PRESSEREISE Was ändert sich alles, wenn man nicht mehr nur als Pärchen, sondern als Familie in den Urlaub fährt? Mama und Papa liegen nicht mehr gleichzeitig auf der Liege. Das Essen findet weniger bei Kerzenschein als eher gehetzt und angestrengt statt. Und die Eltern chillen nicht gemeinsam durch den Tag, sondern überlegen sich ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für die Kinder. Klar macht auch das viel Spaß. Aber die Erholung der Eltern kommt meist zu kurz. Wir wollten mal ausprobieren, ob es auch anders geht. Daher haben wir das Familotel Landhaus Averbeck besucht in der Hoffnung, dass wir dort den perfekten Familienurlaub erleben. Und hier ist der Bericht.

Landhaus Averbeck Schild

Zur Dachmarke Familotel gehören 53 eigenständige Hotels, die sich alle auf den Familienurlaub spezialisiert haben. Die meisten Hotels sind in Deutschland und Österreich. Allerdings gibt es auch erste Häuser in der Schweiz, in Ungarn und in Italien. Kategorisiert sind die Angebote mit drei, vier oder fünf Sternen. Familotel hat uns angeboten, eins der Hotels für vier Tage zu besuchen. So machten wir uns Anfang September auf in die Lüneburger Heide zum Landhaus Averbeck.

Landhaus Averbeck Impression

Lage und Umgebung

Das Landhaus Averbeck liegt inmitten der Lüneburger Heide im kleinen Ort Bergen. Der nächstgelegene Ort ist Celle, etwa 17 Kilometer entfernt. Für Tagesausflüge eignen sich diverse Ziele für Familien, vom Heidepark Soltau über den Serengeti-Park Hodenhagen bis zum Vogelpark Walsrode und dem Wildtierpark Schwarze Berge. Aber tatsächlich kennen wir das als Hamburger alles schon. Wir wollten uns ja erholen. Daher haben wir unser Auto am Ende der gepflasterten Auffahrt geparkt und dann erst wieder nach vier Tagen zur Abfahrt benutzt. Das Hotel verfügt über 28 Zimmer. Kern ist ein alter Bauernhof, der mittlerweile um einige Gebäude erweitert wurde. Auf dem großflächigen und weitläufigen Gelände herrscht eine sehr entspannte Atmosphäre. Man muss nicht zwingend andere Gäste kennenlernen, wenn man das nicht möchte. Wenn doch, kann man nicht zuletzt durch die Aktivitäten der Kinder schnell Kontakte knüpfen. Das Design der gesamten Anlage ist liebevoll gestaltet und hochwertig bis ins Detail umgesetzt. Es fehlt an nichts.

Landhaus Averbeck Appartementhaus

Angebote auf dem Landhaus Averbeck

Puh, wo fange ich am besten an. Also, in einer großen, ehemaligen Scheune wurde ein Indoor-Spielplatz eingebaut, der sich über vier Etagen erstreckt und ziemlich viel Spielspaß für die Kleinen bietet. Und tatsächlich bin ich die dunkle Rutsche beim ersten Mal mitgerutscht. Alle Geräte sind super in Schuss, gepolstert und gesichert. Und die Eltern können sich mit einem Kaffee vor der Scheibe an einen Tisch setzen und die Kinder beobachten.
Ebenfalls indoor gibt es ein Schwimmbad mit einem großzügigen Sauna-Bereich, der während unseres Besuches gar nicht frequentiert war. Auf Zuruf wird die Sauna von den Betreibern von morgens bis abends hochgefahren. Im Schwimmbad waren wir sogar drei Mal, denn Mika hat seit Kurzem das Seepferdchen und wollte gern zeigen, wie gut sie schon schwimmen kann. Das Becken ist 5×8 Meter und das Wasser ist herrlich warm.

Landhaus Averbeck Schwimmbad

Es gibt auch ein kleines Babybecken, dazu ein paar Liegen und einen Außenbereich. Auch hier ist alles sehr sauber und es gibt flauschige frische Handtücher und entspannendes Licht. Wer möchte, der kann sein Kind hier auch den Profis für einen Schwimmkurs überlassen.
Im Haupthaus gibt es außerdem ein Fernsehzimmer mit SKY und am Wochenende der Fußball-Bundesliga. Hier laufen auch manchmal Kinderfilme für die Kinderbetreuung. Außerdem gibt es noch ein Kaminzimmer, zwei Spielbereiche mit Betreuung für kleine und größere Kinder und eine Großküche.
Weiter geht es draußen. Dort wohnen Ziegen, Enten, Pferde, Schweine, Hasen und Meerschweinchen, die alle jederzeit besucht werden können. Ein großer Spielplatz mit Klettergerüsten, Sandkisten und einem Trampolin sind ebenfalls rund um die Uhr bespielbar.

Landhaus Averbeck Spielplatz

Die Kinderbetreuung und das Programm

Vielleicht kennt Ihr aus einem All-Inclusive-Club bereits die Kinderanimation. Damit hat das Landhaus Averbeck mal so gar nichts zu tun. Hier erinnert die Situation vielmehr an einen kreativen Waldkindergarten mit sehr liebevoller und intensiver Betreuung von morgens bis abends, gut 56 Stunden pro Woche. Zweimal pro Woche werden die Kinder auf Wunsch zum Frühstück direkt am Hotelzimmer abgeholt, damit die Eltern weiterschlafen können. Ansonsten startet das Programm um 9 Uhr mit der Fütterung der Tiere – ein täglicher Pflichttermin für die meisten Kinder, um bewaffnet mit kleinen Eimern allen Tieren Futter zu bringen und einen tollen Tag zu wünschen.

Landhaus Averbeck Tiere

Danach gibt es ein täglich wechselndes, wirklich tolles Angebot, welches unsere fünfjährige Tochter den ganzen Tag auf Trab gehalten hat. Und wenn man Pause ist, dann gibt es auf dem Bauernhof genug Dinge auf eigene Faust zu entdecken. Dreimal in der Woche ist Pony-Reiten unter fachmännischer Aufsicht und mit mehreren Pferden.

Landhaus Averbeck Reiten

Es werden drinnen Windlichter und Tonfiguren gebastelt, Pferdekekse gebacken und Mandalas angemalt. Oder draußen Stockbrot am Lagerfeuer gebacken, Schätze gesucht und eine Schnitzeljagd veranstaltet. Etwas ruhiger geht es bei den geselligen Happenings wie dem Kinderkino oder der Vorlesestunde zu. Während unseres Aufenthaltes kümmerten sich bis zu vier tolle Betreuerinnen um die Kinder auf dem Hof.

Landhaus Averbeck Stockbrot

Wenn die Eltern es wünschen, können sie sich während der Betreuung in der Nähe aufhalten. Sie können ihr Kind aber auch allein mit dem Team lassen und über einen „Happy Pass“ Kontaktdaten und Wünsche hinterlegen. Zum Beispiel, ob das Kind den Weg zum Hotelzimmer allein antreten darf. So kann man immer sicher sein, dass die Kinder nicht unbeobachtet sind.

Landhaus Averbeck Kinderprogramm

Die Zimmer

Wir haben zwar nicht alle Zimmer gesehen, hatten aber den Eindruck, das jedes Zimmer einzigartig ist. Elf Zimmer sind im alten Haupthaus eingerichtet. Die Größe ist vom Einzimmer-Appartement mit 22 qm bis zum Zweizimmer-Familienappartements mit 40 qm. Weitere 14 Zimmer sind in einem sehr modernen Appartementhaus untergebracht. Dort stehen Familienzimmer mit einem Raum und 25 qm bis zu Dreizimmer-Appartements mit 50 qm zur Verfügung. Und in so einem großen Zimmer mit Terrasse und Wiesenblick waren wir untergebracht. Die Zimmer sind alle sehr liebevoll und modern eingerichtet und sehr gut ausgestattet.

Landhaus Averbeck Appartement

Eltern brauchen kaum etwas mitbringen. Auf den Zimmern gibt es Handtücher und Bademäntel, auch für den Pool. Auf den Fluren stehen immer Erfrischungsgetränke und Wasser bereit. Ausserdem gibt es gekühltes Bier und Wein. Darüber hinaus bekommt Ihr auf Nachfrage auch Gitterbetten, Wippen, Kinderwagen, Babyphone, Hochstuhl, Babytrage, Nachtlicht und noch viel mehr. Ihr braucht eigentlich nur Windeln für Eure Kleinen. Ach ja, W-Lan gibt es kostenlos auf dem gesamten Gelände. Und es gibt kein Problem, welches das Team vom Landhaus Averbeck nicht schnell und professionell löst. Das haben wir bei einem Wespenstich selbst erlebt. Übrigens sind Haustiere gegen einen kleinen Aufpreis willkommen.

Landhaus Averbeck Schlafzimmer

Verpflegung

Eine Sache, die uns beim Essen begeistert hat, war unser fester Tisch. Das erspart bei jeder Mahlzeit die Suche nach einem freien Platz. Das kleine Buffet ist absolut ausreichend für die Anzahl der Gäste. Es gibt eine große Auswahl an Getränken und dazu ein deftige, leckere Auswahl an Salaten, Suppen, Hauptgängen und Nachspeisen. Da unsere Tochter so gut wie alles isst, hatten wir bei der Auswahl überhaupt keine Probleme. Und auch für die Schnitzel-Pommes-Kinder. Bei großem Appetit gibt es eigentlich rund um die Uhr etwas zu Futtern. Nach dem Frühstück wird schon wieder zum Mittag gedeckt. Danach folgt Kaffee mit Kuchen und abends ein üppiger Mix für jeden Geschmack.

Landhaus Averbeck Frühstück

Im Gespräch mit Frauke Averbeck-Pennington

Wir wollten mehr über die Geschichte und die aktuelle Situation vom Landhaus Averbeck erfahren. Daher haben wir uns mit Betreiberin Frauke unterhalten, die selbst auf dem Bauernhof aufgewachsen ist und nun das Familotel dort betreibt. Ursprünglich war das Landhaus Averbeck ein Spargelhof mit ein paar Gästezimmern und parallel einer Spielscheune für die Kinder aus der Umgebung mit einem angeschlossenen Cafe. Da Frauke und ihr Mann allerdings beide aus der Hotellerie kommen und wachsen wollten, haben sie die Zimmerzahl 2011 vergrößert, ein Schwimmbad errichtet, die Küche umgebaut, Tiere umgesiedelt und Spielmöglichkeiten geschaffen. In dem Jahr haben sie sich auch der Familotel-Dachmarke angeschlossen. Das Besondere an ihrem Angebot sieht sie zum einen in der Komplettversorgung der Gäste, die sich dadurch um nichts mehr kümmern müssen. Und in der Möglichkeit für jeden Gast, ganz individuell das zu erleben, was für ihn der perfekte Familienurlaub ist. Den einen typischen Urlauber gibt es aber nicht, einige kommen für den Sommerurlaub auf den Hof, andere nutzen das Angebot für ein verlängertes Wochenende. Und das Alter der Kinder geht vom Kleinkind bis zum Alter von etwa 12 Jahren. Auf Teenager ist das Angebot nicht so wirklich ausgelegt. Erweiterungen sind bereits in Planung, der Küchenbereich wird neu gestaltet und in dem alten Schweinehaus werden geräumige Appartements neu geschaffen. Wir werden verfolgen, wie es weitergeht.

Ein Statement ist noch hängengeblieben, was ich super finde, weil er sehr viel über das eigene Verständnis vom Landhaus Averbeck aussagt:

„Wir sind nicht groß, aber dafür sind wir klein!“

Landhaus Averbeck Terrasse

Fazit

Es ist kaum möglich, den ganzen Zauber von Landhaus Averbeck in einem Beitrag unterzubringen. Für uns hat mit dem Parken des Autos eine superschöne Zeit begonnen, in der wir alle Drei zu unserem Recht gekommen sind. Mika war rund um die Uhr durch das Kinderprogramm in Action und wir konnten so auf der sonnendurchfluteten Terrasse die Füße hochlegen. Dazu haben wir gemeinsam im Pool unsere Bahnen gezogen, sind durch den Indoor-Spielplatz getobt oder haben zusammen Stockbrot gebacken.

Landhaus Averbeck Papa und Tochter

Es war somit ein perfekter Mix aus intensiven gemeinsamen Momenten und etwas Entspannung für die ELtern während der Kinderbetreuung. Das alles mit überraschend gutem Septemberwetter und einem sehr schönen und ruhigen Zimmer. Vielen lieben Dank an das ganze Team vom Landhaus Averbeck für die tolle Zeit. Mehr Infos findet Ihr auf der Website und bei Facebook. Wenn Ihr über einen Besuch nachdenkt, dann könnt Ihr mit etwa 2.000 EUR pro Woche rechnen, je nach Saison, Specials und Zimmerkategorie kann das jedoch variieren.

Landhaus Averbeck Kuchen

[Das Landhaus Averbeck hat uns für drei Nächte eingeladen, damit wir Euch im Anschluss von dem Hotel berichten. Wir sind trotzdem kritische Gäste und checken jedes Urlaubsangebot intensiv auf Familientauglichkeit. In diesem Fall haben wir gar nicht zu bemängeln und werden auf jeden Fall wiederkommen.]

Landhaus Averbeck Gokart

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen