Ich fühlte mich ziemlich überfordert, als ich vor einiger Zeit das erste Mal einen Babyausstatter betrat. Stolze Preise einerseits, aber mehr noch jene schiere Auswahl war es, die mich geradezu einschüchterte. Ein Kinderwagen ist ein Kinderwagen? Denkste. Da tun sich Features und Feinheiten auf, an denen MacGyver seine Freude hätte. Selbstverständlich muss das Vehikel sicher sein, da gibt´s wohl keine zwei Meinungen. Aber eben auch funktional, komfortabel…

Orbit G2 Kinderwagen
…und Style soll so ein Ding in Zeiten, in denen 40 das neue 20 ist, natürlich auch haben. Denn auf Ku´damm und Mönckebergstraße soll nicht nur Muddies Frisur, sondern auch der kleine Hosenscheißer perfekt sitzen. Dies ist mit dem Orbit Baby Stroller G2 (Kindersportwagen) schon mal gegeben, denn das Teil kommt, um mal die Namensgebung dieses Vehikels aufzugreifen, ziemlich spacig rüber. Chic finden dieses offenbar auch einige Hollywood-Promis wie z.B. Tori Spelling oder Denise Richards. Angeblich soll dieser Baby Buggy sogar der derzeit beliebteste seiner Art bei den Westcoast-Celebs sein. Anyway…

Orbit G2 Kinderwagen
Mein Testgebiet aber ist nicht der Walk of Fame, sondern das krumm gelaufene Trottoir von Berlin-Friedrichshain: Gehwegplatten aus der Kaiserzeit, Kopfsteinpflaster, Scherben, Hundescheiße. Echtes Manövergebiet also. Die Vollgummibereifung ist vergleichsweise groß, entsprechend absorbiert sie raueren Untergrund leichter als kleine Räder und macht das Schieben einfach. Die patentierte Federung tut ihr Übriges nicht nur zum Wohl des Kindes. Eltern, Tanten und Co. werden sich außerdem dankbar über den höhenverstellbaren Lenker zeigen (O-Ton meines Kumpels Kolja: „Das is ja bombe!“).

Orbit G2 Kinderwagen
Gleiches gilt natürlich auch für die Fußstütze. Mich dagegen hat das senk- und drehbare Sitzmodul des Sportwagenaufsatzes sehr beeindruckt. Der Knirps kann dank dieser Funktion in oder gegen die Fahrtrichtung gucken, und dabei wahlweise sitzen oder liegen. Ein weiteres Plus ist das sehr einfache, nicht zuletzt weil einhändig zu bewerkstelligende Zusammenklappen des robust wirkenden Chassis. Eine Dreh- und Hebebewegung, und der Unterbau kann im Kofferraum verschwinden. Die Sitzfläche selbst macht einen gemütlichen Eindruck, wirkt nicht zu weich und der dreiteilige Sicherheitsgurt seiner Bestimmung entsprechend.

Orbit G2 Kinderwagen
Dort, wo bei einem echten Fahrzeug die Hupe sitzt, wartet der Orbit Baby mit einem praktischen Getränkehalter auf. In der (sehr amerikanischen) Gebrauchsanweisung wird davor gewarnt, jenen Halter weder für zu heiße Getränke noch für Behälter mit einem größeren Fassungsvermögen als 0,5 Liter zu verwenden, woraus ich meine eigenen Schlüsse gezogen habe.

Orbit G2 Kinderwagen
Die rote Trittbremse ist schnell bedient und hält sicher. Auch die vorderen Schwenkräder (sehr dankenswert) können durch jeweilige Feststellhebel blockiert werden, wofür es aber einen gewissen Kraftaufwand der Finger benötigt. Für manch zarte Damenhände sicher kein Selbstgänger. Für einen guten Stand sorgt außerdem der vergleichsweise breite und lange Radstand, was sich insbesondere in o.g. Gelände auszahlt. Zwar gehen die Chassis-Maße etwas zu Lasten der Wendigkeit. Doch wenn man bedenkt, dass dank des modularen Systems aus dem Sport- bzw. Kinderwagen in zwei Handgriffen ein Babywagen wird, kann man dies gerne in Kauf nehmen. Apropos: besagte Babywanne muss natürlich extra angeschafft werden, kommt aber inklusive einer, ebenfalls leicht zu montierenden Wippe (Mehr zur Orbit Baby Babywanne „Bassinet Cradle“ G2 später).

Orbit G2 Kinderwagen
Dank des, ebenfalls separat zu beziehenden Adapters, kann alternativ auch der omnipräsente Maxi Cosi auf das Chassis montiert werden! In der Rückwand des Sitzes befindet sich ein Belüftungssystem, welches den Nachwuchs im Sommer kühlt und im Winter wohlig warm hält. Leichten Zugriff hat man zur problemlos abnehm- und verschließbaren Babywickeltasche inklusive Tragegriff unter dem Sitz. Das anklemmbare und ebenfalls verschließbare Snack-Tablett ist ein weiteres, dankbares Gimmick, um kleine Dinge wie eben Häppchen, Schnuller, usw. zu verstauen. Noch mal zurück nach Hollywood: natürlich verfügt der Kinderwagen auch über ein ausladendes Sonnenverdeck. Bei Orbit Baby allerdings heißt die Vorrichtung ‚Paparazzi Shield’ – Hallo Mönckebergstraße! Unnötig zu erwähnen scheint mir bei all dem fast, dass unsere goldenen Kälbchen innerhalb des gesamten Orbit-Baby-Programms auf ökologisch einwandfreien Textilien, weil frei von gesundheitsschädigenden Stoffen, gebettet werden. Als weiteres, gesondert zu beziehendes Zubehör seien noch die Transporttasche, das Wetterpack, die Seitentaschen und der bereits erwähnte Car Seat Adapter für den Maxi Cosi empfohlen, sowie die ebenfalls schon angesprochene…

Orbit Baby Babywanne „Bassinet Cradle“ G2

Orbit G2 Kinderwagen
Dieses Modul ist für die absoluten „Nichtskönner“ (Danke Roman für dieses schöne Synonym!) bis zu sechs Monate gedacht und geht in Puncto Design und einfacher Handhabung mit o.g. Stroller nahtlos einher. Das Sonnenverdeck lässt sich bei der Cradle sogar komplett schließen, sämtliches Textil ist abnehm- und waschbar, außerdem verfügt sie über einen reellen Tragegurt. Und: mit wiederum wenigen Handgriffen kann die Wanne auf 15cm Höhe runter gestaucht werden, wobei auch hier eine gewisse Kraft in den Händen bzw. Fingern nötig ist. Nicht ganz nachvollziehbar sind für mich die Sicherheitsgurte im Inneren der Wanne, insb. weil das Modul explizit nicht für den Transport im Auto geeignet ist. Mehr als nur ein charmantes Extragimmick dagegen ist die leicht montierbare Wippe inkl. Feststellbügel.

Fazit

Sowohl der Stroller als auch die Cradle überzeugen in Sachen Funktionalität, Sicherheit und Komfort sowie Style. Wenn es etwas zu kritisieren gibt, dann die leicht eingeschränkte Wendigkeit. Diese ist jedoch, wie bereits erwähnt, der Modul-Idee geschuldet und damit zu verzeihen. Unsere Kleine kann jedenfalls jetzt kommen…

Maße und Preise, Orbit Baby „Stroller“ (Kinderwagen)

Gewicht:
• Kinderwagen G2 zum Gebrauch für Kinder von der Geburt bis zu 18kg Gewicht
• Kinderwagensitz: 4,5kg
• Kinderwagengestell: 7 kg

Produkt-Abmessungen:
• Innenhöhe Sitz: 53cm
• Innenbreite Sitz: 34cm
• Lenker Höhe: 102-117cm
• Kinderwagengestell Breite (nicht zusammengeklappt): 64cm
• Kinderwagengestell zusammengeklappt: 83 x 39 x 33cm
• Kinderwagen Sitz + Kinderwagengestell zusammengeklappt: 83 x 39 x 36cm

2 Jahre Garantie – €799

Maße und Preise, Orbit Baby „Bassinet Cradle“ (Babywanne)

Gewicht:
• Babywanne G2 für Babys bis 9kg oder bis sie sich aufsetzen können
• Wiegengestell G2 für Kinder bis 23kg, kompatibel mit allen Orbit Baby-Sitzvariationen

Produkt-Abmessungen:
• Innenlänge: 65cm
• Innenbreite: 33cm
• Innere Rahmenhöhe: 20cm
• Zusammengeklappte Babywannen-Höhe: 15cm

Produkt-Gewicht:
• Babywanne: 4.5kg
• Wiegengestell: 1kg

2 Jahre Garantie – €349

Autositz Adapter von Orbit Baby für Maxi Cosi – €65

Gesamtpreis Testpaket: €1.213

Weitere Infos: http://www.orbitbaby.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Detail-Infos!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen