WERBUNG Sobald ein Baby ein Paar zur Familie macht, entstehen Fotos. So lernen Kinder das Smartphone schon recht früh als täglichen Begleiter kennen. Zumindest war das unsere Erfahrung. Alles ist Insta, Bilder werden mit Filter verfeinert, direkt in den Orbit des Internets abgefeuert und virtuell für die Ewigkeit abgespeichert. Wir machen das nicht mehr, sondern fotografieren weniger, drucken uns die Bilder aber auch gern aus. So ganz klassisch. Dabei hilft uns neuerdings der HP Sprocket Fotodrucker.

Wir besinnen uns gerade auf die Anfänge und haben die Foto-Frequenz massiv runtergefahren. Wir halten nicht in jedem Moment drauf und sichten am Ende eines Abends 200 neue Bilder. Vielmehr versuchen wir, jedes Foto bewusst zu machen und einen schönen Moment einzufangen. Wie damals, als in der Kamera ein Film mit 36 Bildern auf besondere Motive wartete. Denn jedes Bild musste entwickelt und bezahlt werden. Bezahlt werden müssen die Fotos bei der Nutzung des HP Sprocket natürlich auch. Gedruckt wird auf einem 20er-Pack Zinkpapier für aktuell 9,80 EUR. Das macht 49 Cent pro Foto und ist somit deutlich günstiger als bei anderen Polaroid-Geräten. Das Zinkpapier ermöglicht es, ohne Tinte, Toner oder Farbband zu drucken und erstellt Fotos in wirklich guter Qualität im Format 5 x 7,6 cm. Recht klein, aber fein. Und als besonderer Clou können die Bilder dank abziehbarer Klebefolie gleich direkt befestigt werden. Also auch irgendwie insta.

HP Sprocket aufladen

Die Anbindung ist ebenfalls total easy. Per Sprocket-APP wird der handliche Drucker per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden. Und schon kann es losgehen. Aufgeladen wird der HP Sprocket per Micro-USB und eine Ladung reicht für bis zu 30 Fotodrucke. Ihr könnt das kleine Teil also in der Hosentasche mitnehmen und die schönsten Fotos von Instagram, Facebook oder der Handy-Galerie direkt ausdrucken.

HP Sprocket handlich

Wir haben den handlichen HP Sprocket auch im Urlaub immer dabei und drucken uns die schönsten Impressionen direkt aus. Außerdem sind schon Fotos in einer Collage an unserer Fotowand gelandet, Schnappschüsse auf einer Party an Gäste verteilt und unserer Tochter ein paar besondere Fotos zum Aufkleben gedruckt worden. Nach gut 40 Sekunden Druckzeit haltet Ihr die farbenfrohen Ergebnisse in den Händen, die Ihr vor dem Druck in der kostenlosen HP Sprocket APP sogar noch kurz bearbeiten könnt.

HP Sprocket drucken

Fazit

Der Fotodrucker HP Sprocket ist ein smarter Begleiter, der zwar nur kleine Fotos drucken kann, dafür aber mit guter Fotoqualität überzeugt. Die Bilder sind vergleichsweise günstig und können direkt verteilt oder aufgeklebt werden. Den HP Sprocket bekommt Ihr in Schwarz oder Weiß für derzeit 119,99 EUR. Weitere Drucker findet Ihr bei notebooksbilliger.de

[In Kooperation mit notebooksbilliger.de]

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen