Ratz Fatz Erinnerungen teilen – HP DeskJet 3720 im Test [Werbung]

Seit dem Film „Sonnenallee“ kenne ich das Wort „MuFuTi“ als Abkürzung für Multifunktionstisch. Heute erfinden wir daher mal das Wort „MuFuDru“ für den HP DeskJet 3720, denn der smarte Multifunktionsdrucker ist eine tolle Lösung für Euer Homeoffice. Er ist klein, er ist recht schick und er bietet alle Funktionen, die Ihr für den Hausgebrauch benötigt. Gerade mit Kindern kann so ein Drucker durchaus Sinn machen. Das wissen wir aus eigener Erfahrung.

HP DeskJet 3720 Mobile HP APPsWir haben ja auch schon zwei große Kinder im Haus. Und die müssen für die Schule häufiger mal etwas ausdrucken. Oder bestimmte Unterlagen scannen, um sie per Mail zu verschicken. Bisher hatte man dazu recht wuchtige Geräte rumstehen, die man an den PC oder das Notebook anstöpseln musste. Die jüngste Generation der Drucker ist aber voll auf das Smartphone oder Tablet ausgerichtet. So auch der HP DeskJet 3720. Trendy ist auch das Design, den HP DeskJet 3720 gibt es in leuchtendem blau, bald dann noch in grün und grau. Weitere Farben sind geplant. Zum Lieferumfang gehört neben dem Drucker mit separatem Netzkabel auch noch ein USB-Kabel, um den Drucker an ein Gerät anzuschließen – und eine fast schon oldschool wirkende Installations-CD. Da viele Notebook gar kein Laufwerk mehr haben und wir das Gerät eh über das Smartphone connecten wollten, haben wir die CD nicht verwendet. Die passende APP für die Einrichtung auf eigene Faust im APP Store oder bei Google Play zu finden, ist gar nicht so einfach. Denn das Angebot an APPs ist üppig – siehe Bild links.

HP DeskJet 3720 Multifunktionsdrucker

Undpacking vom HP DeskJet 3720

Zuerst einmal geht es darum, den Drucker im Netzwerk anzumelden. Dazu befindet sich in der Beschreibung ein QR-Code, um direkt mit der Installation der APP „All-in-One-Remote“ zu beginnen. Die braucht man für die Anmeldung des Druckers. In unserem Fall war das allerdings gar nicht so einfach. Wir haben ein DLAN von Kabel und verstärken es in der Wohnung. Somit stehen zwei Netzwerke zur Verfügung. Und da war die Eingabe des passenden Passwortes nicht so richtig easy. Aber irgendwann hatten wir es geschafft. Die weitere Bedienung des Druckers erfolgt dann über die acht Knöpfe und ein kleines Display an der oberen Seite. Zum Lieferumfang gehören außerdem die zwei Farbpatronen für „schwarz“ und „bunt“, die an der vorderen Seite eingesetzt werden müssen. Danach kann es direkt losgehen.

Drucken, Scannen, Kopieren – geht alles

Wir haben zuhause eine Fotowand mit Impressionen aus dem Familienalbum. Daher haben wir tatsächlich den Anwendungsfall, dass wir auf die Schnelle ein Foto vom Handy ausdrucken möchten, um es an der Wand zu verewigen. Dazu verwenden wir das selbstklebende Fotopapier im Format 10x13cm. Das ist im Lieferumfang allerdings nichts enthalten. Damit der Druck problemlos klappt, habe ich die APP „HP Snapshots“ auf dem Smartphone installiert. So können die Bilder direkt aus der Handy-Galerie oder von Facebook, Instagram oder Flickr ausgedruckt werden. Ich habe einen Schappschuss aus dem Urlaub von Instagram ausgewählt. Dazu kann ich über die APP dann noch einen Rahmen wählen, den Text bearbeiten und den Druck starten. Schnell ist der HP DeskJet 3720 nicht unbedingt. Aber wir wollen ja auch keine Serien drucken. Das passt also. Das Ergebnis ist in Ordnung, die Farben sind satt und die Schärfe des Bildes ist auch in Ordnung.

HP DeskJet 3720 Scannen

Nächster Versuch war ein Scan. Auch das ist ein „echter“ Anwendungsfall, denn die Großeltern wohnen beide nicht in der gleichen Stadt und freuen sich über regelmäßige Updates und Bilder per Mail. Also habe ich ein gemaltes Bild unserer Tochter eingescannt. Aus Platz- und Gewichtsgründen gibt es beim HP DeskJet 3720 nicht mehr die Glasplatte zum Scannen, das Einlesen des Dokuments funktioniert über einen Einzug. Auch hier erscheint das eingescannte Dokument direkt auf dem Smartphone und kann mit der richtigen App zugeschnitten und bearbeitet werden. Der Druck lässt sich dann auch direkt aus der APP starten.

HP DeskJet 3720 Ansicht

Fazit

Der HP DeskJet 3720 ist ein smarter Drucker für den Hausgebrauch. Das Multifunktionsgerät kostet derzeit gut 80 EUR und kann sehr platzsparend aufgestellt werden. Die Funktionen Druck, Scan und Copy werden solide erledigt, brauchen allerdings etwas Zeit. Aber das ist kein Nachteil. Durch den Einzug kann immer nur eine einzelne Seite gescannt werden, Bücher oder Hefte passen nicht. Mit dem Angebot HP Instant Ink könnt Ihr außerdem gleich die Versorgung mit Farbpatronen organisieren. Und gefällt der HP DeskJet 3720 insbesondere durch die geringen Abmessungen und die Bedienung über das Smartphone. Denn jetzt haben wir wieder frisches Material an unserer Fotowand.

[Kooperation: der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Hewlett Packard]

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen