joe 05

10 Fragen an Daddy Oliver Kaps

Jeden Tag „nine to five“ im Anzug zur Arbeit? Das ist mal so gar nichts für unseren heutigen Interview-Papa. Er steht auf bunte Haut, laute Mucke und hüpfende Autos. Und will nie wieder einen Chef haben, daher macht er sein eigenes Ding. Er verbringt mehr Zeit als die meisten anderen mit seinem Kind. Mehr spannende Einblicke gibt es jetzt:

Hier sind die zehn Antworten von Oliver Kaps

1. Wer bist Du und was machst du?
Meine Name ist Oliver Kaps und ich bin Kustomizer. Hört sich schräg an und ist es auch. Ich betreibe die Wagenbauanstalt in Hamburg Bergedorf und baue meine eigenen Interpretationen von Oldtimern.

Oliver Kaps mit seinem Sohn

2. Wie alt ist Dein Kind und wie hast Du den Tag der Geburt erlebt?
Mein Sohn ist nun 3,5 Jahre. Der Tag der Geburt war ziemlich aufregend für mich. Ein Kind bekommt man ja auch nicht jeden Tag.

3. Wie heißt Dein Sohn und wie seid ihr auf den Namen gekommen?
Joe Cadillac Kaps, ja wie sind wir auf den Namen gekommen? Gute Frage, der war einfach auf einmal da.

4. Junge oder Mädchen. War Dir das egal oder wolltest Du unbedingt einen kleinen „Schrauber“ mit einem Faible für bemalte Haut und amerikanische Autos?
HAHA, im Grunde war es mir egal. Wäre es ein kleines Mädel geworden, wäre Sie bestimmt auch nicht an den Autos vorbeigekommen. Autos gibt’s bei uns irgendwie überall. HA HA, ich bin auf jeden Fall sehr stolz auf mein Kind, ob es nun auf V8 oder auf Fahrräder steht. Er soll machen wozu er Bock hat. Sollte er aber in meine Fussstapfen treten wollen, würde mich das natürlich noch mehr freuen…

5. Welches Lied singst Du beim Einschlafen vor?
Guten Abend, Gute Nacht…

6. Wie teilt Ihr Euch zuhause die Kinderbetreuung? Bist Du auch fit am Wickeltisch?
Aber hallo, meine Frau geht schon, seitdem Joe klein ist, wieder arbeiten. Sie ist in der Gastronomie tätig, von daher liegen ihre Arbeitszeiten meist so, dass sie anfängt, wenn ich Feierabend mache. Also habe ich glücklicherweise meinen Sohn oft für mich alleine und wir können gemeinsam die Welt erkunden.

joe 11

7. Wie habt Ihr entschieden, wann der richtige Zeitpunkt ist, um ein Kind in die Welt zu setzen? Gibt es den „perfekten“ Moment?
NEIN, macht es einfach! Es gibt nichts Schöneres!

8. Was kommt bei Euch auf den Kinderteller?
Kinderteller ist gut, der Kleine isst genau das, was wir auch essen. Vom Dinkelbrot über Papas Stinkekäse bis zur fettigen Pommes, Joe probiert eigentlich alles – nur essen tut er nicht alles…. Aber das ist ja auch gut so. Geschmäcker sind ja glücklicherweise verschieden.

9. Laut einer Studie sind Eltern gar nicht glücklicher im Leben als kinderlose Paare. Was hat sich bei Dir durch die Geburt Deines Sohnes verändert?
Eigentlich nicht viel. Joe ist glücklicherweise ein kleiner cooler Macker. Er macht einfach alles mit und freut sich immer, was Neues kennenzulernen.

Autoschrauber Oliver Kaps aus Hamburg

10. Welches ist für Dich die perfekte Familienkarre und wie groß soll die Family noch werden?
Die perfekte Familienkarre? Das fragst du nen Autonerd. Also im Alltag fahr ich einen 64 Impala Lowrider Station Wagon. Viel Platz, viel Leistung und Hüpfen kann er auch noch. Joe und seine Kumpels lieben den. Meine Frau fährt nen 69er Opel Rekord Kombi mit 2 Liter Hubraum und Doppelwebern. Find ich auch nicht schlecht, ist mir aber eigentlich ein wenig zu klein. Für Sonntags haben wir einen 1953 Cadillac Full Kustom mit 800PS, da hat dann die ganze Familie richtig Spass bei Ausfahrten. Der Cadillac ist by the way Joe Lieblingsauto…

Wenn Ihr also aus einem „normalen“ Ami oder Oldtimer mal einen richtig abgefahrenen Familienofen zusammenbasteln wollt, dann meldet Euch gern bei Oliver Kaps!
Infos und Bilder von Oliver Kaps gibt es auch auf Instagram und Facebook.
Und hier findet ihr weitere Interviews.

Fotos: © s/w von Jo Fischer, 4c von Carlos Kella