Neulich habe ich einen Braukurs mit einem Kumpel besucht. Der war derart interessant, dass ich mir direkt einen Braukessel bestellt habe, um dem Manne liebstes Getränk einfach mal selber zuzubereiten. Und als der Postmann so an der Tür klingelt, sehe ich mich bereits Druiden-mäßig in Maischewockeln eingenebelt unsere Küche in einen Hort herber Düfte und Genüsse verwandeln. Doch die Ernüchterung im wahrsten Sinne folgt auf dem Fuße des eiligen Boten: Kein Braukessel, sondern ein Kinderwagen. Nun denn, Prost Mahlzeit.

Gerstensaft testen war letzte Woche, heute also einmal mehr ein Kinderwagen. Genauer, den Be You 3 von Teutonia. Mein erster Eindruck, und später auch der meiner Frau: schickes Ding, in unserem Fall gehalten in einem gediegenen Marineblau, in Teilen abgesetzt mit weiß-blauen Karos. Ich baue das Ding problemlos ohne Zurhilfenahme der Bedienungsanleitung auf. Ein gutes Zeichen. Mit knapp 16kg empfinde ich den Buggy als vergleichsweise schwer, allerdings ist sein kompaktes Faltmaß – so heißt das – sehr transportfreundlich und passt locker in jeden Kofferraum, der seinen Namen verdient. Auch das Zusammenfalten selbst funktioniert schnell und tadellos.

Kinderwagen Teutonia Be You 3 im Test

Ich habe selber nicht drin gesessen, und meine Tochter antwortet mit ihren zwölf Monaten noch nicht befriedigend substantiell (geschweige, sie checkt, was ich frage), deswegen kann ich seinen Sitzkompfort nur erahnen. Wirken tut er jedoch gut und gemütlich, der obere Rückenbereich scheint durch seine Luftschlitze außerdem eine angenehme Belüftung zu bieten. Tatsächlich beeindruckend und für mich fast das Wichtigste aber ist das einfache Handling dank eines leichtlaufenden Fahrwerks. Auch meine Frau ist begeistert, denn weniger nervt an einem Kinderwagen mehr, als wenn er schwerfällig zu navigieren und mühsam zu schieben ist. Ich/wir sprechen/schreiben hier aus eigener Erfahrung. Der sog. Schwenkschieber lässt sich mit einem Handgriff über das Chassis, ja, schwenken, falls der Furzknoten Papa aus irgendeinem Grunde beim Schieben mal beobachten möchte. Aber Vorsicht! Ich hätte unserer Süssen dabei fast den Arm eingeklemmt, wenn Mama ihre Luchsaugen nicht auf stand-by gehabt hätte.

Kinderwagen Teutonia Be You 3 im Test

Bei der Feststellbremse muss man kurz den Einrastpunkt finden, dann aber steht das Ding bombensicher. Dort, wo bei einem echten Fahrzeug die Ölwanne sitzt, bietet der Be You 3 ein 19-Liter-Einkaufsnetz. Und 19 Liter reichen ja meistens, auch wenn noch ein, oder zwei Kumpels kommen…

Kinderwagen Teutonia Be You 3 im Test

Die Bereifung kommt wahlweise mit Luftkammerräden in EVA, oder neu, mit Air Ride Technology in Gummi. Zum Herzstück des Ganzen: die Sportwagensitzeinheit ist abnehmbar und kann durch eine Babywanne bzw. Tragetasche, wirkt ebenfalls beneidenswert gemütlich, ersetzt werden. Das 5-Punkt-Gurt-System ist leicht größen- bzw. längen-, und der Sitz einhändig in vier Positionen verstellbar. Da eine dieser Positionen die Horizontale ist, kann der Be You 3 quasi schon ab der Geburt genutzt werden. Die Schmutz- und wasserabweisenden Stoffe machen einen qualitativ ordentlichen Eindruck, das Verdeck ist selbstverständlich abnehmbar, das kratzresistente Alu-Gestell in Titanium, Graphite und Pearl erhältlich.

Kinderwagen Teutonia Be You 3 im Test

Kinderwagen Teutonia Be You 3 im Test

Noch mal zum „Fahrspaß“: Die vorderen Schwenkräder können bei Bedarf auch festgestellt werden, wobei alle vier übrigens gefedert sind. Und optional gibt es den Be You 3 auch mit Handbremse. Der Sportsitz ist geeignet für Kleinkinder bis drei Jahre bzw. 15kg. Die Regenpelerine ist ebenso wie besagtes Einkaufsnetz inklusive. Und selbstverständlich bietet Teutonia zahlloses Zubehör wie Matratzen, Fusssäcke, Taschen und Wetterschutz aller Art und Auto-Adapter an.

Fazit

Edel aber unaufgeregt in der Erscheinung, wertig dank seiner Materialen und in seiner Verarbeitung, überzeugt der Teutonia Be You 3 schließlich ganz einfach durch sein müheloses, extrem leichtes Handling, so dass die zweite Hand noch problemlos das Telefon, den Triple-Latte oder die Ernte 23 abwickeln kann.

Gewicht: 15.9kg (mit Sportwageneinheit), Faltmaß: 71 x 62 x 35 cm, Preis: ab €744,90

Weitere Infos auf der Webseite des Herstellers.

Kinderwagen Teutonia Be You 3 im Test

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen