Fußball begeistert Millionen Menschen rund um den Globus. Daher erscheint es nur logisch, seinen fußballverrückten Nachwuchs in ein Trainingscamp zu schicken, um die Fähigkeiten zu verfeinern und den Teamgeist zu fördern. Ein tolles Camp gibt es im Norden in St. Peter-Ording. Und das Beste daran: mit Unterstützung der Deutschen Fernsehlotterie können Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien im Fußballcamp St. Peter Ording eine spannende Woche rund um das „runde Leder“ erleben, trainiert von einer Reihe ehemaliger Bundesligaprofis.

Die Deutsche Fernsehlotterie engagiert sich mit ihren Kinderreisen gegen Ausgrenzung und Armut. In diesem Jahr ermöglicht die Initiative etwa 1.600 Mädchen und Jungen aus sozial benachteiligten Familien einen Urlaub mit pädagogischem Mehrwert. Leider lebt trotz steigender Wirtschaftskraft hierzulande jedes siebte Kind von Hartz IV- Leistungen. Das bedeutet im Alltag Verzicht in vielerlei Hinsicht: Kein Schulausflug, keine neuen Klamotten, keine Urlaubsreise mit den Eltern. Seit den ersten Live-Ziehungen 1956 unterstützte das „Erste Deutsche Fernsehen“ die Hilfsaktion „Ein Platz an der Sonne“. So wurde Kindern aus dem damals noch eingeschlossenen Berlin durch die Einnahmen aus dem Losverkauf eine Ferienzeit in West-Deutschland ermöglicht. Vor zehn Jahren belebte die Fernsehlotterie die Idee neu. Seither genossen insgesamt rund 3.300 Kinder unbeschwerte Tage in den bundesweiten Feriencamps. Aktuell sind 15 Einrichtungen beteiligt. Eine davon haben wir besucht.

IMG_5468Wir stehen auf Fußball, auf Sport und Bewegung von Kindern – und auf das Meer. Grund genug, um das Fußballcamp an der Nordsee zu besuchen und sich einen persönlichen Eindruck vor Ort zu machen. Gut 90 Minuten von Hamburg entfernt hat das Team um den Leiter „Herbi“ perfekte Bedingungen für eine action- und abwechslungsreiche Woche geschaffen. Eine Behausung mit Mehrbettzimmern, eine Halle für schlechtes Wetter, ein benachbarter Sportplatz und ein Schulungsbereich bieten vielfältige Möglichkeiten für bis zu 30 Kinder.

fussballcamp_st.peter_2016_11

Herbi kommt seine lange Bundeswehrzeit zugute, denn vor das Dribbling und den Torschuss hat er Disziplin, Teamgeist und die Gemeinschaft gestellt. Ausführlich erteilt er uns Auskunft, denn in den vielen Jahren seiner Coach-Karriere hat er schon viel gesehen und erlebt. Nicht immer leisten die 8 bis 16jährigen Mädchen und Jungen seinen Anweisungen Folge. Aber mit seiner väterlichen Art und viel Einfühlungsvermögen kriegt er sie am Ende doch und sorgt nicht zuletzt für die Verbesserung aller Fähigkeiten am Ball. Die Kinder haben unterschiedliche Hintergründe, denn die Fernsehlotterie möchte mit ihrem Engagement ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Armut setzen. Zusammen mit Radio Hamburg wurden im Sommer 2016 insgesamt 30 Kinder ausgewählt, um das Fußballcamp St. Peter-Ording zu besuchen, Anreise, Unterkunft und Verpflegung inklusive. Die Begeisterung für Fußball ist das verbindende Element, daher hält die Gruppe zusammen und trainiert fleißig die Fitness, Pass und Standardsituationen.

Fußballcamp st. peter-ording

Das Rahmenprogramm sieht auch eine Reihe von Aktivitäten fernab des Fußballplatzes vor. Es gibt Badeausflüge, Kinoabende und Ausflüge. Aber auch der „Guten Morgen“-Lauf am Strand gehört bei Herbi fest zum Programm. Mehr Infos zum Fußballcamp St. Peter-Ording gibt es auf deren WebSite und auf Facebook. Wir haben natürlich noch die Chance genutzt, Star-Trainer Matthias Herget ein paar Fragen zu stellen, daher hier unser Interview mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi:

Welchen Stellenwert hat Fußball bei der Generation Smartphone?
Fußball ist immer noch die populärste Sportart – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Ich mach das nun schon seit gut 20 Jahren – und die Begeisterung ist ungebrochen.

Was bringt Ihr den Kindern in einer Woche bei?
Die Kinder lernen die grundlegenden Dinge im Fussball: den Ball vernünftig passen, den Ball anzunehmen… und da erkennt man dann innerhalb von einer Woche auch schon Fortschritte. Wichtig ist zuerst einmal, dass es Spaß macht. Wenn sich Kinder nach einer Woche für die tolle Zeit bedanken, dann merkt man, dass man mit dem Programm richtig gelegen hat.

Aber es geht um mehr als ums Kicken, oder?
Naja, wir haben diese Woche sechs mal trainiert und am Ende hat noch ein Turnier mit einem Grillabend zum Abschluss stattgefunden. Aber wir waren auch in den Dünen und am Strand mit den Kids. Das ist schon ein heftiges Programm, fördert aber auch andere Eigenschaften wie Freundschaft und Zusammenhalt.

IMG_5464

Wie hoch ist der Anteil Mädchen und wie ist die Altersverteilung?
Der Anteil Mädchen ist in den letzten Jahren mehr geworden, wir haben eigentlich immer zwischen zehn und zwanzig Prozent Mädchen dabei.

Sind Talente für die Bundesliga dabei?
Darum geht es uns gar nicht, bei uns geht es um den Spaß am Fußball spielen. Für alles andere ist es auch noch zu früh, da passiert noch so viel bei dem ein oder anderen.

Gibt es Dank Jerome Boateng einen Hype um Abwehrspieler oder wollen immer noch alle Stürmer werden?
Es ist immer noch so, dass die offensiven Spieler eher Vorbild sind. Das hat wohl auch mit der Berichterstattung generell zu tun, denn es werden ja immer die Torschützen herausgestellt. Ich denke, eine gute Vorbereitung ist mehr wert als das Tor selbst, aber da wird zu wenig Wert drauf gelegt. Es geht meist um Highlights, um Tore und um Torschützen. Das bekommen die Kinder mit und das wollen sie daher auch selbst machen.

Rückblickend auf Deine Karriere? Welcher Moment was der Schönste?
Nein, den gibt es nicht. Ich war 14 Jahre Profi und habe somit mein Hobby zum Beruf gemacht. Und selbst jetzt, nach der aktiven Zeit, kann ich immer noch in dem Metier tätig sein, mit jüngeren zusammen. Das ist doch super.

Ich erinnere mich noch an das legendäre 7:3 gegen Dresden. Hast Du noch Kontakt zu Mitspielern?
Das hält zwar über das Ende der Karriere hinaus, aber die Kontakte werden doch weniger. Jeder geht einen anderen Weg und dann verläuft sich das irgendwann.

Wie bewertest Du das Engagement der Fernsehlotterie?
Durch die Fernsehlotterie sind Kinder dabei, die diese Gelegenheit sonst nicht hätten, insbesondere aus finanziellen Gründen. Und man merkt, dass es gerade auch diesen Kindern gut tut, mit anderen zusammen, die sich selbst anmelden, eine Woche zu verbringen. Insofern haben wir da auch einen pädagogischen Auftrag. Das fängt schon morgens an, wenn man gemeinsam zum Frühstück in die „Mensa“ geht, wo alle Mahlzeiten eingenommen werden. Da kann man schön erkennen, wie die Gruppe in einer Woche zusammenwächst.

St. Peter Ording im Sommer – es könnte einen schlimmer treffen, oder?
Klar, St. Peter-Ording hat schon etwas Spezielles, ich komme immer wieder sehr gern hierher. Das sind für mich aus Essen gut 500 Kilometer, die sich aber gerade im Sommer lohnen. Das Team um Herbi ist unheimlich toll, er hat super Betreuer mit dabei, die sich um die Kids kümmern, ich bin ja in erster Linie für das Training zuständig. Aber wir verbringen jeden Tag sehr viel Zeit zusammen. Und wenn das Wetter mitspielt, ist es traumhaft hier oben.

Wir haben einen spannenden Tag im Fußballcamp erlebt. Wenn Ihr Euren Kindern auch mal die Chance ermöglichen wollt, mit ehemaligen Bundesliga-Profis mit Matthias Herget, Klaus Fischer, Wolfgang Sidka oder Rüdiger Abramczik zu trainieren, dann checkt die WebSite nach Verfügbarkeiten oder merkt Euch das Fußballcamp St. Peter-Ording für das nächste Jahr. Die Aktion wird sicherlich wieder bei Radio Hamburg zu hören sein. Mehr Infos zu Aktionen der Fernsehlotterie gibt es auf „Du bist ein Gewinn„.

Abschließend lassen wir Christian Kipper zu Wort kommen, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie und der Stiftung Deutsches Hilfswerk: „Ferien sind wichtig für die persönliche Entwicklung von jungen Menschen. Wir können deshalb nicht hinnehmen, dass Kinder in einer Schulklasse sitzen, von denen einige mehrmals im Jahr in den Urlaub fahren und andere diese Erfahrung noch niemals machen durften. Das entspricht nicht dem Ideal einer solidarischen Gemeinschaft“. Da stimmen wir komplett zu, daher finden wir das Engagement großartig und wünschen allen Kindern eine tolle Zeit.

© Fernsehlotterie & Daddylicious

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen