Wir haben uns über das Wochenende nach Holland aufgemacht! Mit vier Erwachsenen, zwei Kindern, Eimern, Schaufeln, Lupengläsern, Keschern, Ferngläsern und einer Menge Vorfreude auf viel Zeit am Strand.

Der Landal Park Hoek van Holland liegt zwischen Den Haag und Rotterdam und befindet sich direkt an einem riesigen Strandabschnitt zwischen Meer und der Hafeneinfahrtsroute nach Rotterdam. Für diesen relativ neuen Park der Landal-Familie ist die Bezeichnung im Sinne eines klassischen Ferienparks mit Schwimmbad und Indoorspielplatz nicht ganz passend. Der Park besteht aus 84 Strandhäusern, die direkt auf den breiten Strand gebaut wurden. Ansonsten gibt es noch eine Rezeption mit kleinem Kiosk und einen kostenlosen Gepäckservice vom ebenfalls kostenlosen Parkplatz direkt ans Haus.

Der „Park“ ist in diesem Fall die sensationelle Lage direkt am Meer. Und die ist wirklich traumhaft.

Sobald man einen Fuß von der kleinen Terrasse der Doppelhäuser setzt, steht man auf dem Strand! Einfach wunderbar!

Und so gestaltet sich dann auch ein Urlaub im Landal Beach Villa´s Hoek van Holland, extrem entspannt und sehr naturnah. Für alle Beteiligten bedeutet das einen entspannten Urlaub, bei dem die Kinder jederzeit auch alleine vor dem Haus spielen können. Und das tun sie mit Begeisterung den ganzen Tag. Muscheln sammeln, Burgen bauen, Fußball spielen, Seifenblasen machen, Frisbee spielen, Drachen steigen lassen. Wenn die Eltern dabei mal nicht mitmachen, kann man dem bunten Treiben von der Terrasse aus oder auch aus dem Haus heraus zu schauen. Dabei ist zu erwähnen, dass hier sehr viel Wert auf die Sicherheit der Kinder am Strand gelegt wird. Man bekommt z.B. an der Rezeption kostenlose SOS-Armbänder für die Kinder, auf den die Handynummer der Eltern eintragen werden können.

Die Strandhäuser: Neu, modern und mit allem ausgestattet, was Familien benötigen

Alle Häuser sind sehr reduziert, naturnah gebaut und mit viel Holz umgesetzt worden. Sie öffnen sich komplett bodentief verglast zum Meer hin. Die Doppelhäuser verfügen über zwei Stockwerke. Im unteren Bereich gibt es einen offenen Wohn-Essbereich mit Kaffeemaschine, Mikrowelle, Gasherd und einem riesigen Kühlschrank. Im oberen Bereich gibt es ein Elternschlafzimmer mit Meerblick und ein weiteres Schlafzimmer mit Blick in die Dünen.

Die Häuser sind wie in unserem Fall von bis zu sechs Personen nutzbar. Die große Couch im Wohnbereich lässt sich sehr einfach zu einem weiteren Bett für zwei Personen umbauen. Die Einrichtung ist modern, hochwertig und gerade für Familien optimal. So ist z.B. im oberen Stockwerk an der doch steilen Treppe ein Kindergitter, Hochstühle und Babybetten können geliehen werden. Alles ist sauber und lädt wirklich zu einem Aufenthalt ein. Das Badezimmer hat eine große Dusche und ist sehr geräumig. So können sich auch die versandesten Kinder mithilfe von Mama und Papa schnell wieder in den Normalzustand versetzen lassen.

Die Umgebung rund um den Landau Park: Restaurants, ein nettes Örtchen und das schöne Den Haag

Hoek van Holland selbst ist ein kleiner, netter Ort, in dem man alles Notwendige kaufen kann. Weiter gibt es am Strand zahlreiche Strandrestaurants. Wir waren am ersten Abend mit den Kindern essen. Allerdings gab es im ersten Restaurant, dass wir angesteuert haben nicht viel mehr als das holländische Frittierangebot aus Pommes & Co. Sowohl der Service als auch das Preis-Leistungsangebot ließen zu Wünschen übrig. Insofern haben wir uns entschieden, am zweiten Abend den Gasherd anzuwerfen. Im nahe gelegenen Albert-Heijn-Supermarkt (vier Autominuten) bekommt man alles was das Herz begehrt. Das Kochen in der Küche des Hauses hat wirklich Spaß gemacht. Es ist alles vorhanden, genügend Töpfe, Schüsseln und diverse Küchenhelfer.

Wir haben unsere Tage (am Wochenende immer nur Freitag bis Montag buchbar) herrlich am Strand vertrödelt, haben beeindruckende riesige Schiffe beobachtet, Eis geschleckt, sind an der Mole spazieren und joggen gegangen. Am Samstag haben einige von uns sich für ein paar Stündchen nach Den Haag aufgemacht. Die Stadt ist in weniger als 30 Minuten erreichbar und wirklich wunderbar. Sowohl kulturell als auch im Hinblick auf die Einkaufsmöglichkeiten lohnt sich ein Besuch.

Brötchen, Brot und Croissants lassen sich übrigens an der Rezeption vorbestellen. So reicht morgen ein Gang durch die Dünen, um das Frühstück sicherzustellen.

Das kostet ein Besuch in Landal Beach Villa’s Hoek van Holland

Ein Wochenende mit drei Übernachtungen variieren je nach Saison zwischen 340 rund 860 Euro. Mit zwei Familien mit max. zwei Kindern oder mit einer vierköpfigen Familie samt Oma und Opa sind die rund 50 Quadratmeter großen Doppelhaushälften ganz gut zu bewohnen.

Insgesamt ein toller Urlaub, den wir sicher wiederholen werden. Ein paar Tage direkt am Meer sind so entspannend und entschleunigend, wir hatten das Gefühl richtig im Urlaub gewesen zu sein! Ein Tipp: Zu dieser Jahreszeit lohnt sich gegen Abend ein Spaziergang über den Pier. Man hat das Gefühl, direkt in den Sonnenuntergang zu laufen.

Dieser Reisebericht ist in Kooperation mit Landal Greenparks entstanden, die uns die Unterkunft kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Wir legen großen Wert auf Transparenz in der Berichterstattung, da sich Eure Erfahrungen im Falle eines Besuches natürlich mit unseren decken sollten. #Sponsored

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen