271712734 114118374478871 4193050116598899126 n

Ida braucht dringend Hilfe – registriert euch jetzt bei der DKMS

Stellt euch vor, euer Kind erkrankt lebensbedrohlich. Und um helfen zu können, seid ihr auf die Unterstützung der Bundesbürger angewiesen. Der Menschen, die gerade mit sich selbst beschäftigt sind, über Impfen diskutieren, wütend sind und im eigenen Saft leiden. In dieser Phase für die DKMS zu mobilisieren und für Aufmerksamkeit zu sorgen, ist fast unmöglich. Und wir versuchen es trotzdem. Denn die kleine Ida ist an Leukämie erkrankt und braucht dringend eine Stammzellenspende. Dafür kann sich jeder bei der DKMS anmelden. Das geht schnell, tut nicht weh und rettet möglicherweise Leben.

Papa Julian hat den Aufruf kürzlich über diverse Kanäle rausgeschoben mit diesem Text:

„Vor wenigen Tagen haben wir die Nachricht bekommen, dass unsere Tochter Ida an Leukämie erkrankt ist und eine Stammzellspende benötigt. Ida ist gerade ein Jahr alt geworden. Daher bitte ich jeden, sich bei der DKMS zu registrieren. Versetzt euch bitte selbst in die Situation! Bitte…“

Julian, Papa von Ida

Derzeit bekommt seine Tochter Ida eine Chemotherapie. Aber nur ein Stammzellenspender kann das Leben retten. Dazu können sich alle Bürger mit einem Test bei der DKMS registrieren.

Klein Ida braucht eure Hilfe. Registriert euch bei der DKMS.

Eine Diagnose Leukämie ist eine schreckliche Nachricht für Eltern. Das Leben dreht sich um 180 Grad, ab sofort gilt es nur noch, die Gesundheit des eigenen Kindes zu schützen. Leukämie oder auch Blutkrebs ist eine Krankheit, bei der sich Blutzellen verändern und die gesunden Zellen verdrängen. So können Organe infiltriert und geschädigt werden. Das führt zu chronischen Erkrankungen und schlimmstenfalls zum Tod. Eine recht tückische Variante der Leukämie betrifft insbesondere Babys und Kleinkinder. Mit so einem Fall haben wir es bei der kleinen Ida zu tun. Hier der Bericht der Eltern:

„Klein Ida ist immer gut gelaunt und tanzt, sobald Musik ertönt. Sie ist bereit, die Welt zu entdecken. Doch Ende September ändert sich alles. Idas Zustand verschlechtert sich zusehends von Woche zu Woche. Sie bekommt Flecken am ganzen Körper, schwitzt viel, weint – die Symptome klingen nicht ab und ständig kommen neue hinzu. Nach sechs Wochen Uniklinik, vielen Untersuchungen und endlosen Momenten der Unsicherheit folgt dann die Diagnose: AML – akute myeloische Leukämie. „DU kannst Ida Lebenszeit schenken. Bitte hilf uns“

isa dkms leukaemie

Um Ida helfen zu können, muss ein genetischer Zwilling für das Kind gefunden werden. Nur dann können Teile des Blutes entnommen und für Ida verwendet werden. Bisher haben die Aufrufe und Maßnahmen zwar zu neuen Registrierungen bei der DKMS geführt, aber noch nicht den passenden Spender hervorgebracht. Das ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Und weil die Hilfe doch so einfach ist, wollen wir euch auf diesem Weg bitten, euch in der Datenbank aufnehmen zu lassen und gern auch weiter dafür zu trommeln, dass es andere ebenfalls tun. Denn jedes Jahr erkranken in Deutschland gut 600 Kinder an Leukämie. Mit ausreichend Spenderdaten kann schneller geholfen werden.

Bei der DKMS registrieren

Hier geht es direkt zu der Aktionsseite „Ida braucht Dich“ bei der DKMS.
Über den bestellst du dir dein Registrierungsset und wirst potenzielle*r Stammzellspender*in. Das Motto dazu lautet:

  • Mund auf
  • Stäbchen rein
  • Spender sein
Code für

Für jeden, der eine Impfung überstanden hat, ist das ein Klacks. Über die Speichelprobe werden die Werte in einer Datenbank abgelegt. Und wenn dann ein Fall auftritt, auf den eure Werte passen, dann werdet ihr kontaktiert und könnt helfen. Ich bin schon seit Jahren registriert, denn so ein Krankheitsfall gerade bei kleinen Kindern hat mich seit der Geburt meiner Tochter sehr beschäftigt. Also sagt euch nicht „Alles klar, verstanden, mach ich gleich morgen“. Sondern klickt jetzt auf den Link und meldet euch an. Die Gesundheit ist das Wichtigste. Anmelden darf sich jeder gesunde Menschen zwischen 17 und 55 Jahren.

dkms ausweis

Viele Prominente und Medien haben den Aufruf bereits geteilt und für Aufmerksamkeit gesorgt. Aber noch ist der passende Spender leider nicht dabei gewesen. Es ist wie die Nadel im Heuhaufen. Daher kommt es auf jeden einzelnen neuen Spender bei der DKMS an. Denkt immer dran, dass es auch euer Kind sein könnte. Und dann beschleunigt es den Prozess der Genesung oder des gesundheitlichen Supports, wenn viele von euch als Spender bei der DKMS eingetragen sind.