Ähnliche Beiträge

ReiseFamilienurlaubKids and the City - 3 tolle Städtetrips mit Go City und...

Kids and the City – 3 tolle Städtetrips mit Go City und der ganzen Familie

werbung | Wenn es um Familienurlaub geht, dann hat jede Familie eine ganz andere Definition für die perfekte Zeit mit den Kindern. Die einen favorisieren einen individuellen Trip im Wohnmobil, andere bevorzugen ein Ferienhaus, eine All-Inklusive-Hotelanlage, ein exklusives Resort oder den Campingplatz. Wir wollen euch heute den Städtetrip als Urlaubsform näherbringen. Denn mit der richtigen Vorbereitung kann der Besuch einer Metropole ein sehr abwechslungsreiches und tolles Erlebnis für die ganze Familie sein. Der Anbieter Go City unterstützt die Eltern bei der Planung einer Citytour, daher haben wir das Angebot mal näher untersucht und für euch anhand von drei sehr lohnenswerten Reisezielen aufbereitet.

Eine besondere Stadt zu besuchen, ist zu jedem Zeitpunkt des Jahres und auch für jede Dauer eine absolut empfehlenswerte Abwechslung. Gerade mit Kindern ist jede Auszeit eine Chance, den Akku aufzuladen und gleichzeitig sehr wertvolle Zeit miteinander zu verbringen. Das gelingt insbesondere dann, wenn alle auf ihre Kosten kommen. Schwerpunkte bei einer Städtetour mit der ganzen Familie können sein:

  • Kunst und Kultur wie Museen, Festivals, Austellungen
  • Sport selbst machen oder Sportevents besuchen
  • Kulinarik des Landes durch Restaurants und Cafes
  • Sehenswürdigkeiten, Bauwerke, Kirchen und Plätze besuchen
  • Shoppingbummel in Malls und Fußgängerzonen
  • Spielplätze, Seen und Strand fürs Baden und Toben mit Kindern
joshua clay VNjNtdu0yCw unsplash
© Joshua Clay (Unsplash)

Überlegt euch also am besten vorher, welche Ausrichtung euer Urlaub haben soll, wie ihr euch vor Ort fortbewegen wollt, welche Highlights ihr unbedingt erleben wollt und welches Budget ihr für den Citytrip einplanen müsst. Außerdem solltet ihr einen Blick auf die Klimatabelle der Stadt werfen, die ihr besuchen wollt. Gerade in den südlichen Metropolen wird es oft schon früh im Jahr recht warm, gerade wenn eine frische Brise zwischen Häuserschluchten ausbleibt. So eine drückende Hitze mögen gerade kleine Kinder oft nicht so gern. Je nach Destination eignet sich der Städtetrip auch für das Weihnachtsshopping, die Pfingstferien oder den tristen Herbst in Deutschland.

„A better way to sightsee“ mit Go City

Wenn ihr eine Unterkunft in der ausgewählten Stadt gefunden habt, unterstützt euch Go City dabei, die besten Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu finden und zu besuchen. Somit braucht ihr nur eine App, mit der ihr euch zu den verschiedenen Attraktionen navigiert und über die ihr Zugang bekommt. So unterstützt euch Go City bei euren vielen Erlebnissen und erleichtert euch die Besuche, indem ihr nicht mehr für Tickets anstehen oder diese organisieren müsst. Und sparen könnt ihr auch noch, denn mit der Go City App gibt es oft Vergünstigungen bei euren liebsten Attraktionen. In der Planungsphase könnt ihr eure Ziele checken und prüfen, welche Einsparungen möglich sind.

GC Basic Scan Generic
© Go City

Die Go City Pässe

Für eure Städtetrips bietet euch Go City für derzeit über 25 Städte zwei verschiedene Pässe an.

Explorer Pass

Mit dem Explorer-Pass kannst Du bis zu 7 Attraktionen besuchen, ohne Dich schon bei Buchung direkt auf bestimmte Sehenswürdigkeiten festlegen zu müssen. Innerhalb von 60 Tagen könnt ihr auf eurem Trip die Wunschorte ansteuern und mit dem digitalen Pass in der App Eintritt erhalten.

All-inclusive-Pass

Wie der Name vermuten lässt, gibt es mit dem All-inclusive-Pass von Go City das volle und ungebremste Programm. Sehenswürdigkeiten, soviel du willst und der Familie zumuten kannst. Für einen Zeitraum von bis zu 10 Tagen bekommst Du bei allen in der App für diesen Ort hinterlegten Angeboten Zugang.

Um Euch nun mal direkt zu zeigen, welche Vielfalt ihr in einer Metropole als Familie erleben könnt, haben wir uns mal drei tolle Städte in Spanien, England und Italien herausgepickt, die ihr mit einem Go City Pass erobern könnt.

Barcelona mit Kindern

Klar, Barcelona kennt ihr mindestens vom Fußball. Und nein, es ist nicht die Hauptstadt von Spanien, das ist Madrid. Aber Barcelona ist mit über 1,6 Mio. Einwohnern nach der Hauptstadt die zweitgrößte Stadt des Landes und gleichzeitig die kosmopolitische Hauptstadt der spanischen Region Katalonien. Daher spricht man auch von den Katalanen, wenn es um die Menschen im Nordosten von Spanien geht. Barcelona bietet eine riesige Vielfalt, von der historischen Altstadt über einige Strände bis hin zu Architektur, Parks und Museen.

Aber auch für kleine Besucher und Familien hält Barcelona eine ganze Menge Sehenswürdigkeiten und besondere Orte bereit. In der Go City App findet ihr zu Barcelona über 50 Attraktionen. Hier ist unsere Top 5 in Barcelona mit Kindern, die über den Go City Pass gebucht werden können.

1. Las Golondrinas Bootsfahrt

Bei einem Städtetrip macht es immer erstmal Sinn, sich einen Eindruck von der Stadt selbst zu verschaffen. Durch die Lage von Barcelona direkt am Mittelmeer könnt ihr das Sightseeing von der Landseite und vom Wasser aus starten. Daher haben wir beide Möglichkeiten in unserer Top 5 berücksichtigt. Die Las Golondrinas Bootsfahrt ist eine gut einstündige Tour entlang des 15 km langen Küstenabschnitts, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Wasser aus zu erleben. Der Preis ohne Pass beträgt 9,50 Euro.

2. Barcelona Bus Turístic – Hop-On Hop-Off Bustour

Ähnlich sinnvoll für einen ersten Eindruck von Barcelona mit der ganzen Familie ist eine Hop-On Hop-Off Bustour, denn da könnt ihr einen ganzen Tag lang jederzeit ein- und aussteigen und die Stadt abfahren. Für die Fahrt durch Barcelona gibt es drei Routen und einen Audio-Kommentar in 16 Sprachen. Diese Tour im offenen Doppeldeckerbus kostet eigentlich 30 Euro. Oder ihr zeigt einfach den Go City Pass vor.

3. Stadiontour im Camp Nou

Egal, für welchen Fußballverein euer Herz schlägt, der FC Barcelona ist einer der bekanntesten Clubs der Welt und ein Besuch des heiligen Rasens im legendären Stadion Camp Nou ist nicht nur für Fans ein toller Programmpunkt. Barça lockt pro Spiel bis zu 99.354 Zuschauer und somit ist es das größte Fußballstadion Europas. Die 90-minütige Tour führt die Besucher auch durch private Räumlichkeiten wie die Umkleidekabinen und den Spielertunnel und kostet regulär 28 Euro.

chan lee sGXkVOj5DtM unsplash
© chan lee (Unsplash)

4. Mit der Seilbahn zum Montjuïc

Der Montjuïc ist ein 173 Meter hoher Berg in Barcelona mit Parks, Sehenswürdigkeiten, der begehbaren Befestigungsanlage des Castell de Montjuïc mit Kanonen und einer großartigen Aussicht über die Stadt. Sehr spannend wird er durch die Anreise in einer Seilbahn. Kinderwagen und sogar Fahrräder können mitgeführt werden. Aus den gläsernen Kabinen der Seilbahn lassen sich aus der Vogelperspektive die gesamte Stadt Barcelona mit ihrem Wahrzeichen La Sagrada Familia, der große Hafen und das Meer bestaunen. Das Ticket kostet regulär 14,20 Euro und ist ebenfalls im Go City Pass buchbar.

5. Zoo & Aquarium Barcelona

Irgendwas mit Tieren funktioniert mit Kindern immer. In Barcelona gibt es unter anderem einen Zoo und ein Aquarium. Das Aquarium liegt im alten Hafen der katalanischen Hauptstadt und bietet insbesondere durch einen Unterwassertunnel einen spektakulären Blick auf eine bunte Unterwasserwelt. Für 25 Euro könnt ihr mit euren Kindern gut 450 Fische und Meerestiere beobachten. Und wenn es tierisch bleiben soll, bietet sich ein Besuch im Barcelona Zoo an. Inmitten des Parc de la Ciutadella gibt es über 2.000 Tiere und 300 verschiedene Tierarten zu bestaunen. Auch hier braucht ihr kein Ticket für 21,40 Euro besorgen, sondern einfach nur den Go City Pass vorzeigen.

Neben diesen Highlights bietet euch der Go City Explorer Pass nach Wunsch zwei bis sieben Attraktionen in Barcelona oder der All-Inclusive Pass das ganze Programm mit über 50 Sehenswürdigkeiten. Das große Ticket kostet 114 Euro pro Erwachsenen und 79 Euro für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Grundsätzlich ist die Buchung über den Pass die komfortable und deutlich günstigere Option im Vergleich zur direkten Buchung der Tickets vor Ort oder vorab im Netz.

London mit Kindern

Wer an Städtetrips denkt, der kommt recht schnell auf die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs, mit oder ohne Kinder. Hier gibt es nicht unbedingt Badewetter, aber Doppeldeckerbusse, die Königsfamilie, Fish & Chips, die Themse, Big Ben und das Riesenrad London Eye. Per Metro lässt sich die ganze Stadt entdecken. Und über den Go City Pass erhaltet ihr Zugang zu aktuell etwa 70 Attraktionen in und um London. Hier sind unsere Top 5 mit Kindern.

Stadtkreuzfahrt auf der Themse

Von Hop-On-Hop-Off-Touren mit dem Bus haben wir euch schon berichtet. In London könnt ihr so eine Tour sogar mit dem Boot erleben und von der Themse aus atemberaubende Ausblicke entlang des Flusses einfangen. Außerdem könnt ihr auf der Stadtkreuzfahrt mit dem Boot die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie das London Eye, Houses of Parliament, Cutty Sark, Shakespeare’s Globe und den Tower of London besuchen. Mit dem Pass habt ihr 24 Stunden lang Zugang zu den Schiffen und braucht kein Ticket für 21 £ (24,50 Euro) besorgen.

Tower Bridge

Bei eurem Sightseeing mit Kindern in London gehört die Tower Bridge zum „must see“ in der englischen Metropole. Die Tower Bridge ist eine der schönsten und bekanntesten Brücken der Welt. Die imposanten gotischen Türme stehen seit 1894 über der Themse und sind eines der symbolträchtigsten Wahrzeichen der Stadt. Von der Tower Bridge haben die Besucher nicht nur einen tollen Ausblick, sondern erfahren in der Ausstellung auch noch mehr über die Historie der Stadt. Der Besuch kostet regulär 11.40 £, kann aber auch über den Go City Pass gebucht werden.

tobias freeman lF0eVwC5jGU unsplash
© Tobias Freeman (Unsplash)

Sportstätten

In London sind einige sehr bekannte Sportclubs ansässig, deren Spielstätten ihr mit dem Go City Pass besuchen könnt. Für Fans des FC Chelsea gibt es eine Stadiontour an der Stamford Bridge, vorbei an Umkleidekabinen, Presseraum, Spielertunnel und Spielfeld. Den FC Arsenal erlebt ihr auf der Emirates Arsenal Stadiontour und auf den Spuren der Spurs wandelt ihr bei der Tottenham Hotspur Stadiontour. Darüber hinaus lohnen sich auch noch Besuche im legendären Wembley-Stadion und im London Stadium.

Pollocks Spielzeugmuseum

In London könnt ihr nicht nur reichlich Spielzeug kaufen, sondern auch in Pollocks Spielzeugmuseum in die Welt der Toys und deren Entwicklung eintauchen. Benjamin Pollock war ein berühmter Hersteller von Spielzeugtheatern, das ihm gewidmete Museum wurde 1956 eröffnet. Mit dem Go City Pass ist der Eintritt kostenlos. Zu sehen gibt es zahlreiche Puppen, Bühnen, Spiel-Theater und Spielzeug aus der ganzen Welt.

Live Game „Sherlock: Das Spiel beginnt“

Mit etwas älteren Kindern spielt ihr vielleicht zuhause EXIT-Spiele oder habt schon mal einen Escape-Room besucht. Dann wird euch das Live Game „Sherlock: Das Spiel beginnt“ supergut gefallen. Der berühmteste Detektiv der Welt lädt euch ein zu einem interaktiven Abenteuer. Mit dem Go City Pass spart ihr den Eintritt von 45 £, müsst aber aufgrund der begrenzten Plätze unbedingt vorab reservieren. In 100 Minuten geht es darum, im Team etliche Geheimnisse und Rätsel zu lösen, bevor die Zeit abläuft. Hier ein Trailer zu dem Spiel:

YouTube Video


Neben diesen 5 Highlights könnt ihr in London mit dem Go City Pass aus insgesamt 70 Attraktionen euren Besuch planen und mit dem Explorer Pass ablaufen.

Rom mit Kindern

Keine andere europäische Stadt verfügt über eine so umfangreiche Geschichte wie die Hauptstadt Italiens, war Rom doch als Mittelpunkt des Römischen Reiches lange Zeit das Zentrum der Welt. So bringt es die 753 v. Chr. gegründete Stadt auf 3.000 Jahre voll besonderer Kunstgeschichte, beeindruckender Architektur und prägender Kultur. Für einen Städtetrip mit der ganzen Familien lohnt sich Rom auf jeden Fall, denn auch moderne Attraktionen und kulinarische Highlights sorgen für Abwechslung. Im Go City Pass findet ihr momentan gut 40 Sehenswürdigkeiten in Rom, hier ist unsere Top 5 mit Kindern.

Kolosseum, Forum Romanum und Palatin-Hügel mit Audiotour

Eine der ikonischsten Sehenswürdigkeiten Roms ist das Kolosseum, welches ihr mit dem Go City Pass mit schnellem Eintritt und Audiotour besuchen könnt. Ihr spart den Eintritt von 38 Euro. Zu der Tour gehören neben dem Kolosseum auch das Forum Romanum und die Palatin-Hügel. Ihr könnt ohne Wartezeit am Eingang in eigenem Tempo umherschlendern, ein Multimedia-Video angucken und die drei Sehenswürdigkeiten inspizieren.

Circus Maximus VR Game

Wer die Filme „Ben Hur“ oder „Gladiator“ gesehen hat, der kennt die atemberaubenden Rennen mit den Streitwagen im Corcus Maximus. Beim VR-Game könnt ihr die Faszination des antiken römischen Streitwagenrennens dank moderner Technik hautnah erleben. Ein Ticket im Wert von 39,90 Euro braucht ihr dank Go City Pass nicht, reservieren solltet ihr aufgrund der begrenzten Plätze aber auf jeden Fall. Der VR-Assistent ist derzeit nur auf Englisch und Italienisch zu hören, aber Spaß macht es trotzdem. Nach einer virtuellen Stadttour begeben sich die Besucher zur Startlinie ihres persönlichen Wagenrennens.

gabriella clare marino 3jnxBQx8tiE unsplash
© Gabriella Clare Marino (Unsplash)

Papstaudienz 

Der Vatikanstaat ist der Sitz des Papstes und Zentrum der römisch-katholischen Kirche. Er befindet sich mitten in Rom und ist berühmt für seine Kunst- und Bauwerke. Mit dem Go City Pass bekommst Du Zugang zur Papstaudienz auf dem Petersplatz oder in der Nervi-Halle. Dann könnt ihr erleben, wie der Heilige Vater während der Papstaudienz am Mittwoch zu den Menschen spricht. Da ihr den Papst nicht immer live erleben könnt, solltet ihr die Termine vorab checken, wenn dieses Highlight wichtig für euch ist. Ein Ticket im Wert von 35 Euro benötigt ihr dank Go City Pass nicht.

Italienischer Kochkurs

Was wäre ein Besuch in Italien ohne Pizza und Pasta. Und bei diesem Kochkurs lernt ihr zusammen mit der Familie, wie ihr eine authentische Pizza oder eine typische Pasta herstellen könnt. Die 56 Euro für das Ticket erübrigen sich durch den Go City Pass. In dem 90-minütigen Pizza- oder Pasta-Kurs lernen maximal 15 Teilnehmer, wie man köstliche italienische Pizza in einem traditionellen Holzofen oder frische hausgemachte Pasta zubereitet. Abgerundet wird das Event mit einem Aperitif und dem Futtern der hergestellten Gerichte.

Geführte Tour durch die Katakomben von Rom

In vielen Städten sind Führungen durch die unterirdischen Gewölbe ein aufregendes Highlight für die ganze Familie. So auch bei der Tour durch die Katakomben von Rom. Eine Reservierung ist erforderlich, ein Ticket für 52 Euro dank Go City Pass jedoch nicht. Im Paket enthalten ist die Hin- und Rückfahrt im Bus sowie eine 45-minütige Tour. Zu erleben gibt es einen der größten unterirdischen Friedhöfe Roms, denn in den Katakomben von St. Callixtus, den größten Katakomben Roms, liegen zahlreiche bedeutende religiöse Persönlichkeiten begraben. Und die Geschichten darüber werden auch eure Kinder begeistern.

So findet ihr auch für den Besuch in Rom zahlreiche Angebote und Attraktionen, die ihr flexibel mit dem Explorer Pass zusammenstellen könnt. So erlebt ihr besondere Sehenswürdigkeiten ohne lange Wartezeiten, Ticketstress oder bösen Überraschungen.

DACH Banner 1584x396px 2
© Go City

Solltet ihr demnächst also mal eine Städtetour planen, so guckt am besten bei Go City, ob die Stadt im Angebot enthalten ist und für welche Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse ihr vorab über einen Go City Pass die Tickets buchen könnt. Wir wünschen euch schon jetzt viel Spaß auf der Reise. Hier gibt es noch mehr rund um Familienurlaub.

Titelbild © JESHOOTS.COM (Unsplash)

Kai Bösel
Kai Bösel
Kai Bösel ist Patchwork-Dad von drei Kindern, die eigene Tochter Mika ist im April 2012 geboren. Der Hamburger ist Online-Publisher und betreibt neben Daddylicious auch das "NOT TOO OLD magazin" inklusive Podcast. Außerdem schreibt er für ein paar Zeitschriften und Magazine und hilft Kunden und Agenturen als Freelance Consultant. Nach dem Job entspannt er beim Laufen oder Golf.

Beliebte Beiträge