Fotolia 93829287 S

Eins, zwei, Brei – gesunde Rezepte mit Getreide [Werbung]

Direkt nach der Geburt bekommen die Babys nur Milch. Entweder aus der Brust oder der Flasche. Sehr spannend ist dann der Moment, wenn die Kinder zum ersten Mal feste Nahrung zu sich nehmen, auch „Beikost“ genannt. Naja, fest ist diese Nahrung nicht wirklich. Aber sie besteht aus Dingen, die mal fest waren.

Bei unserer Tochter hatten wir damals den Plan, keine fertigen Gläser zu verwenden. Nach einem Geschmacks-Vergleichstest haben wir beschlossen, ihr nicht die faden Gerichte vorzusetzen, die einzig und allein bequem zuzubereiten sind. Glas auf, Löffel rein, fertig. Wir haben uns für das Pürieren entschieden. Dafür haben wir frische Produkte eingekauft und mit dem Dampfgarer zerkleinert. Heute mit vier Jahren hat sie sehr ausgeprägte Geschmacksknospen, probiert fast alles und mag sehr viel. Vielleicht besteht kein Zusammenhang, vielleicht aber doch.

Milupa und Babys Bäuchlein

Wie die Verdauung und der Bauch eines Kleinkindes funktioniert, haben wir bereits in unserem ersten Beitrag zur „Frage der Ähre“ bereits erklärt. Gerade in den ersten 1.000 Tagen ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Nach gut sechs Monaten benötigen die Babys neben der Milch weiter wichtige Nährstoffe, daher solltet Ihr ab der 17. Lebenswoche ein paar schmackhafte Rezepte für Brei in petto haben. Hier sind zwei Vorschläge:

Rezept 1 – Getreide-Obst-Brei

Dieses Rezept wird mit feinem Grieß angerührt und eignet sich für Kinder ab dem 6. Monat. Wenn Ihr es wie vorgeschlagen mit Wasser anmischt, solltet Ihr es am Nachmittag füttern. Wenn Ihr das Wasser durch Milch ersetzt, könnt Ihr den Brei auch morgens oder abends geben.

Die Zutaten
6-7 EL (20g) Milupa Getreidebrei Feiner Grieß
120ml Wasser
1 TL raff. Rapsöl
100g Banane

Milupa Getreide-Obst-Brei

Die Zubereitung ist ruck-zuck gemacht: Ihr mixt 20g Milupa Feiner Grieß (ca. 6-7 EL) mit 1 TL raffiniertem Rapsöl (ca. 4-5g), 120 ml abgekochtem, warmem Trinkwasser und 100g frischen, pürierten Bananen verrühren – lecker!
Für eine Zubereitung als Milch-Getreide-Brei (für morgens oder abends nach dem 6. Monat) anstelle von Wasser und Rapsöl 200ml der gewohnten Milchnahrung (z.B. Milupa Milumil 2, nach Anleitung zubereitet) verwenden und die Obst-Menge auf 20g verringern.
Hier ist die Rezeptkarte zum Ausdrucken.

Rezept 2 – Nudel-Getreide-Brei mit Brokkoli

Für diesen Brei verwendet Ihr Reisflocken und füttert ihn ab dem 6. Monat als gelegentliche vegetarische Alternative zum Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei als Mittagessen.

Die Zutaten
3-4 EL (10g) Milupa Getreidebrei Reisflocken
50g gekochte Nudeln
2 TL raff. Rapsöl
35ml Orangensaft
100g Brokkoli

Milupa Nudel-Getreide-Brei mit Brokkoli

Im ersten Schritt putzt Ihr die 100g Brokkoli, schneidet ihn klein und kocht ihn in wenig Wasser weich. Dann fügt Ihr 3-4 EL (10g) Milupa Reisflocken und 50g gekochte Nudeln hinzu. Danach gebt Ihr die 35ml Orangensaft hinzu und püriert alles zusammen mit frischem, abgekochtem Wasser, welches Ihr nach Bedarf dazugebt. Zum Schluß rührt Ihr 2 TL (ca. 8g) raffiniertes Rapsöl in den Brei.
Auch hierzu haben wir die Rezeptkarte zum Ausdrucken.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachkochen. Weitere Infos zu der Kampagne findet Ihr auf den verschiedenen Social Media Kanälen unter dem Hashtag #babysbäuchlein – Guten Appetit!
Und hier noch ein brandaktuelles Update aus unserem Pflanzkasten: erste Ähren sprießen. Das wird was!
Milupa ähren

Fotos: oben © Fotolia (olegmalyshev) // Rest © Daddylicious

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen