen bei dem „Conscious Experiences“ Programm eine wichtige Rolle. So war der Aufenthalt auf Soneva Jani für unsere gesamte Familie nicht nur aufregend und eindrucksvoll, sondern auch besonders lehrreich.

Infos: Soneva Jani im Noonu-Atoll der Malediven.

Wow, was für ein toller Bericht. Vielen Dank, liebe Andrea. Wir beneiden dich um diesen Trip auf die Malediven. Natürlich braucht man etwas Kleingeld. Dafür gibt es dann einen paradiesischen Urlaub. Hier findet ihr noch mehr Berichte rund um den Familienurlaub.