Er ist der Traum aller Lego-Enthusiasten – der mobile Schwerlastkran aus der Lego Technic-Serie. Kein Produkt hat mehr Teile und mehr Funktionen als dieses Monster für das Kinderzimmer. Und nicht nur die Kinder finden Spaß am Zusammenbauen, auch die Daddies finden sich wieder auf dem Teppichboden mit unzähligen Schüsseln an Lego-Teilen vor sich, um der Mammutaufgabe für einen Hobby-Ingenieur gerecht zu werden. Nur das Aufstehen fällt schwerer als noch vor 30 Jahren.

Es ist das größte und anspruchsvollste LEGO Technic Modell, das jemals entworfen wurde. Es verfügt über die meisten Elemente zur authentischen Nachbildung eines echten Fahrzeugs. Mit seinen unglaublichen 2600 Teilen geht dieser Titel an den mobilen Schwerlastkran von dem Erfinder Markus Krossmann. Dieses riesige Modell verfügt über 8-Rad-Lenkung, einen um 360° drehbaren Aufbau und einen detailgetreuen V8-Motor mit beweglichen Kolben. Das Biest mit insgesamt 5 Achsen verfügt über batteriebetriebene Power Functions, mit denen die Stützen ausgefahren und gesenkt oder der Kranarm ausgefahren werden. Und das bis zu einer Länge von 75 cm.

)

Der Last-Haken kann per Seilwinde heruntergelassen werden, um entsprechende Lasten von A nach B zu transportieren. Zudem hat das Ding noch Transformer-Qualitäten, denn der Schwerlastkran kann zu einem Containerstapler und Truck mit ausfahrbarem Ausleger umgebaut werden. Für jeden Männer-Job auf der Baustelle im Kinderzimmer oder Garten gibt es seit Anfang des Jahres die Allzweckwaffe von Lego.

Lego Technic Schwerlastkran

Lego Technic Schwerlastkran

Die Maße dieses Technik-Wunders beeindrucken ebenfalls: Bei eingefahrenem Kranarm und Stützen ist der Schwerlastkran 21 cm hoch, 59 cm lang und 15 cm breit. Im Lego-Shop liegt der Preis bei 199 Euro. Nicht gerade ein Schnäppchen, aber wir reden hier ja nicht von einem Ponyhof.

Und zwei Blogger-Kollegen haben den ultimativen Battle im Zusammenbau gestartet. Jan Gleitsmann und Jens Stratmann von Ausfahrt.TV haben das Abenteuer gewagt, die 2.606 Teile in Rekordzeit zusammenzubauen. Das Video könnt ihr hier sehen:

)

Hier geht es zum Lego-Shop

Fotocredits: Lego Deutschland

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen